1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Psoriasis-Arthritis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bea44, 12. September 2006.

  1. bea44

    bea44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    lower saxony
    Hallo und guten Morgen,

    ich bin neu hier im Forum und brauche Hilfe. Und zwar dringend.
    Nach jahrelangen Beschwerden in Gelenken, Muskulatur und Sehnen
    mit Cortison-Behandlung, MTX kam dann die Diagnose Borreliose.
    Inzwischen, nach etlichen Antibiotika-Behandlungen, kann ich sagen, dass die Beschwerden, die die Borreliose gemacht haben, so ziemlich weg sind.
    Schon seit Anfang der 80er Jahre steht die Diagnose Psoriasis pustulosa.
    Inzwischen habe ich auch andere Hauterscheinungen dazu bekommen und mein HA ist der Meinung, ich habe Psoriasis-Arthritis.
    Seit Ende Juli nehme ich PLEON einschleichend, jetzt 2 x 2 Tabletten.
    Ich mache z.Z. auch noch Physiotherapie, habe aber das Gefühl, die Schmerzen werden schlimmer statt besser.
    Meine Therapeutin glaubt, dass es auch damit zusammenhängen kann, dass die Muskulatur gelockert wird. Man könnte es mit der sog. Erstverschlimmerung bei der Homöopathie vergleichen.
    Kann mir jemand einen Rat geben? Wann kann ich mit einer Besserung rechnen?

    Gruß - bea

    Ich habe vergessen, meine Werte reinzustellen. Anfang des Jahres war mein ANA-Titer 1:160, meine BSG ist seit Jahren erhöht und mein CRP-Wert lag jetzt bei <0,60. Bei der letzten Blutuntersuchung wegen der PLEON-Einnahme ist meine BSG leicht gesunken.
     
    #1 12. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2006
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo bea,

    pleon- wirkstoff sulfasalazin, ist so wie mtx eine basistherapie. bekommst du es zusätzlich zu mtx?

    quelle: http://www.rheuma-online.de/medikamente/sulfasalazin.html
     
  3. bea44

    bea44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    lower saxony
    Hallo, Lilly

    nein, ich bekomme nicht noch zusätzlich MTX. Hatte ich früher schon einmal, vor etlichen Jahren. Dann kam mir die Borreliose dazwischen und ich dachte, die Gelenkschmerzen kommen davon:(

    Jetzt nehme ich nur das Pleon und, leider öfter als mir lieb ist, zusätzlich noch Ibuprofen.

    Vile Grüße
    bea