1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PSA Rheuma und Frage hab?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mamaela, 11. März 2008.

  1. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eigentlich müßte ich ja nun viel über meine Krankheit wissen, aber ich bin gerade etwas ratlos.

    Ich war gerade mit meinem Sohn 11 beim Arzt, weil er vor 14 Tagen ca. einen roten heißen geschwollenen Mittelfinger hatte und die Schwellung nicht weggeht. Der Finger schmerzte am Anfang nun aber nicht mehr. Achja laut Aussage meines Kindes, hat er sich nirgends wehgetan:

    Mein Hausarzt meinte hm könnte irgendeine Entzündung sein, dann fragte er halt nach, ob rot und heiß und Verdacht auf Rheuma eventuell, zumindest sollen wir das abklären lassen ob es Rheuma wäre, könnte aber auch was anderes sein. Ehrlich ich hatte den Verdacht am ersten Tag als ich den Finger gesehen habe, da die Schmerzen dann aber wegwaren, hab ich mir nichts bei gedacht.

    Morgen hab ich nun einen Rheumatologen termin, nehme nun meinen SOhn einfach morgen früh mit.

    Mich verunsichert, vielleicht ist es ja nur ne Gelenkentzündung, weil es ist nur der Mittelfinger und mehr nicht. Aber Sorgen mach ich mir ja nun doch, weil PSA ja auch vererblich ist. Ich hatte ja nun auch schon gehört das ja nicht alle Gelenke befallen sind.

    Bei wem begann die Symptome so schleichhaft?
    Bei mir ging es damals ja gleich heftig los.

    LG Manu
     
    #1 11. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2008
  2. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Manu !! :)

    Seid mal ganz lieb gedrückt (Du und Dein Sohn) !! Ich wünsche ihm, dass es kein Rheuma ist !! Aber Abklärung ist ja eben dringend notwendig.
    Ich kann dazu nur sagen, dass es bei mir (hab ja auch PsA) auch nicht gleich in allen Gelenken los ging. Ca 2002 bekam ich ständig und immer wieder langanhaltende Sehnenscheidenentzündungen am rechten Unterarm. Seit Mai 2006 ging die Entzündung der rechten Sehnenscheide gar nicht mehr zurück und ich hatte und habe oft immer noch arge Schmerzen und Schwellungen der Sehne. Ab August 2006 ging es dann erst richtig los. Sämtliche Gelenke betroffen und ich war froh, als ich dann ab September 2006 nen Cortistoß bekam und dieser Versuch voll anschlug. Na ja, dann nahm ja alles seinen Lauf.
    Ich drücke Euch die Daumen !! Bleib am Ball ! Du kennst das ja leider selbst am Besten.
    Gib mal Bescheid, was der Rheuma-doc meint.

    Ganz liebe Grüße von z.gif ap !!! :):)

    klee1.gif
     
  3. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Manu!

    Ich denke wie vielleicht auch schon andere das Du Dich zu sehr in ein Krankheitsbild versteift.
    so wie man heraushört ist jedes Weh Wehchen schon gleich ein
    unüberwindliches Unglück.
    Versteife Dich nicht auf" ich habe doch gelesen" auf Diagnosen die zutreffen könnten, sondern Denke mal etwas mehr positiv.
    Du tust Dir selber und Deinen Kindern ein wenig gutes wenn das Thema Krankheit nicht immer im Vordergrund stehen wird.
    Ein wenig Aua bei Kindern ist völlig Normal.

    LG

    Michael
     
  4. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo manu,
    könnt Ihr einen Insektenstich ausschließen?
    Hoffentlich ist es kein Rheuma, ich drück Euch alle Daumen, dass es eine
    "harmlosere Erklärung" gibt.
    Jede Krankheit, die ein Kind hat, ist eine zuviel!
    Viele Grüsse von trapper:)


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!:)
     
  5. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hu hu,

    naja Aua hin oder her, aber wenn selbst der Hausarzt meint, wir sollen das checken lassen, wer macht sich dann keine Sorgen :-(

    Naja hineinsteifen würde ich nicht sagen, ich mach mir halt sorgen. Und das ist glaub ich normal oder bin ich echt schon darüberhinaus :confused:

    LG Manu


     
  6. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich weiß trapper, wir haben schon genug Krankheiten, aber lieber abgeklärt, als verschleppen :-(

    Ich hoffe das es auch nichts schlimmes ist und nur ne harmlose Entzündung. LG Manu
     
  7. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Michael

    Hallo Michael!
    Das ist ein Supertipp für eine Mutter, die sich Sorgen um ihr Kind macht!
    Viele Grüße von Tortola. Habe selbst schwere Pso-Arthritis.
     
