1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Psoriasis-Arthritis mit Uveitis

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von miundmiezekatze, 18. September 2016.

  1. miundmiezekatze

    miundmiezekatze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe seit drei Jahren den Befund Rheuma (nach der ersten Uveitis), zunächst unsicher, welche Form, aber dann trat unter der Behandlung mit Humira erstmals eine Psoriasis auf der Haut auf. Nachdem die Psoriasis überhaupt nicht besser wurde, wurde zunächst auf Cimzia, kurze Zeit später - weil sich weiter nichts besserte - auf Enbrel umgestellt. Unter Enbrel kam es bald wieder zu einer Uveitis, also gab es wieder Humira. Die Psoriasis wurde wieder nicht besser, auch meine anderen Gelenk- und Rückenbeschwerden waren nicht so gut, da wurde auf Cosentyx umgestellt. Das nehme ich nun seit Februar und hatte im Juni die erste neue Uveitis, Cortisongabe bis Anfang Juli, Anfang August die nächste Uveitis, Cortison bis Anfang September, heute beginnt scheinbar wieder eine Uveitis, so wie sich das anfühlt. (Die Haut war unter Cosentyx ganz gut, aber alles andere auch nicht so besonders; fühle mich steif und alles mögliche tut mir morgens weh.)
    Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen? Was hilft denn wohl? Ach ja: MTX vertrage ich nicht, und unter Humira hatte ich eine leichte Fettleber entwickelt...:(

    Ich wäre sehr dankbar für Ratschläge

    Johanna
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.357
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Niedersachsen
    Meinem Rheuma und der Haut gehts mit Leflunomid ganz gut. Inwieweit das Einfluss aufs Auge hat, kann ich dir leider nicht sagen.
    Mein Mann hat öfter mit Uveitis zu tun. Er nimmt dann Monodex Augentropfen, die helfen relativ schnell.