RA reagiert auf zyklusbedingte Hormonschwankungen?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von sausesusa, 14. März 2017.

  1. sausesusa

    sausesusa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mir fällt jeden Zyklus wieder auf, dass meine rheumatischen Beschwerden (RA) um den Eisprung herum und zu Beginn meiner Menstruation richtig aufblühen:
    Glaube zumindest, dass das Rheuma schuld ist ;-). Das heißt, ich habe dann ordentliche Glieder- und Gelenkschmerzen und fühle mich enorm abgeschlagen.

    Kennt das jemand mit RA?
    Da ich über Sufu keine ähnlichen Beiträge gefunden habe, wollte ich mal nachfragen.
    Ich dachte eigentlich, dass eher Kollagenosen auf Hormonveränderungen reagieren? Oder liege ich da falsch? Wer hat das mit heumatoider Arthritis auch?

    Ich bin auf eure Antworten gespannt!

    Sonnige Grüße!
     
  2. Solveig

    Solveig Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    8
    Liebe Sausesusa,

    Ich habe auch immer wieder das Gefühl, dass meine Beschwerden zuyklusabhängig sind. Ich habe im Normalfall keine Schmerzen, aber so in der zweiten Zyklushälfte und zu Beginn der Periode kommt es immer wieder vor, dass etwas weh tut. Als ich noch keine Basismedis hatte, war noch viel auffälliger. Die Ärzte tun immer erstaunt, wenn ich das erwähne. Vielleicht weil es noch keine wissenschaftliche Studie darüber gibt :) Aber für mich denke ich, dass der Körper und unsere Symptome sehr wohl auf Hormonschwankungen reagieren können.

    Liebe Grüsse
    Solveig
     
  3. sausesusa

    sausesusa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort Solveig. Mein Arzt hat mich, glaube ich, nicht ganz ernst genommen, als ich das erwähnte...

    Bin ja gespannt, wem es noch so geht...
     
    #3 14. März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2017
  4. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Ich bilde mir das auch ein...
    Wobei ja auch genug Frauen ohne Rheuma über Gliederschmerzen klagen während der Hormone. Ist die Frage...man müsste für einem einen Monat das Rheuma abbestellen können :vb_redface: und dann den Vergleich ziehen.
     
  5. sausesusa

    sausesusa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, das kann natürlich auch sein.
    Bei mir kam es aber definitiv erst mit dem Rheuma. Vor ein paar Jahren hatte ich das noch nicht. Da hatte ich nur Bauchkrämpfe...
     
  6. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.613
    Zustimmungen:
    606
    Also ich kenne das auch, ziemlich massiv sogar.
    Aber ich habe auch immer etwas Halsschmerzen vor der Periode, Kopfschmerzen... Bauchschmerzen.
    Also ich meine es gehört schon fast dazu, dass es in den Tagen davor eben nicht so ganz angenehm ist.
    Ich meine dazu gehören auch die vermehrten Schmerzen an den "typischen Stellen", bzw. ich würde sagen auch eine vermehrte Schmerzempfindlichkeit.

    Wir hatten zu dem Thema vor längerer Zeit mal eine Diskussion.
    Es geht ganz vielen so.

    Kati
     
  7. sausesusa

    sausesusa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ah, okay ☺.
    Dann suche ich mal nach der alten Diskussion.
     
  8. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Würdest du den Link, wenn du das Thema gefunden hast, hier rein kopieren bitte? Dann kann ihn auch mal drin stöbern... interessiert mich nämlich auch :vb_redface:
     
  9. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.613
    Zustimmungen:
    606
    Entschuldigt, dass ich das nicht selbst getan habe... aber ich werde noch irre an einem "wackeligen" I-net. (Oder wie sagt man das, wenn die WLAN sich ständig verabschiedet, wenn man es nicht brauchen kann)? Und bei "Suchen" braucht es ein relatives stabiles System... daher habe ich nichts dazu beigetragen...

    Liebe Grüsse,
    Kati
     
  10. aischa

    aischa Guest

    Mach dir keinen kopf, ich freue mich, wenn ich dir damit helfen konnte!:vb_cool:
     
  11. sausesusa

    sausesusa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ach super! DANKE!
    Mir wurde damit auch geholfen ☺. Ich habe wenig Zeit im Netz zu surfen...eigentlich nur, wenn mein Kleiner schläft... und dann sollte ich eigentlich selbst schlafen

    Und gestern habe ich es nicht auf die Schnelle gefunden...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden