1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Prolaps beim MRT festgestellt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von pumuckl, 19. Juni 2005.

  1. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    War letzte Woche beim MRT, da meine Rückenschmerzen mit Ausstrahlungen ins linke Bein immer schlimmer wurden mit dem klinischen Befund: Chronische Lumbalgie.

    Ergebnis - Vergleich mit Voraufnahmen von Okt. 2003:
    Rechstkonvexe Seitenausbiegung thorakolumbaler Übergang, kurzstreckig linkskonvexe Gegenschwingung der unteren LWS.
    (also eine Skoliose der LWS, wie mir schon bekannt war.)

    Links medialer deszendierender Prolaps L3/4, Duralschlauchpelottierung. Kräftige Bandscheibendorsalprotrusion L4/5, in beiden Segmenten Osteochondrosen. Spondylose gesamte erfasste WS, Spondylarthrosen betont in den unteren Bewegungssegmenten. (soweit alles klar, bis auf das Rote)

    Wer kann mir dazu was sagen?

     
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    hallo,
    vielleicht hilft Dir dieses ja schon etwas weiter:
    19.40. Spondylose

    (griech. spondylon = Wirbelsäule; -ose = degenerativ bedingt): Degenerative (d.h. altersbedingte oder verschleißbedingte) Veränderung an der Wirbelsäule

    Spondylarthrose

    Eine Spondylarthrose ist ein Verschleiß der kleinen Wirbelgelenke (Spondyl- = Wirbel...; -arthrose = Gelenkverschleiß


    zum Thema Osteochondrose: http://www.rheuma-online.de/a-z/o/osteochondrose.html
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    dura =ist die harte haut, die das rückenmark umgibt

    es bedeutet das dein prolaps auf auf die rückenmarkshaut drückt, aber nicht stark.

    schönen sonntag :)