1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quensyl und Betablocker - geht die Kombi? Wer nimmt das?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von kleine Eule, 11. Dezember 2012.

  1. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    nimmt jemand von Euch sowohl Betablocker als auch Quensyl?
    Ist diese Kombination möglich oder gibt es Kontraindikationen?

    Hintergrund meiner Frage ist, dass ich evtl Betablocker als Migräneprophylaxe bekommen soll. Aber die Aussagen meiner Ärzte, ob sich das mit dem Quensyl verträgt und ich die Kombi wirklich nehmen darf, sind sehr unterschiedlich. Einige sagen, die Medis vertragen sich nicht, andere sagen es gibt kein Problem, die Kombi ist möglich.

    Bin gespannt, ob Ihr mir weiter helfen könnt. Wäre schön!

    viele Grüße von der kleinen Eule
     
  2. Leni83

    Leni83 und Erika

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48291 Telgte
    bei mir ging das

    Hallo kleine Eule,

    ich habe Quensyl und Metoprolol (=Betablocker) zusammen genommen und hatte dadurch keine Wechselwirkungen. Leider musste ich das Quensyl dann absetzen, da ich davon starke Darmprobleme bekommen habe (Durchfall, Blähungen, starke Bauchschmerzen).
    Aber ich glaube nicht, dass das an der Kombination lag. Meine Ärzte waren jederzeit alle über jedes Medikament informiert und es hatte keiner Bedenken.

    Ich hoffe das hilft dir etwas weiter :)

    Viele Grüße
    Helen
     
  3. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Helen,

    gut zu hören, dass Du es gut vertragen hast und offensichtlich die Möglichkeit besteht die beiden Wirkstoff(gruppen) mit einander zu kombinieren!

    viele Grüße von der kleinen Eule
     
  4. Becky75

    Becky75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo, ich nehm auch Quensyl+Bisoprolol. Vertrags ganz gut. :)
    Nur in der letzten Zeit hab ich schlafprobleme. Ich nehm abends Quensyl und morgens Corti+Betablocker. Vielleicht muss ich Quensyl auch morgens nehmen.

    Grüße
     
  5. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Quensyl macht schlafprobleme und betablocker sind in ordnung .
    ich soll auch ein betablocker nehmen weil ich einen zuhohen ruhepuls habe.
    meine rhreumaärztin gab ihr ok .
     
  6. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Gut zu hören, dass es offensichtlich doch geht. Warte zur Zeit auf den Befund, damit klar wird, welches Medi es nun genau werden soll.
    LG
     
  7. Josef Schneider

    Josef Schneider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Quensyl und Betablocker gehen ohne Probleme, habe einen langen Zeitraum Quensyl und Beloc-Zok genommen ohne Probleme. Allerdings sollte man den Betablockern hinsichtlich der Durchblutung misstrauen. Mein Arzt hat mich daher auf Isoptin umgestellt, allerdings zu einem Zeitpunkt als Quensyl längst nicht mehr ausreichend war. Allerdings weiß ich von früheren Behandlungen, das es ein vielzahl unterschiedlich wirkender "Betablocker" gibt, man muss sich da gegenenfalls mit einen Internisten beraten.


    MfG und gute Beratung
    Sheela.fr