1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

quensyl

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von klaudi, 6. Juli 2005.

  1. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    nehme seit 1. woche quensyl.und zwar morgens und abends jeweils 200mg.
    die machen mich sehr müde und manchmal schwindelig, habe aber gelesen
    das man sie (weil sie müde machen können) vorzugsweise am abend nehmen soll.kann ich wohl die 400 mg auf einmal am abend nehmen ? oder muss ich erst mal wieder zum arzt und den fragen ?wer hat erfahrung mit quensyl und wie nimmt man sie am besten ein? danke im vorraus.

    gruss
    klaudi
     
  2. Sandra1979

    Sandra1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Klaudi,

    ich nehme seit etwa 8 Wochen Quensyl und hatte am Anfang genau die gleichen Probleme wie Du.
    Die erste Woche wurde ich wegen Schwindel und Übelkeit krank geschrieben. Jetzt geht es wieder.
    Aber ich bin auch extrem müde und nach der kleinsten Anstrengung so fertig als ob ich weiss Gott was gemacht habe und dann leide ich an ziemlicher Appetitlosigkeit, so dass ich schon viel abgenommen habe und wenn ich dann mal was esse wird mir übel.

    Ich nehme jeden morgen eine Tablette und jeden zweiten Tag auch abends eine.
    Ich habe auch gelesen, dass es ratsam sei, die Tabletten vor dem schlafen gehen einzunehmen, aber ich würde mich auch nicht trauen beide aufeinmal zu nehmen.
    Ich würde an Deiner Stelle mal Deinen Doc fragen, dass mache ich übrigens nächste Woche auch.

    Vielleicht haste ja Lust mir nochmal zu schreiben, wie Du Quensyl nach längerer Anwendung verträgst.

    Ganz ganz liebe Grüsse
    Sandra
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi,

    ich habe mein resochin jeden abend genommen,
    die ganze menge, und bis auf einmal magenprobs keine
    weiteren probs gehabt. ich würde es einfach mal probieren,
    die chance eventuelle nebenwirkungen zu verschlafen ist dann ja
    gegeben:D

    am mtx-tag habe ich das resochn 1-2 stunden vor mtx genommen.

    lieben gruss marie
     
  4. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi klaudi,

    nehme auch quensyl und auch in derselben dosierung wie du. so blöd das klingt, aber ich habe mir von anfang an eingeredet: mag sein dass alle nebenwirkungen haben, aber ICH nicht!!! und es hilft. gerade morgens nehme ich das quensyl wenn es gerade passt und wenn ich mal länger schlafe dann eben später. achte nur immer drauf, dass ich schon was gegessen habe.

    liebe grüsse und viel erfolg mit der weiteren behandlung
    lexxus
     
  5. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Moin,

    ich nehme jetzt seit ... öhm .... 7 Jahren Quensyl (zwischendrin 2 Jahre Pause, aber Dauer stimmt). Ihr könnt bedenkenlos beide abends nehmen, damit ihr die Nebenwirkungen verschlaft. Ich wundere mich ehrlich gesagt, dass euch der Rheumatologe nicht gleich gesagt hat, dass ihr die abends nehmen sollt :confused:

    Ich nehm meine Medis immer vor dem Einschlafen (eben auch das Quensyl). Jetzt nur noch 1x1 am Tag, aber ich hatte auch schon die Dosierung 1x1 - 1x2 - 1x1 usw., also genauso wie Sandra .. nur ... BEIDE abends.

    Wie gesagt, traut euch ruhig die Einnahme auf den Abend zu legen, da passiert nichts (ich wüsste nicht was :rolleyes: )

    Bis dann
    Biglia
     
  6. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi biglia,

    gut dass du das schreibst, dass man quensyl auch komplett abends nehmen kann, denn mir passiert es leider gelegentlich mal, dass ich sie morgens vergesse :o . hab dann immer nur noch die abendtablette genommen. nun kann ich dann also beide nehmen, nach dem motto: lieber spät, als gar nicht :rolleyes: .

    liebe grüsse
    lexxus
     
  7. Nelly

    Nelly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaudi,

    ich nehme seit März zusätzlich Quensy, hatte vorher nur Corti und Azathioprin. Ich nehme auch 400 mg (2 Tabletten) und auch beide abends.
    Die Nebenwirkungen, von denen du berichtest, habe ich auch, aber die hatte ich auch schon vorher, also auch mit Azathioprin und Cortison (und ein paar anderen Medis...:rolleyes: ). So bin ich mir nicht wirklich sicher, von welchem Medikament es nun schließlich kommt!

