1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Psoriasis-Arthritis - Erfahrung mit Lantarel / Etanercept???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tano, 25. Februar 2003.

  1. Tano

    Tano Guest

    Hallo zusammen

    Ich war seit ca. 1 Jahr nicht mehr in diesem Forum. Ich habe in der letzten Zeit wieder mit div. Medikamenten immer erneut einen Versuch gestartet meine PA in den Griff zu bekommen. Aber immer mit mässigen Erfolg.
    Ich habe seit ca. 10 Jahren PA. MTX habe ich ebenfalls über ca 7 Monaten ausprobiert ohne Besserung.
    Ich habe ein bisschen über Lantarel resp. Etanercept gelesen und würde mich interessieren ob jemand von Euch eine solche Therapie angefangen hat und wie Ihr damit so zu recht kommt.

    Danke Euch allen.

    Tano 33 Jahre
    Schweiz
     
  2. monsti

    monsti Guest

    Hallo Tano,

    habe auch Psoriasisarthritis. Der erste Therapieversuch mit Quensyl hatte außer üble Nebenwirkungen gar nix gebracht. Vorigen Sommer begann ich dann eine Mtx-Therapie (10 mg i.m. gespritzt). Bereits nach ca. 3 Wochen merkte ich ein Nachlassen der Morgensteifigkeit. Nach 3 Monaten war ich nahezu beschwerdefrei.

    Leider musste ich Mtx im Dezember wegen stark angestiegener Leberwerte wieder absetzen.

    Was ich jetzt nicht ganz verstehe: Du schreibst von Mtx und Lantarel. Das ist doch dasselbe! Meinst Du vielleicht Enbrel?

    Liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti
     
  3. Tano

    Tano Guest

    Hallo Monsti

    Ja, sorry genau ich meinte Enbrel...

    Was machst Du heute gegen Deine Beschwerden?

    Gruss
    Tano