  8. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo Tortola,
    ich glaube nicht, dass Michael da irgendetwas Böses wollte.
    Wir haben selbst ein Kind, das viele Probleme bereitet hat.
    Wir können uns heute noch gratulieren, dass wir in manchen Dingen zu sensibel reagiert haben und trotzdem ist es manchmal nicht nötig gewesen.
    Die letzte Zeit war das Forum anstrengend genug!
    Das Thema Kind und Gesundheit ist für Streit nicht geeignet!
    Sorry und liebe Grüsse von trapper


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!;)
     
  9. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben,

    bin vom Rheumatologen zurück. Tja sie hat ihn sich angeschaut und traurig aber wahr, der Verdacht ist begründet. Sie meinte PSA kann auch nur an einem Gelenk auftreten.

    Nun soll ich aber erstmal mit Volteren arbeiten und versuchen die Schwellung wegzubekommen. Sollte dann die Schwellung wieder auftreten, dann sollen wir eine Kinderrheumaklinik aufsuchen, die Adressen hat sie mir schon gegeben :mad:

    Leute nehmt es mir nicht für übel, ja ich bin sehr sensible in solchen Sachen und reagiere auch sehr gereizt. Ich weiß das ich mich schnell aufrege und manchmal sogar über unnötige Sachen. Aber ich beruhig mich einfach schnell wieder. Ich gehöre leider zu denen, die schnell auf 180 sind.

    Ich versuche Stark zu sein, hab versucht im Auto nicht zu weinen und mir immer wieder in den Kopf gesetzt, komm, vielleicht ist es nicht so schlimm. Und hoffe das es durch das Volteren weg geht und so schnell nicht wieder kommt. Weil schmerzen hat er im moment keine. Aber seelisch macht mich das nun doch fertig, das tut einfach nur noch weh.

    Wie soll da bitte ich wieder auf die Beine kommen, wenn immer wieder neue Nachrichten mir den Boden unter den Füßen wegreißen.

    Ich hab keine lust mehr auf diese heulerei und mag echt nicht ständig auf die Krankheit achten, eigentlich wollte ich lernen damit umzugehen. Aber so funzt es nicht.

    Ich will jetzt auch nicht bedauert werden, nein das will ich damit nicht bezwecken. Ich wollt nur mitteilen, wie sch.... das einfach ist. Und es ist leider so, wenn Mama das fühlt das was nicht stimmt, dann hat sie meistens recht. Leider :-( Dann lieber so, als wenn man sich dann sagt, mist, warum hast du dich nicht rechtzeitig gekümmert. Diesen Vorwurf hab ich schon einmal bekommen von einer Ärztin (was aber nicht meine schuld war) und den will ich nie wieder hören.

    GLG Manu
     
  10. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Mamaela!

    Laß dich mal drücken!

    Ich weiß sehr gut, wie du dich jetzt fühlst!

    Bei meinem 10jährigen Sohn wurde vor kurzem auch festgestellt, das er Rheuma hat.

    Ich habe mich anfangs auch total aufgeregt. Und habe mir Gedanken gemacht, warum grade mein Kind? Wenn ich gewußt hätte, das ich das habe, hätte ich dann Kinder bekommen?

    Aber das ist natürlich quatsch. Denn mein Kind ist trotzdem fröhlich und albert rum.:)

    Zwischendruch überkommt es mich auch, das ich einfach heulen muß. Ich denke, es ist ganz normal.

    Ich drücke euch die Daumen, das die Schwellung wieder verschwindet und alles nur falscher Alarm war.

    Ganz liebe Grüße

    von
     
  11. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Liebe mamaela,
    wie lang hat Dein Sohn denn Erscheinungen (sprich - das geschwollenen Gelenk)? Erst seit 14 Tagen, oder war im Vorfeld schon mal was?

