1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PSA oder RA oder ganz was anderes?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von MonaL, 24. Dezember 2013.

  1. MonaL

    MonaL Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo und Schöne Weihnachten! Ganz lieben Dank auch für eure Antworten.Stelle meinen Text jetzt auch hier ein, bei "noch ohne Diagnose".
    Bei mir ist nach wie vor die Diagnose unsicher. Und ich bin es auch. PSA wurde nur mal vom Rheumatologen in Erwägung gezogen. Hautsymptome habe ich nicht, aber es gibt Schuppenflechte in der Familie.
    Ich hatte schon mehrere Sehnenscheidenentzündungen, eine Epicondilitis und eine Achillessehnenentzündung, zurzeit Schmerzen in zwei Fingern.
    Ich habe gelesen, dass einige von euch auch Probleme bei der Diagnose von PSA hatten. Es ist wohl sehr, sehr schwierig von RA abzugrenzen und auch von Arthrose. Was machen die denn in einer Klinik genau anders als in einer Rheumapraxis, um dort schneller zur Diagnose zu kommen??
    Allen auch einen guten Rutsch ins neue Jahr, falls wir nichts mehr voneinander lesen!
    Mona