1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pseudo Kalk Gicht

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Melisandra, 17. November 2003.

  1. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Hallo, ich wünsche Euch allen einen schönen guten Tag.

    Heute hat mir mein Rheumatologe mitgeteilt, dass ich wahrscheinlich an einer Pseudo - Kalkgicht leide.

    Hat jemand hier Erfahrung? Wie kann ich mich verhalten, um möglichst schmerzfrei durch den Tag zu kommen? An manchen Tagen habe ich solche Schmerzen in den Füßen, dass ich kaum laufen kann und alle Symptome einer cP aufweise.

    Wahrscheinlich muß eine bestimmte Diät eingehalten werden und vd. Lebensmittel gemieden werden. Da ich zusätzlich an einer Lebensmittelallergie leide, beginnt hier erst recht der Teufelskreis.

    Ich würde mich über Eure Erfahrenswerte freuen.

    Bis bald

    Melisandra
     
  2. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Pseudogicht

    hallo Ihr Lieben,

    mittlerweile habe ich mich übers Internet über diese Krankheit informiert. Es ist schade, dass unter Euch keiner Erfahrung hiermit hat.

    Trotzdem wünsche ich allen einen schönen und vor allem schmerzfreien Tag.

    Eure Melisandra
     
  3. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Melisandra

    das tut mir leid, dass dir hier keiner was sagen konnte, ich kenn mich leider auch nicht aus damit, hab den Begriff Pseudo-Kalk-Gicht, in deinem Beitrag zum erstenmal gelesen.
    Sei nicht traurig, vielleicht meldet sich ja doch noch jemand mit dem du Erfahrungen austauschen kannst.

    ich wünsch dir auch einen schmerzfreien Tag

    liebe Grüße
    Samira
     
  4. Inga

    Inga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melisandra,

    leider kann ich Dir auch nicht viel dazu sagen,
    habe selbst keine Pseudo-Kalk Gicht(Chondrokalzinose).
    Ich weiß aber,daß eine der möglichen Ursachen für die Pseudo-Gicht
    die Hämochromatose ist.
    Das ist eine Eisenspeicherkrankheit ,bei der der Körper zu viel Eisen ansammelt ,das macht dann u.a. in den Gelenken Probleme und kann zu Chondrokalzinose führen.
    Ich bin an Hämochromatose erkrankt,bei mir selbst äußert sich das aber in den Gelenken mehr wie eine Polyarthrose.

    Mein Tip:
    Viele Ärzte wissen zuwenig davon.
    Schau mal in Deinem Blutbild nach, ob Du einen erhöhten Eisenwert hast.Wenn ja,laß von Deinem Arzt einen erweiterten Bluttest machen,in dem die "Eisenverarbeitung "weiter spezifiziert wird,
    Bei Frauen beginnt die Erkrankung meist nach den Wechseljahren.
    Will keine schlafenden Hunde wecken, aber sichere Dich ab, in dem Du Deinen Eisenwert abcheckst.

    Wenn Du weitere Fragen hast,kannst Du mir gerne eine PN schicken.

    Liebe Grüße

    Inga
     
  5. piffi

    piffi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Pseudo-Gicht

    Hallo melisandra
    Habe "HEUTE" deine Mail über Pseudo-Gicht gelesen,habe am Freitag auch die Diagnose erhalten,es ist unheimlich schwer im Internet was zu finden,wenn es dich noch im Internet gibt,würdes Du mir ein bic
    schen helfen,dich vieleicht bei mir melden?? wir können das wenn Du es lieber möchtes auch gerne über P N machen
    Danke Piffi
     
  6. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Piffi,

    der Thread ist von 2003...........

    Abgesehen davon, ich hab auch Chondrokalzinose. Letztes Jahr bei der 4. Knie-OP festgestellt. Kommt wohl nicht all zu häufig vor, daher findet man auch wenig dadrüber im Netz.

    Bin auch immer noch am Rätselraten wie man diese Krankheit beeinflussen bzw lindern kann. Von den Ärzten kam bisher auch nur ein Achselzucken und die Bemerkung: Ist halt so, kann man nix machen.

    Blöd nur, dass damit ein künstliches Kniegelenk für mich nicht in Frage kommt, weil das Implantat innerhalb kürzester Zeit wieder rausgedrückt wird...... So die fachkundige Meinung der Ärzte......

    Ähnlich wie bei Melisandra damals, gibt es Tage bei mir wo ich nicht Barfuss laufen kann, weil ich das Gefühl habe ich laufe auf den blanken Knochen. Von meinen Knieen schon mal gar nicht zu reden......:rolleyes:

    Ich wünsche Dir dass die Schmerzen sich in Grenzen halten.

    Lieben Gruss

    Louise