1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quensyl - ab welcher Dosis Augenschäden wahrscheinlich?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kleine Eule, 26. Juni 2007.

  1. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,
    nehme seit September Quensyl und merke nun seit einiger Zeit eine Besserung :D. Nun war ich mal wieder bei meiner Augenärztin, soweit alles ok. Aber wenn ich sie richtig verstanden habe, kann man wohl Malariamittel nur eine gewisse Zeit einnehmen, da das Risiko für Netzhautschädigungen wohl von der Einnahmezeit (Gesamtdosis?) abhängt.
    Nun meine Frage: Welche Erfahrungen habt Ihr mit Quensyl - wie lange nehmt Ihr es/habt Ihr es genommen? Ab welcher Zeit/Dosierung muss man besonders aufpassen?
    Würde mich freuen, wenn Ihr mir weiter helfen könntet.
    Liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo kleine eule,

    ich habe knapp 3 jahre lang quensyl genommen und keine probleme mit den augen gehabt. dosierungsmässig gibt es eh nur 2 möglichkeiten: entweder 200mg oder 400mg. ich habe rund 2 jahre 400mg genommen, das letzte jahr nur noch 200mg. ich denke, die probleme mit den ablagerungen an den augen sind recht selten, dennoch besteht die gefahr und deshalb musst du regelmässig zur augenärztlichen kontrolle. ich bin halbjährlich gegangen, weil meine augendocin meinte, dass das reichen würde und das war auch ok. wenn etwas festgestellt werden sollte, dann wird das quensyl abgesetzt und die ablagerungen verschwinden wieder. ich glaube nicht, dass die gefahr mit der kleineren dosis deutlich geringer ist, zumal die dosis eh von person zu person variiert. schließlich wiegt jeder unterschiedlich viel und somit ist die gesamtkonzentration verschieden.
    mach dir am besten nicht allzu viele sorgen, quensyl ist ein recht mildes und meist gut verträgliches rheumamittel, wirklich schwere nebenwirkungen sind da selten. und wenn du regelmässig zur kontrolle gehst, besteht auch nicht die gefahr, dass etwas unerkannt bleibt und somit rechtzeitig eingegriffen werden kann.

    lieben gruß
    lexxus
     
  3. Annette1

    Annette1 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo kleine Eule,

    ich nehme Resochin - es ist dem Quensyl sehr ähnlich - seit fast 5 Jahren. Nach ca. 3 Jahren hatte ich die Gesamtdosis, die im Beipackzettel steht, genommen. Daraufhin habe ich meinen Rheumatologen gefragt, worauf er antwortete, dass ich es auch weiterhin nehmen kann. Ich gehe regelmäßig halbjährlich zur augenärztlichen Kontrolle und habe bisher noch keinerlei Einlagerungen in der Netzhaut.

    Alles Gute
    Annette
     
  4. eva muc

    eva muc Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo kleine Eule,

    ich nehme seit nunmehr 9 Jahren Resochin, 200 mg 5 x die Woche. Vertrage es sehr gut und gehe regelmäßig alle 6 Monate zum Augenarzt. Wie lexxus schon schreibt, kommen die Ablagerung äußerst selten vor. Also lass Dich davon nicht schrecken, wenn Du das Quensyl sonst gut verträgst.

    LG
    Eva
     
  5. Michel

    Michel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hohenlohekeis
    Hallo,

    ich nehme auch seit ca. Oktober 06 Quensyl. 400mg bis Mai, dann hatte ich einen Schub und nehm seither 600 mg. Mein Augenarzt hat auch gesagt, daß man die Augen alle viertel bis halben Jahr kontrollieren muß, da Quensyl sich in den Augen ablagern kann. Aber hat nicht jedes Medi seine Nebenwirkungen !!


    Gruß Michel
     
  6. Mutterkutter

    Mutterkutter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Mein Mann nimmt seit knapp zwei Jahren Quensyl 400 mg.Bis jetzt Toitoitoi ist an den Augen alles in Ordnung.Wie meine Vorredner schon gesagt haben,alle halbe Jahr zum Augenarzt,das ist wichtig.Nicht vergessen!!!!!!;)
     
  7. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,
    danke für Eure Antworten! Beruhigend, dass man es nicht automatisch bei einer bestimmten Gesamtdosis absetzen muss, denn ich habe keine Nebenwirkungen und es geht mir insgesamt ein ganzes Stück besser als vorher. Gehe alle 3 Monate zur Kontrolle zum Augenarzt.
    Liebe Grüße von der kleinen Eule