Propolis - wer kennt das?

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde, Komplementär- u. Alternativmedizin" wurde erstellt von Bea, 20. August 2002.

  1. Bea

    Bea Guest

    Ich habe von einem Mittel gehört und wollte mich erkundigen wer dies kennt, bzw. schon einmal genommen hat.
    Es ist ein natürliches Produkt aus pflanzlicher und tierischer Natur mit heilender Wirkung, welches die Bienen von den Blütenknospen gewinnen.

    Die Eigenschaften von Propolis:

    Verbesserung der Magensäftesekretion und der Darmmuskelbewegung

    Antidepressiv durch eine kaffeeähnliche Wirkung

    Antisenil durch die antioxidierende Wirkung und zur Aktivierung des sogeneannten P -45o Komplexes

    Ermüdungshemmend durch das Unterbinden des toxischen Effektes der Milchsäure im Muskelbereich

    Harntreibend durch Unterbinden der Nierenphosphatase

    Unterstützt die Aufnahme des Vitamin C sodaß es auch Vitamin c2 genannt werden kann.

    Begünstigt die Aufnahme und das Auffangen des Kalziums durch die Zellen

    Prozesshemmend in den Entzündungen der Schleimhäute, der Gelenke und Haut

    Bakteriostatisch und antibiotisch gegen versch. Mikroorganismen

    Entgiftend gegen einige Pharmaka

    Mich würde sehr interessieren, wer dieses Mittel kennt und mir darüber Auskunft geben kann. Das hört sich meines Erachtens nach sehr vielversprechend an.
     
  2. Uschi

    Uschi Guest

    Hi Bea,

    geh mal unter " www.google.de " und gibt einfach nur das Wort Propolis ein und klick dann den 2. Eintrag von oben an !!

    Propolis ist Bienengift-Extrakt.

    Schöne Woche wünscht dir
    Uschi Ch.
     
  3. Bea

    Bea Guest

    Hallo Uschi,

    nachdem ich von dem Mittel erfahren habe, schrieb ich die Beschreibung, die ich oben gab bei Google ab. Mir geht es aber in erster Linie um Erfahrungswerte. Wer hat dieses Mittel schon eingenommen?!
    Danke dir aber trotzdem
    auch für dich und für die Anderen einen Schmerzfreien Tag
    Bea
     
  4. Ulla

    Ulla Guest

    Hallo Bea,
    ich kann dir nur von den Erfahrungen meiner mutter berichten.
    Diese hat cP und eine perniziöse Anämie.
    Mein Mutter hat vor vielen Jahren Propolis genommen.
    Ohne Erfolg, d.h. sie stellte keinerlei Veränderung ihrer Beschwerden fest.
    Positiv als auch negativ.
    Gruß
    Ulla
     
  5. Monique

    Monique Guest

    Hallo Bea,
    ich hab es schon genommen, da hatte ich aber noch kein Rheuma, sondern nur so, weil es eben für Vieles gut sein soll...Mehr kann ich Dir leider auch nicht sagen. Gruß von Mni
     
  6. wilma

    wilma Guest

    Hall Bea !!

    Zu den propolies kann ich dir nur sagen auch meine Mama mit 72 j. nimmt sie schon ewigkeit und ist eigentlich nie krank sprich
    (GRIPPE HALSCHMERZEN ODER VERKÜHLT ) also das ist alles was ich dir dazu sagen kann !

    Gruss Wilma
     
  7. Bea

    Bea Guest

    Habt lieben Dank für Eure Erfahrungen mit Propulis.

    Bea
     
  8. Imkerin Claudia

    Imkerin Claudia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Krefeld
    Ich nehme Propolis. Meine gesamte Tablettenarie habe ich abgesetzt. Nur wenn ich schlimme Schmerzen habe, so alle 14 Tage, nehme ich Schmerzmittel, ansonsten nur Propolis. Ich danke den Bienen, dass es das gibt.
     
  9. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.811
    Zustimmungen:
    7.225
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich wäre vorsichtig damit, ALLE Medikamente abzusetzen. Erosionen würden weiterwüten und Schäden verursachen. Ich glaube nicht, dass Propolis solche Vorgänge verhindert.

    Aber ansonsten ist es schön, wenn man etwas gefunden hat, was den Zustand verbessert.
     
    Ducky und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  10. Imkerin Claudia

    Imkerin Claudia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Krefeld
    Die Medikamente wurden in Absprache mit meiner Rheumatologin abgesetzt und zwar nach und nach. Das "Ganze" war vor einem Jahr. Mir geht es super und ich bin froh, das ich etwas gefunden habe. Auch ich bin immer skeptisch, wenn es um sog. "Naturheilmittel" geht, aber Propolis hat bei mir geklappt.
     
