1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quensyl + MTX ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ronniRonja, 17. September 2007.

  1. ronniRonja

    ronniRonja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Habe letzte Woche bei meiner Rheumatologin einen Termin gehabt und sie hat mir zum MTX (20mg) jetzt noch Quensyl verschrieben. So ganz habe ich aber nicht verstanden, warum. Wofür ist da- die Beschreibungen die ich bisher gefundenhabe waren eher dürftig- für langfristige Therapie - aber das ist MTX doch auch schon! wieso bekomme ich jetzt also Quensyl nooch zusätzlich?
    Bekommt Ihr auch beides zusammen? Und wie verträgt Ihr es?
    Schönen Gruß
    Ronnironja
     
  2. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ronja, wahrscheinlich war Deine Rheumatologin nicht mit dem Ergebnis von MTX zufrieden, dann bekommt man ein anderes Basismedikament dazu, meistens eins, das nicht ganz so stark wirkt wie MTX, damit sich die Nebenwirkungen in Grenzen halten. Also nicht unruhig werden, das ist der normale Verlauf und Du kannst davon ausgehen, dass Deine Ärztin die Krankheit ernst nimmt. Gute Besserung wünscht Dir Susanne
     
  3. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    ich nehme Resochin und MTX
    da das Resochin alleine nicht mehr geholfen hat
    bekam ich das MTX dazu

    gruß engel