1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Psoriasis Arthritis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Maje, 29. August 2005.

  1. Maje

    Maje Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach " Leidensgenossen mit Psoriasis Arthritis". Trotz MTX spielen meine Gelenke teilweise verrückt und ich werde es auch langsam.

    Ich brauche Hilfe !!!
    Maje
     
  2. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Maje
    Auch ich bin davon betroffen. Nach langem hin und her habe ich nach 31/2 jahren die Diagnose bekommen. Ich bekomme MTX, 7,5 mg Cortison,Celebrex und Durogesic-Scherzpflaster. Damit komme ich über die Runden. Mal besser, mal schlechter. Im Moment kann ich kaum aus den Augen schauen. Der eigene Vollmond läßt grüßen.
    Liebe Grüße an Dich von Poldi

    PS Ich sehe gerade, Du bist neu hier. Dann mal herzlich willkommen bei Ro und fühle Dich wohl bei uns.
     
  3. Maje

    Maje Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Grüß Dich Poldi,
    ich nehme 15mg MTX und habe heute von meiner Ärtzin Celebrex 200mg pro Tag verordnet bekommen. Ich habe jedoch bei Celebrex kein gutes Gefühl !?! Doch auf die Alternative " permante Schmerzen und Gelenkprobleme habe ich auch keine Lust mehr. Wie verträgst Du Celebrex? Wie lange nimmst Du MTX und Celebrex? Sind Deine Blutwerte auffällig?
    Du siehst - ich habe viele viele Fragen und hoffe auf Deine Antwort.
    Liebe Grüße, Maje
     
  4. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Celebrex und MTX nehme ich seid einem Jahr zusammen. Celebrex vertrage ich sehr gut. Mit MTX habe ich meine Probleme. In der letzten Zeit geht es etwas besser. Aber ich nehme noch Medis fürs Herz und Kreislauf. Kann ja sein, dass ich aus diesem Grund die Probleme habe. Mit meinem Blut ist alles in Ordnung und da bin ich dankbar für .
    Gruß Poldi
     
  5. Maje

    Maje Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Poldi,

    ich nehme MTX seit Dez. 2004, habe dann im Januar und seit ca. 1 Woche wieder extreme Gelenkprobleme bekommen. Meine betroffenen Gelenke sind die Zehen, Füße (besonders li. Verse), Finger und Ellenbogen rechts, jetzt neu Schulter; Hüfte/Beckenbereich und manchmal habe das Gefühl einer Rippenfellentzündung ... wenn ich dies den Ärzten aufzähle, habe ich das Gefühl mich versteht keiner, da meine Blutwerte keine Entzündungszeichen aufweisen. Ich war der Meinung durch das Basismedikament würde sich mein Zustand verbessern - leider bin ich immer auf zusätzliche Medikamte angewiesen. Zusätzlich habe ich das Gefühl, daß meine Zehen und Finger immer krummer werden. Hast Du schon mal was von " hox alpha " (Brennesselextrakt?) gehört?
    Ist Deine Haut auch betroffen?
    Vielen Dank für Deine Nachricht, Maje
     
  6. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Maje
    Zu welchem Arzt gehst Du? Ist es ein Rheumadoc? Warum bekommst Du kein Cortison? Jetzt habe ich aber die Fragen auf meiner Seite.Aber zuerst die Antworten.Die Schmerzen kommen immer wieder .Ich glaube es ist sehr wetterabhängig und dass man die Schmerzen nicht geglaubt bekommt, die Erfahrung macht hier zuerst mal fast jeder.Denn wir scheinen ja alle arbeitsscheu zu sein.Zuerst hatte ich cp, dann Polymyalgia-rheumatica.danach garnichts, nur fibro und nun Psoriasis-Arthritis.Da glaube ich jetzt mal feste drann. Also Quatsch bei Seite, es sieht auch ganz so aus.
    Sei mir jetzt nicht böse, ich mach Schluß. Ich habe mein MTX heute bekommen und ich bin KO. Ich schreib Dir morgen Abend wieder. Mein Mann liegt im Krankenhaus und da bin ich erst abends wieder hier. Liebe Grüße Poldi
     
  7. Maje

    Maje Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Grüß Dich Poldi,
    vielen vielen Dank, daß Du mir geantwortet hast. Ich hoffe, ich nerve Dich nicht zu sehr; aber Du bist die Einzige, die sich bisher mit mir in Verbindung gesetzt hat. Cortison bekomme ich nicht mehr, weil ich mich geweigert habe dies weiterhin zu nehmen. Ich habe seit meinem 9. Lebensjahr Psoriasis und wurde immer wieder mit dem Allheilmittel Cortison behandelt; ich habe dazu einfach keine Lust mehr. Meine Ärztin ist Internistin, die in Zusammenarbeit mit der Rheumaklinik die Behandlung durchführt - leider bisher mit mäßigem Erfolg. Bei mir steigen die Beschwerden auch bei schlechtem Wetter und bei Streß. Das größte Problem ist momentan mein Beruf; ich arbeite an 2Tagen vollzeit am Computer und habe ständig die Mouse in der rechten Hand. Die Schmerzen während und nach der Arbeit sind die Hölle. Zu Hause teile ich mir meine Arbeiten so ein, wie es meine Gelenke zulassen. So nun mache ich auch Schluß, denn morgen ist wieder ein Arbeitstag. Alles Gute für Dich und Deinen Mann, Maje
     