    Ein lieber Gruß von Nelly
     
  8. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    hallo nelly
    seit ich quensyl nehme bin müde und schlapp.bin von der krankheit selbst auch ständig schlapp und müde,aber dieses hier ist ganz anders.ich könnte auf der stelle einschlafen.schwindelig ist mir auch ,das ist wie ein bienenschwarm in meinem kopf.es hört sich komisch an ,aber manchmal ist es so schlimm das ich
    taumel.autofahren ist im moment nicht drin,das passiert dann ohne ankündigung.
    habe aber mal überlegt ob das mit dem schwinndel vom kortison kommen kann,
    denn das hatte ich vor einiger zeit schon mal.da nahm ich auch kortison,und als
    eine zeitlang keins nahm hatte ich das nicht.jetzt wieder, vielleicht ist das aber auch zufall.

    liebe grüsse
    klaudi:confused:
     
  9. Nelly

    Nelly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaudi,

    ich kenne das mit dem Schwindel auch, bin auch schon ein paar mal ungekippt. Aber bis jetzt konnten mir die Ärzte nicht sagen, woher das kommt. Sie tippten zwischendurch mal auf "Blutdruckprobleme", habe dann Medis gegen hohen Blutdruck bekommen.....aber so toll hat es noch nicht geholfen:confused: !!

    Was ist denn deine Ursprungskrankheit, gegen die du das Quensyl bekommst??

    Lieber Gruß von Nelly
     
  10. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    hallo nelly
    ich habe eine undifferenzierbare bindegewebserkrankung.der arzt in sendenhorst
    mein das es stark in richtung lupus geht, weil mein gesicht oft hetig geschwollen und rotgefleckt ist.sonne vertrage ich auch nicht.zu den gelenkschmerzen und schleimbeutelentzündungen kommen halt noch die hautprobleme hinzu.
    am anfang ist man nur von cp ausgegangen.dann kam die zeit des anzweifelns
    weil ich ständig neue beschwerden hatte,die teilweise nicht mehr zu cp passten.
    diese diagnose habe ich erst vor 3 wochen. hatte auch schon andere therapien
    (mtx,immunosporin,arava)hab ich aber alles nicht vertragen.der arzt in sendenhorst meinte das quensyl gut verträglich sei.auf müdigkeit und eventuelle
    benommenheit hat er hingewiesen.soll aber nach einiger zeit wieder verschwinden.das hoff ich wohl auch.wenn quensyl nicht ausreicht wollen sie mir
    noch was dazu geben.ich hoffe es schlägt diesmal an.

    lieber gruss
    klaudi
     
  11. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Moin,

    hast du das mit dem Abends einnehmen nun mal ausprobiert, Klaudi? *neugierig kuckt*

    Bis dann
    Biglia
     
  12. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi klaudi,

    hast du mal getestet, wie hoch dein puls ist? seit ich korti nehme hab ich nämlich nen zu hohen. das ist mir auch erst einige wochen nach beginn der behandlung aufgefallen. mein blutdruck ist dabei eher niedrig.
    unter quensyl sollten überigens regelmässig blut (anfangs alle 2 wochen) und jedes halbe jahr die augen kontrolliert werden. nehme mal an, dass du wahrscheinlich noch keine blutuntersuchung hast machen lassen, wenn du nicht so oft zum doc gehst.
    wenn du wegen deinem hals zu ha gehst, lass gleich blut mitmachen. hab im krankenhaus letztes jahr ein blättchen für den doc mitbekommen, da steht drauf, was im blut alles getestet werden muss.
    also, husch husch zum arzt
    liebe grüsse und gute besserung
    lexxus
     
  13. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    hallo bigglia,hallo lexxus

    habe es noch mal mit 2mal 200mg versucht. werde aber morgen abend die gesamte dosis nehmen. mein blutdruck ist eigentlich in ordnung wir haben ,gestern noch gemessen. mit den blutwerten (wegen dem quensyl) muss ich am montag auch zum arzt, nehme es seit knapp 2 wochen,also husch ich hin.
    das schwindelgefühl macht mich schon banane,schon allein deshalb muss ich hin.

    liebe grüsse
    klaudi