1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radiosynoviorthese - wer hat Erfahrung damit?

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von nilsholgerson, 19. März 2006.

  1. nilsholgerson

    nilsholgerson Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    längere Zeit schon plagt mich (ausgerechnet - "Auswahl" gibts ja bei Rheuma nicht) mein rechtes Handgelenk.
    Sogar die PC-Tastatur kann ich oft nicht bedienen.
    Jetzt hat mir meine Rheumatologin eine "Radiosynoviorthese" vorgeschlagen. In einer Klinik erlebte ich mal einen Mitpatienten, dem die Knie so behandelt wurden. Dieser Mensch lag drei oder vier Tage unter argen Schmerzen still...
    Nun wüßte ich gern, wer mit einem "kleineren" Gelenk Erfahrung hat bzw. wie die Langzeitwirkung ist.
    Klar, ich nehme vorübergehende, stärkere Schmerzen auf mich, wenn dann Besserung für längere Zeit eintritt.
    Wer weiß da etwas?
    Schöne Grüße
    Wolfgang
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    wenn der doc erfahren ist....

    der rheumatologe zustimmt, die voraussetzungen -noch - zutreffen, würde ich dir dringend dazu raten.
    ich bedauere sehr, dass bei mir niemand es hat gemacht.

    gruss
    bise
     
  3. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Wolfgang,

    sicher hast du dich schon schlau gemacht, wie die Radiosynoviorthese (RSO) vonstatten geht. Dass das Gelenk 48 Stunden ruhen muss. usw.

    Bei meiner RSO am Daumensattelgelenk hatte ich danach eher weniger Schmerzen als vorher. Du musst dich halt an die Anweisungen halten, die du vom Arzt vorgegeben bekommst.

    Hier noch einige Links zum Nachlesen

    www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=14952&highlight=Radiosynoviorthese

    http://www.rheuma-online.de/wasisteigentlich/3.html

    http://www.medizin-netz.de/framesets...diosynovio.htm

    http://www.rzm.de/radiosyn.htm

    Alles Gute für dich und viel Erfolg für deine RSO!

    Viele Grüße
    pumuckl

    PS. bei dem ersten Link hat sich das letzte "e" abegesetzt und lässt sich von mir einfach nicht an den letzten Buchstaben ansetzen. Schließe die Lücke, dann funktioniert der Link auch.
     
    #3 19. März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2006
  4. nilsholgerson

    nilsholgerson Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Radiosynoviorthese....flotte Antworten!

    Danke für die flotten Antworten und Ratschläge!

    @bise, joa, Ärztin schlägt dies vor; bekomme morgen ein Info-Blatt.
    Werde die Behandlung durchführen lassen.

    @pumuckl, danke! Gut zu lesen, dass die Behandlung Dir Erfolg brachte!
    Es ist einfach gut, etwas Positives zu lesen. Und wenn es ein paar Tage Schmerzen gibt, macht es nichts. Die gehören eh zum Rheumatiker-Leben...

    Werde mich wieder melden!
    Schöne Grüße aus dem noch garnicht frühlingshaften Norden.
    Wolfgang
     
  5. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hi Wolfgang!

    Ich hatte eine Synoviorthese an beiden Kniegelenken und
    hatte überhaupt keine Schmerzen! Im Gegenteil, durch das
    gleichzeitig injizierte Cortison gings meinen Knien richtig gut:)
    Denke aber, man kann das nicht so gut mit anderen, kleineren
    Gelenken vergleichen... Habe aber schon gehört, dass es auch
    da ziemlich gut helfen soll!