  11. käferchen

    käferchen Guest

    Das rheumatische Erkrankungen in eine sog. Remission, häufig auch langanhaltend, übergehen können ist ja nicht selten.

    Ob das jetzt alleinig vom Propolis kommt weiß ich nicht. Aber schön, wenn Du das Propolis gut verträgst und es Dir hilft.
    Ich vertrage es nicht, da es leider nicht allergikerfreundlich ist.

    Wünsche Dir, dass Du lange davon profitierst.

    Viele Grüße
     
  12. Imkerin Claudia

    Imkerin Claudia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Krefeld
    Danke, ja ich bin auch froh, das ich Propolis vertrage. Hoffentlich hält es noch lange an.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
  13. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Sehr interessant.
    Gibt es mittlerweile noch mehr hier die es nehmen?
     
  14. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.398
    Zustimmungen:
    1.084
    Ort:
    Nürnberg
    Wegen/gegen was möchtest du es denn nehmen? Mir ist nur bekannt das es bei bakteriellen und viralen Infekten und Pilzerkrankungen gut sein kann.
     
  15. Maine Coonchen

    Maine Coonchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    628
    Ort:
    Bayern
    Hallo Zusammen,
    Propolis hilft bei Lippenherpes ganz gut, es gibt zwar keine sofortige Wunderheilung, aber es hilft ganz gut. Anmerken möchte ich dazu, dass man dabei auf die Inhaltsstoffe des Produktes achten sollte, da zwar einige zwar mit Propolis werben, aber in vielen ist der Wirkstoff nur minimal enthalten, deshalb empfehle ich zu reinen Propolis oder mit sehr hoher Dosierung eine Creme, welche eine unterschiedliche Basis haben, z.B. Vaseline. Ich selber benutze es bei leichteren Hautentzündungen oder bei meiner Schuppenflechte, wenn diese nur leicht ausgeprägt ist und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Ich wurde vor Jahren durch meine Freundin darauf aufmerksam gemacht, welche Propolis bei Ihren Baby bei Entzündungen durch Windeln angewendet hat und damit sehr gute Erfahrungen gemacht hat.
     
  16. I-s-i

    I-s-i Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Hab die letzten Tage auch Propolis genommen da ich momentan mal wieder Krank bin und nicht gleich wieder ein Antibiotikum nehmen wollte da ich im Urlaub in Ungarn bin und das mit den Ärzten hier manchmal so ne Sache ist.
    Aber eine nette Bekannte hat mir ihre Propolis Tinktur gegeben und hat mir erklärt wie ich es nehmen soll, denke wenn bei mir die angehende Lungenentzündung nicht schon so weit fortgeschritten wäre hätte es warscheinlich noch besser geholfen.
    Nehme es trotzdem noch zusätzlich und finde das es sich im Hals wie ein Film auflegt und sich besser anfühlt, vor allem wo ich so Halsschmerzen hatte.

    Ps: war gestern dann doch noch beim Arzt und darf nun Antibiotika nehmen.
     
    Flocke_79 gefällt das.
  17. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Ich sammel nur Infos dazu. Könnte es mir momentan eh nicht leisten.
     
  18. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.481
    Zustimmungen:
    3.749
    Ort:
    Nähe Ffm
    Eine Bekannte von mir nimmts wegen Kreuzschmerzen und schwört drauf.
    Vor ihrer Schulter-OP hat sie es auch genommen. Allerdings in dem Fall als Globuli glaub ich.
    So teuer kanns nicht sein, denn sie muss auch die Mark umdrehen.
     
  19. CharlotteA

    CharlotteA Ich bin eine Angehörige

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Ostthüringen
    Mein Mann und ich nehmen schon seit ein paar Jahren Propolis, vorwiegend über den Winter. Täglich ca. 10 Tropfen und einen Teelöffel Honig dazu. Wir holen es beim Imker. Es gibt unterschiedliche Qualitäten, 20, 30 oder 40 %. Unser Imker hat 30 %. Wir hatten mal Propolis aus der Apotheke, das hatte nur 20 % und war sehr dünn. Mein Mann hat RA und bekommt alle 4 Wochen eine RoActemra-Infusion. Er hat also eine herabgesetzte Immunabwehr. Trotzdem ist er in der Grippesaison nie erkältet.
     
  20. Rumi1000

    Rumi1000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab bis lang noch nichts davon gehört. Hört sich aber alles sehr interessant an :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden