1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radiosynoviorthese (RSO) Ellbogen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lecram, 29. August 2004.

  1. Lecram

    Lecram Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich mache es kurz: hat jemand von euch Erfahrungen mit einer RSO am rechten Ellbogen? Wenn ja, wie lange durftet ihr danach nichts machen und wann habt ihr erste Besserung gespürt?

    Viele Grüße und ich danke schon im voraus für eure Antworten!
    Marcel
     
  2. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Marcel,

    habe zwar keine Erfahrung am Ellenbogen machen dürfen, asondern an der Hüfte.

    Aber es gilt so ziemlich das gleiche, nach der Behandlung muß das Gelenk 24 Std ruhig gestellt werden, danach konnte ich wieder "normal" belasten ( Marathon ist eh nicht drinn :D )

    Leider habe ich nach der RSO nur an einer Hüfte eine Besserung erfahren, d.h. links war ich nach ca. 4 Wochen Beschwerdefrei, nur rechts nicht.
    Da wurde dann im Mai 2004 eine chemische Synoviorthese an 3 aufeinanderfolgenden Tagen gemacht.
    Tat am anfang ziemlich weh, aber es gibt ja gut Medis ;)
    Jetzt habe ich keine Beschwerden mehr!!! :D :D :D

    aber das sind nur meine ganz persönliche Erfahrungen

    liebe Grüße

    Ulla
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    hallo Marcel,

    hannilein hat zwar keine Erfahrung mit einer RSO am Ellenbogen, hatte aber schon 2 mal eine im fuß und in der nächsten Zeit nochmal eine am Knie - Du kannst Ihr ja mal eine PN schreiben (ist z.Zt. am Arbeiten und ab morgen im nachtdienst, daher z.Zt. eher selten im Forum.)

    Gruß

    Birgit
     
  4. Blume

    Blume Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Also ich kenne es das man nach der RSO das betroffene Gelenk 48 Stunden ruhig stellen bzw. ruhig halten muß...
    Bin am Mittwoch mit meinem linken Sprunggelenk dran und hoffe sehr das es hilft! Hatte dieses Jahr schon eine am rechten Knie die recht erfolgreich war. Allerdings war das Knie auch schon voroperiert mit ner Synovektomie... Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und das es bei dir hilft...
    Liebe Grüße Kim
     
  5. kessi

    kessi Guest

    Hallo,

    ich hatte RSO an verschiedenen Fingergelenken und bin immer noch begeistert. Ich musste das Gelenk 48 Stunden ruhig halten (Schiene) und dann eine Woche schonen. Die Besserung ist schon eine Stunden nach abnehmen der Schiene eingetreten. Direkt danach war alles ein wenig steif, aber warmes Wasser und langsam anfangen zu bewegen, hat geholfen.

    Ich wünsche viel Glück!

    Grüsse
    Kessi
     
  6. Lecram

    Lecram Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten! :)

    Auch wenn niemand von euch eine konkrete Ellenbogen-RSO hatte, scheint ihr ja alle ganz zufrieden gewesen zu sein.
    Ich hoffe ich werde ähnlich Erfahrungen machen, da dies wohl meine letzte Chance ist, meinen Beruf ausüben zu können.
    Ohne funktionierenden rechten Arm ist man als Rechthändler aufgeschmissen. :(
    Ich hoffe, die Wirkung setzt sobald wie möglich ein.

    Über weitere Erfahrungen (gerne auch PN) würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße
    Marcel
     
  7. Ulmka

    Ulmka Guest

    Hallo,

    ich habe ja MB und mein Doc meinte gestern, man könnte auch eine RSO im ISG versuchen, ein Kollege aus dem Süden hätte damit gute Erfahrungen gemacht.

    Habt ihr davon schon mal was gehört oder sogar schon Erfahrungen mit einer RSO im ISG?

    Liebe Grüße

    Ulmka
     
  8. Blume

    Blume Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo Marcel,

    hattest du denn schon mal eine Synovektomie am Ellenbogen? Das wäre nämlich auch eine Möglichkeit wenn die RSO nicht anschlagen sollte... Mein Doc meinte zu mir das die voroperierten Gelenke auch besser auf die RSO ansprechen.
    Wann hast du sie denn? Ich hatte meine am SG am Mittwoch und bin mal gespannt wie´s morgen aussieht. Dann darf die Schiene runter *freu*.
    Erzähl doch mal ob´s erfolgreich war. Ich drück dir jedenfalls die Daumen!
    Liebe Grüße Kim