    Wünsch Dir alles Gute damit, falls Du Dich dafür entscheidest!
    Liebe Grüße, Wanda
     
  6. Brinki

    Brinki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenberg NRW
    Hallöchen,

    bei mir wurde 2000 an beiden Sprungelenken, Großzehgrundgelenk, alle Fingergrundgelenke und rechtes Handgelenk Rso gemacht. Die Behandlung war nicht gerade " prickelnd,"aber hat bei mir super geholfen. In diesen Gelenken hatte ich bis 2004 keine Entzündungen und die Schmerzen waren auch minimal.
    Ich wünsche Dir alles Gute
    Brinki
     
  7. nilsholgerson

    nilsholgerson Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ok.....bin überzeugt.
    Es wird geschehen; Brinkis "gelenkige" Nahezu-komplett-Runderneuerung und alle andern guten Empfehlungen sind Beweise der guten Wirkung.
    Termin zur Voruntersuchung steht schon.
    Schöne Grüße
    Wolfgang
     
  8. Juliena

    Juliena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich wollte meine Erfahrung auch noch schnell loswerden. ;)
    Also bei mir wurde RSO auch am linken Handgelenk gemacht. Schmerzen hatte ich eigentlich nicht. Ich warte nur immernoch auf die Wirkung..das dauert ja so ca. 6 Monate. Es ist bis jetzt ein bisschen besser geworden.
     
  9. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo nielsholgerson,

    wenn Du noch bis Donnerstag bzw. Samstag warten kannst, kann ich Dir brüh warm von Hannileins Erfahrung mit einer RSO am Handgelenk berichten.
    Das einzige was ich bislang so aus den Gesprächen erfahren habe ist die Tatsache, dass eine RSO direkt im Handgelenk wohl nicht ganz so einfach ist, da das radioaktive Mittel sich sehr leicht im ganzen Handgelenk verteilen kann und dadurch natürlich nicht ganz so effektiv und punktell wirken kann wie eine RSO in einem anderen Gelenk.
     
  10. Sinela

    Sinela Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Stuttgart
    Hi zusammen!

    Ich hatte im Mai 2002 eine RSO am rechten Sprungelenk sowie an an drei Zehen-Grundgelenken. Habe seither nur noch ganz selten sehr schwache Schmerzen dort und immer nur für einige Stunden. Vor allem der Knöchel ist seither top! Im Juni hatte ich dann eine RSO an sechs Fingergelenken der rechten Hand und eine Woche später am rechten Handgelenk. Und ich war auch hier begeistert. Das spritzen in die großen Gelenke war zwar kurz ziemlich schmerzhaft, wich aber dann einem dumpfen Druck. Nach dem entfernen der Nadel hatte ich keinerlei Schmerzen mehr. Und was ich besonders toll fand: Ich hatte nach der Behandlung wieder Kraft in meinem Handgelenk! Ich bin jetzt, fast vier Jahre nach der Behandlung, immer noch so gut wie beschwerdefrei und würde die RSO immer wieder machen lassen!

    LG, Inge
     
  11. nilsholgerson

    nilsholgerson Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    RSO-Behandlung vollzogen...

    Schönen Dank all den optimistischen "Mutmacher..."
    ...und wenn es Leute mit weniger guten Erfahrungen gibt - es kommen sicher bessere Tage!
    Eine Cortison-Spritze vorweg, dann die RSO hinterher.
    War am Montag, 3.4.06.
    Wunder erwarte ich nicht. Doch schon heute scheint mir, dass die Sache positive Wirkung zeigt.
    Schöne Grüße
    Wolfgang
     
  12. Anke!

    Anke! Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wolfgang!

    Ich hatte vor 3 Jahren eine RSO an beiden Handgelenken - hat toll funktioniert und hält immernoch.... :)

    Ich drücke dir ganz doll die Daumen, daß kann ich nämlich seit der RSO wieder ;) und hoffe, daß es bei dir jetzt jeden Tag noch ein bißchen besser wird. Ich wünsche dir, daß "dein" Wunder wahr wird...:)
     
  13. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Wolfgang,

    nee Wunder darfst Du zunächst nicht erwaten - eher ist Durchhaltevermögen geeignet, dass es durchaus bis zu 3 Monaten dauern kann, bis man entgültig sagen kann, ob die RSO geholfen hat (evtl. auch nur schwach) oder nicht - es ist aber möglich die ganze Prozedur zu wiederholen.
     
  14. nilsholgerson

    nilsholgerson Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    RSO...wirkt gut!

    Schön! Das Handgelenk sieht viel besser aus. Auch das Daumengelenk ist wieder als solches erkennbar!
    Endlich kann ich die Hand wieder fast ganz schließen und beinahe normal zugreifen!
    Einfach schön!
    :) Wolfgang:)