1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Psorias Arthritis?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Janinex1, 23. August 2010.

  1. Janinex1

    Janinex1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    ich lese schon ein Weilchen hier mit. Da es nun bei mir (vielleicht) konkreter wird (vielleicht auch nicht) wollte ich Euch hier im Forum nach Eurer Meinung fragen.
    Bin 32 Jahre, habe einen kleinen Sohnemann. Mein Leidensweg sieht in Kurzfassung (geb mir Mühe) so aus:
    2001 mein erster Bandscheibenvorfall HWS, wurde versteift
    bis heute Protusionen C4/5 und C6/7, sowie Streckfehlhaltung HWS
    BWS: div. Chondrosen, ein BSV
    LWS: zwei Bandscheibenvorfälle, div. Chondrosen, lumbusacrale Übergangsanomalie, Facettenarthrose, Osteochondrose
    Morbus Scheuermann
    Kniearthrose links
    Tennisellenbogen rechts
    Hüftdysplasie beidseits
    Schuppenflechte
    wiederkehrende Iritis und Zyklitis
    (könnte gut sein, dass ich was vergessen hab)

    Meine Beschwerden (versuche auch hier mich zusammenzufassen):
    Rückenschmerzen, in Bewegung und in Ruhe auch nachts durch's liegen und umdrehen, Brennen bis zum Becken
    Hüftschmerzen, Knieschmerzen
    Morgensteifigkeit Rücken ja, aber ich kann es nicht zeitlich eingrenzen
    Kälteempfindlich (Hände bizzeln sehr schnell)
    manchmal geschwollene Finger
    ab und an Schmerzen Daumengelenk, Zeigefinger (kann ihn dann nicht richtig beugen)

    Den Rest lass ich mal, sonst werde ich nicht fertig.War schon beim Rheumadoc 2005, 2006, 2008,2009. Durch die Augenentzündung und die Schuppenflechte (minimal, in der Familie jedoch teilweise sehr stark verbreitet) ist mein Rheumadoc hellhörig geworden. Auch meine Augenärztin meint, es passe gut ins Bild einer rheum. Erkrankung.
    Für die Fachleute unter Euch: ISG wohl ok (Stand 2008), HLA 27 negativ, div. Entzündungszeichen nicht vorhanden, nur ANA grenzwertig.

    Nun meine Frage an Euch: Könnte eine Psorias-Arthritis für meine Wirbelsäulenbescherden und alles andere verantwortlich sein? Bislang meinten meine Ärzte nämlich, alle Erkrankungen stehen in keinem Zusammenhang.

    Wie seht Ihr das?

    Vielen Dank und Liebe Grüße
    Janinex1
     
  2. april07

    april07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Also hört sich an wie bei mir , allerdings habe ich nur in der Lendenwirbelsäule starke Probleme ansonsten naja ich fang mal an .
    Leichte Schuppenflechte , Nagelpsoriasis , entzündungen rechte Hand , rechter Ellenbogen , Schulter , linkes Knie , beide Sprunggelenke außerdem Bandscheibenvorfall und ständige beschwerden L5/S1 und L4/L5 . ISG Arthrose usw . Hab schon einiges an Medis hinter mir bin nun bei Enbrel angekommen . :rolleyes:
     
  3. Janinex1

    Janinex1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo April,
    danke für die blitzschnelle Antwort!
    Aber Deine Gelenke sind entzündet, oder? Bei mir sind es bisher nur Arthrosen.
    Könnte es dann trotzdem eine Psorias Arthritis sein?
    Hast Du auch die Augenentzündungen?

    Liebe Grüße
    Janine
     
  4. april07

    april07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hey

    Ja meine Gelenke waren ständig warm , rot und geschwollen . Schmerzen habe ich auch wenn die akute entzündung raus ist . Hast du schon Deformationen an Gelenken ? Bei mir sind die Finger und das Handgelenk schon krumm . :rolleyes:
    Augenentzündung hab ich auch während nem Schub .
     
  5. Janinex1

    Janinex1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Also der Zeigefinger sieht etwas "wurstig" aus, kann aber auch Zufall sein. Ansonsten sind die Knochenveränderungen nur auf den Röntgenbildern sichtbar. Das Daumengelenk hatte ich schon etwas rot und leicht geschwollen. Aber durch Kortisoneinnahme (predni) wg. spastischer Bronchitis war die Schwellung auch schnell verschwunden, sowie div. andere Schmerzen. Und bis zum Termin beim Rheumadoc war alles ok.
     
  6. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Janinex1!
    Das hört sich für mich schon mit ziemlicher Sicherheit nach PSA an. Ich weiß das deswegen relativ sicher, weil ich selber erst jetzt die Diagnose PSA erhalten habe, die Symptomatik besteht allerdings schon seit 2002.

    Als ich jetzt nach jahrelanger Abstinenz nochmals einen Versuch mit einem Rheumatologen gewagt habe, hat er die Symptome sehr schnell zugeordnet und ich habe vor 3 Wochen mit einer Basistherapie angefangen.

    Bei mir waren lange Zeit sämtliche Blutwerte o.B. erst in den letzten Wochen haben sich das CRP und die Leukos stark erhöht.

    Deswegen weiß ich eben auch, daß es durchaus sein kann, daß es überall heiß: alle Werte, Befunde etc. sind in Ordnung.

    Ich hoffe für dich, daß Du bald deine Diagnose hast und dich dann auch damit auseinandersetzen kannst.

    LG Josie
     
  7. Janinex1

    Janinex1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Josie16,

    also ich hab nun sehr schnell einen Termin beim Rheumatologen bekommen. Gestern war ich bei meinem Orthopäden. Hab ihn gefragt wie er das ganze sieht. Er meint aufgrund meiner Erkrankungen wäre diese Diagnose tatsächlich möglich.
    Irgendwie hoffe ich auf eine Therapie, welche meine Beschwerden dauerhaft lindert. Oder die Zunahme der Wirbelsäulenerkrankungen verhindert.
    Seit Jahren nur Schmerzmedikament und Krankengymnastik. Vielleicht gehts auch "einfacher".

    LG Janine
     
  8. april07

    april07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hey

    Na dann wird bald alles gut . Ich hab auch lange gebraucht bis es herausgefunden wurde was ich habe . Ein Arzt hat mir gar nicht geglaubt . Man macht schon ganz schön was mit gerade wenn man wie wir keine aussagekräftigen Blutbefunde hat . Bei mir ist immer nur der Ferritin viel zu hoch . Meine HA sagt daran sehe man die Entzündungen auch . :rolleyes:
     
  9. manni.w

    manni.w Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Aachen.
    Hallo Janine,

    da bin ich mir sehr sicher, und weiß mittlerweile auch von vielen anderen PsAlern, dass diese Symptome typisch für unsere Krankheit sind. Auch wenn manche Ärzte das Eine oder Andere gerne ausschließen, aber ich meine, warum treten diese Arthrose-Anzeichen denn so häufig so wohl bei jungen als auch bei älteren PsA-Patienten auf ? Meine, dies kann kein Zufall sein !

    LG Manni