  8. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo Maje,
    mein Mann hat seit einiger Zeit die Diagnose Psoriasis-Spondarthritis.Seit langem hatte er Gelenkprobleme in Knieen($xoperiert)Schuzltern Ellenbogen,Händen(auch operiert) usw.Behandelt wurde er an den Füßen(da hatte er die Hautprobleme) auf Fußpilz,bis nun in der Kur halt PSA festgestellt wurde.Vor drei Wochen hatte er einen fiesen Schub in Fuß und Schienbein,bekam Celebrex,welches er aber nicht vertrug und MTX 10mg.Cortison 5mg nimmt erseit ca.7Mon.MTX und Corti verträgt er bis jetzt blendend,keine Probleme.Morgen muß er wieder zum Blutabnehmen,bin gespannt,was die Werte sagen.
    Nimmst Du auch Folsäure und Calzium?Wir sind ja auch neu mit der Erkrankung und deshalb wissbegierig.Unser Doc sagte,das Schmerzmittel wie Diclo usw. bei MTX verboten sind.
    Lieben Gruß Jula
     
  9. Maje

    Maje Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Jula,

    das mit dem Fußpliz kann ich gut nachvollziehen, weil auch meine Nägel verfärbt und verformt sind und sich die Psoriasis unter die Nägel gesetzt hat - aber als Frau kann man halt Nagellack nehme. Ja, ich nehme Folsäure 48 Stunden nach meiner Spritze, damit die Nebenwirkungen v.MTX erträglich bleiben. Auch mir wurde gesagt, daß man 24 Std. vor und nach der Spritze, wenn es eben möglich ist, auf zusätzliche Schmerzmittel verzichten soll, weil sich auch die Nebenwirkungen verstärken können und sich die Konzentration v. MTX erhöht. Ich halte mich einfach daran.
    Liebe Grüße, Maje
     
  10. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Maje
    Geh noch mal über "ich bin neu (gierig)" ins Forum. Dann begrüßen Dich sicher mehr User.
    Ganz schnelle Grüße Poldi
     
  11. Inesmaus

    Inesmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur - Schweiz
    Hallo Maje

    ich kann dir leider nicht helfen, weil ich was ganz anderes habe. Aber trotzdem herlich willkommen in unserer Mitte. Bin sicher, wenn du den Ratschlag von Poldi annimmst, dass du dann mehr Leute findest mit Psoriasis Arthritis.


    Liebe Grüsse
    Inesmaus
     
  12. ibe

    ibe Guest

    Hallo Maje,

    herzlich willkommen.
    Ich habe auch PSA, habe aber durch MTX schon jahrelang Ruhe, meine Haut hat mir ganz große Probleme gemacht, die Schmerzen waren unerträglich, bis vor kurzem. Ich spritze mir Enbrel und man kann es kaum glauben, mir gehts super.
    Ich komme aus Emden und bin 49 Jahre alt.




    Liebe Grüße von ibe
     
  13. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Hallo Maje,
    schön dass du das RO Forum gefunden hast.
    Ich habe Psoriasis-Spondarthritis mit Gelenkbeteiligung oder RA mit Wirbelsäulenbefall. Da bei mir der Rheumafaktor und ANAs erhöht sind, ist mein Rheumatologe nicht ganz sicher was es genau ist.
    Seit 2000 habe ich etliche Basistherapien bekommen und nehme seit 2001 Biologicals. Jetzt Enbrel und Mtx und die Schuppenflechte ist bis auf eine paar kleine Stellen am Kopf und in den Ohren verschwunden. Meinen Gelenken geht es sehr viel besser, nur manchmal mucken sie ein bisschen. Dann nehme ich Celebrex. Ich habe es seit 5 jahren, auch längere Zeit regelmäßig genommen und keine Probleme damit gehabt.
    Vielleicht reicht bei dir Mtx nicht aus oder die Dosis muss erhöht werden.
    Mir geht es erst richtig gut, seit ich zusätzlich mit Biologicals behandelt werde. Da du Mtx schon neun Monate nimmst, müsste es eigentlich wirken.
    Sprich deinen Arzt doch darauf an.
    Viel Erfolg und gute Besserung
    wünscht dir
    Nina
     
  14. mariana

    mariana Guest

    hallo guten morgen,

    gestern war mein termin beim arzt...

    nachdem ich mich seit monaten mit den schmerzen in den knien herumgequält habe und aktuell noch beschwerden in fingern,schultern,ellenbogen und handgelenken dazukamen, musste das wohl jetzt sein.
    diagnose des arztes:
    beide knie kaputt,knorpelschäden.
    tennisellenbogen links und pso-arthritis.
    auweia.....
    er hat auf grunde meiner zwar leichten hauterscheinungen sofort die verbindung hergestellt.
    es wurden mir noch gestern 2 genu-train bandagen angepasst, die soll ich nun ständig tragen. für die schmerzen gabs erst mal ibuprofen 600 und ein privatrezept über tonno200, 100stck, 34.-€
    tonno soll den knorpel regenerieren.
    ein umfangreiches blutbild soll jetzt gemacht werden und wenns nicht hilft will er kortison einsetzen. mir wird angst und bange.
    nachdem ich ihm mitgeteilt habe, daß ich diclophenac überhaupt nicht vertrage und und dann gestern die erste ibu genommen habe stellten sich auch hierbei allergische reaktionen ein. leider habe ich allergisches asthma und nach kurzer zeit kamen schwellungen der schleimhäute die sich in halsweh und schnupfiger nase äusserten.nun trau ich mich gar nicht mehr diese tabletten zu schlucken.
    die pso hab ich seit 30 jahren und ich war immer froh ein eigentlich leichter fall zusein... jetzt sowas...
    was kommt da auf mich zu...
    liebe grüsse

    M.