    Ich denke, Du hast sicher schon von der Rheumafrüherkennung gehört.
    So wie Du es hier darstellst, würd ich ohne Federlesen sofort in eine Rheumafrüherkennungspraxis gehen und mich auf keinen Fall abwimmeln lassen, sondern darauf bestehen, dass sich ein kompetenter Rheumatologe meinen Sohn ansieht und schleunigst geeignete Maßnahmen einleitet. Du weisst selbst, je eher man gegensteuert, desto mehr kann man abfangen. Selbst Heilung ist nach neuesten Erkenntnissen möglich. Aber man hat bei Auftreten der Beschwerden nur wenige Wochen Zeit.
    Nur zur Info: Mein Sohn ist jetzt 28 Monate alt, würd da nur im Ansatz was verlautbart werden, wie:"Ja das könnte PsA sein", würd ich alle Hebel in Bewegung setzen und nicht eher ruhen, bis ich jemanden am Kanthaken hätte, der sich vernünftig kümmert!!!
    Bitte nicht auf die lange Bank schieben. Voltaren ist absolut keine Lösung.

    Das ist meine Meinung dazu.

    Ganz LG vom
     
    #11 12. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2008
  12. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Kann Garfield nur beistimmen.Ich bin selber in einem Frühprogramm und meine PsA tobt im Moment.Habe die Hoffnung das es trotz allem noch früh genug ist.
    Mit meinen Kind würde ich den die Tür eintreten .Es ist wichtig sehr.
    Gruß Ute
     
  13. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Zwei,

    @ anja, jep so geht es mir auch gerade, mein Kopf ist wieder mal voll und ich weiß nicht wo ich das alles noch speichern soll

    @ garfield vorher hat er sowas noch nicht gehabt, das ist jetzt ganz neu, erst seit 14 tagen. Naja ich hab ja eher die Hoffnung das sich alle irren sorry. Aber ich hab eigentlich eine sehr gute Rheumatologin, vielleicht hat sie ja auch im Hinterkopf hoffentlich ist es das nicht. Meins hat sie sofort erkannt.

    Ich hab noch nichts von Rheumafrüherkennung gehört. Ich hab da keine Ahnung, das ist mir nun neu. PSA ist doch sehr schwer zu erkennen, da es ja keine Werte gibt, das ist ja das schlimme. Ich weiß wie schwer so eine Krankheit verlaufen kann. Ich weiß auch nicht wie man das früh erkennen kann, wenn es keine Werte gibt. Es ist doch nur ein Finger.

    Ich bin gerade hilflos, ich muss erstmal Kraft tanken und eine Nacht drüber schlafen und wieder einen klaren Kopf bekommen :mad:

    LG Manu *knuddelzurück*
     
  14. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0

    Hu hu,

    wie komm ich denn an das Frühprogramm dran? Durch Kinderklinik Rheumaklinik. Was muss ich denn beachten, wenn ich da anrufe.

    Die nächsten sind so weit weg :-( Regensburg, Nürnberg oder Garmisch-Partenkirchen :mad:

    LG Manu
     
  15. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Erklärt mir doch bitte mal was über das Frühprogramm, ich hab keine Ahnung.

    LG Manu
     
  16. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Mamaela!

    Ja, schlaf eine Nacht drüber!:)

    Du könntest auch in einer Kinder-Rheuma-Ambulanz anrufen und dich telefonisch beraten lassen.

    Ich habe für meinen Sohn innerhalb von 14 Tagen einen Termin bekommen.

    Obwohl mein Hausarzt es nicht für nötig hielt.:rolleyes:

    Ganz liebe Grüße

    von
     
  17. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hey mamaela,

    Du hast Post.:D

    LG vom
     
  18. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke Euch, ich versuch schon jemand zu erreichen, nur leider ist heute Mittwoch und alles zu und dicht :-(

    LG Manu
     
  19. pusteblume85

    pusteblume85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenberg/Sachsen
    habe auch dicke finger, war auch beim rheumadoc, na ja nun wieder mal blut dagelasen und wir müssen abwarten. ich kühle viel und nehme diclo 50. habe schmerzen und kann meinen zeigefinger nicht bewegen...siehe mein thema dicke finger mit schmerzen.

    was kann ich noch machen außer kühlen? es zerrt so an den nerven die sache:mad: