1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

purpura d effort ?!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Monika71, 1. November 2012.

  1. Monika71

    Monika71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,
    hat einer von euch Erfahrung mit Einblutungen/ kleine roteFlecken hauptsächlich an den Schienbeinen? Sie kommen in gewissen Zeitabständen, bleiben für ca. 4Tage, kein Jucken/ kein Brennen, sieht nur unschön aus. Hautarzt sagt, liege am hohen Blutdruck ( habe ich aber überhaupt nicht), Rheumatologe meint evtl. Hormonschwankungen.

    VlG
    Monika
     
  2. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    Hallo Monika,

    ja, ich habe das auch. Aber auch andere Formen von Vaskulitis.
    Bei mir ist es eine durch Biopsie bestätigte Purpura. Sind von Stecknadelkopf bis 2 Euro groß.

    Habe noch nie gehört, das es etwas mit den Hormonen zu tun hat.
    Wohl aber mit psychischen und physischen Stress. (z.B. auch bei einer starken Erkältung oder Grippe).
    Ich weiß auch, dass es allergisch bedingt sein kann. (Wurde das bei Dir getestet?)
    Ich hatte immer gleichzeitig auch Gelenkschmerzen. Vor allem Fersenschmerz.

    Soweit ich mich erinnern kann, stand im Buch/Forum von dr. Reinhold Keller etwas von Kompressionsstrümpfen, die das ganze besser machen können.

    Weiter kann ich Dir nicht helfen. Ich habe durch die ulzerative Form Narben und "Löcher" an den Beinen. Die Pünktchen stören mich also nicht sonderlich. Wenn sie auftreten, weiß ich, das etwas nicht in Ordnung ist.

    Kati
     
  3. Monika71

    Monika71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Kati,

    außer Sichtbefund wurde noch keine weitere Untersuchung gemacht. Die Kompressionsstrümpfe wurden mir von der Hautärztin empfohlen, aber das Tragen bringt nichts, die Flecken kommen trotzdem, die Größe eines Stecknadelkopfes, ansonsten ist die Haut intakt und ich habe auch keine anderen Beschwerden. Es soll auch nicht mit meinem Sjögren Syndrom in Verbindung stehen, dafür wäre es bei mir zu harmlos. Die Verbindung mit Hormonstörung wurde durch die zeitlichen Intervalle der Flecken vermutet ( 3 bis 5 Wochen Abstand). Ich werde mich demnächst mal mit dem Gyn in Verbindung setzen, vielleicht liegt es ja wirklich an den Hormonen oder der Einnahme mit der Pille. Mal sehen was er sagt.

    VlG Monika
     
  4. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    Hallo Monika,

    und Allergien? Sind die getestet worden? Also wenigstens weißt Du vielleicht, ob Du Allergikerin bist?
    Das mit den Hormonen finde ich seltsam.
    Bei mir haben die Pünktchen auch Intervalle gehabt, aber nicht so, dass man es irgendwie mit der Periode in Verbindung hätte bringen können.
    Wenn man bei Dir schlauer wurde, bitte melde Dich nochmal mit dem Ergebnis!!!

    Kati