1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

progressive MuskelEntspannung

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde und Komplementärmedizin / Alternati" wurde erstellt von puffelhexe, 25. März 2013.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Huhu.

    ich will nun unterstützend für meine Rücken
    schmerzen es nochmal mit MuskelEntspannung versuchen. mir wurde
    damals gesagt, ich müßte das mal mindestens
    sechs Wochen lang täglich machen,bis ich
    eine Wirkung spüre.

    hat jemand nen guten cd tipp?

    macht jemand von euch überhaupt pme nach
    jacobsen?

    liebe Grüße von puffel
     
  2. Dina

    Dina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Ich habe es ein paar Mal versucht mit dieser Audio-Datei: http://www.schmerzakademie.de/patienten-service/services/

    War bisher nicht so mein Ding, habe es aber auch nicht wie du sagst "sechs Wochen lang täglich" gemacht. Vielleicht versuche ich das nochmal, wenn es mir schlechter geht. Ich war danach immer sooooo entspannt, dass ich danach kaum noch auf die Füße kam. Und das war doch etwas kontraproduktiv, wenn man es nicht gerade im Bett vor dem Schlafengehen macht.
     
  3. Summerl

    Summerl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich , STEIERMARK
    Liebe Puffelhexe!!!!!
    Habe diese Muskelentspannung nach Jakosen bei einer Reha probiert. Geht um Anspannung und Entspannung, hat mir gut getan.

    Für mich war die Stimme der Person, die die Übungen vorträgt wichtig, sollte ruhig und weich sein. Ich mache es ohne Cd, wenn ich auf 18o bin,

    runter kommen möchte. Dauert ein bißchen, wirkt aber gut. Gut wäre es , beim ersten Mal unter Anleitung zu machen. Sind so kleine Bewegungen,

    die kann man gut machen, auch mit Einschränkungen.Wichtig ist richtig abzuschalten, auf den eigenen Körper zu wirken. Ein Versuch ist es sicher

    wert. Liebe Grüße Summerl:top:
     
  4. Küstennebel

    Küstennebel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Puffelhexe,

    ich habe die progressive Muskelentspannung mal in der Mutter-Kind-Kur erlernt. (Lang lang ist her);)

    Brauchte auch eine Weile, aber dann hat es super gut gewirkt. Habe es im Bett gemacht. Kam niemals bis zum Ende, bin immer drüber eingeschlafen:D Damals war das noch eine Kassette und bin dann irgendwann von dem schnarrenden Geräusch aufgewacht, wenn die Kassette am Ende abgelaufen war.

    Jetzt habe ich auch wieder damit begonnen. Habe auf der Seite meiner KK ein Download gefunden, aufs Iphone geladen und muss erstmal wieder üben. Die Muskulatur ist derart verspannt, daß ich merke, daß Anspannen und danach Entspannen klappt noch gar nicht. Merke nicht, daß sich die Muskulatur entspannt, sondern sie bleibt angespannt. Aber ich denke, das ist Übungssache. Das wird besser.

    Wenn man es beherrscht, hilft es auch gut in Stresssituationen zum Runterkommen. Damals brauchte ich nur noch mit den Atemübungen beginnen, die am Anfang stehen, und schon wurde ich ruhiger!

    LG
    Küstennebel
     
  5. Rosalind

    Rosalind Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Entspannung

    Liebe Puffelhexe,

    Jacobson habe ich auch vor sehr vielen Jahren mal in einer Klinik gelernt. Fand es da affig und habe es nicht viel verwendet. War noch jung und dumm und wollte mit dem vermeindlichen Psychozeugs nichts zu tun haben.
    Kann es aber trotzdem und mag es jetzt sehr.

    Nicht so sehr für die Muskeln, die auch bei mir arg und fast immer verspannt sind. Dafür gehe ich zur professionellen Physiotherapie.

    Aber für den Stressabbau, bei (sehr leichten) Kopfschmerzen, oder im Bus mit lauter lauten Kids und jammernden Teens ist es irre gut. Augen zu und konzentrieren. Ist alle mal besser als einen irren Wutanfall zu bekommen.

    Kann damit auch Nervosität kanalisieren (kein Beine und Füße-Zappeln) wenn ich einen Warte-Termin habe.

    Probier doch mal!

    Rosalind
     
  6. Heidekr

    Heidekr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab es in einer REHA unter Anleitung gemacht, fand es ganz leicht mich zu entspannen. Leider bin ich 2 Mal zu tief in den Zustand reingerutscht. War dann plötzlich mit schlimmem Herzklopfen und Schweissausbruch wieder da.
    Ich wäre ein bisschen bange, das ganz alleine zu versuchen.

    Liebe Grüsse
    Petra
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ach du lieber Gott.

    mir bekommt autogenes Training nicht.
    davon wird mir ganz plümerant.
     
  8. Verena2012

    Verena2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Reutlingen
    Hallo, ich habe mit Progressiver Muskelentspannung sehr erfolgreich gegen meine ständigen Spannungskopfschmerzen angekämpft. Hab es zuhause einfach öfters mit Hilfe einer CD durchgeführt. Allerdings war das vor meiner Schwangerschaft, da war ich noch RA-frei. Aber auch heute, wenn ich gestresst bin, Kopfschmerzen habe oder sonst was, leg ich mich hin und mach PME. Wenn man es einmal "gelernt" hat, findet man schnell wieder rein. Erlernt hab ich es in einem VHS-Kurs. Gruß
     
  9. luiselotte

    luiselotte Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hm, ich glaube, Frau Puffel sucht eher was zur sanften Muskelertüchtigung als was zur Entspannung, oder irre ich mich?...
     
  10. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Huhu Lottchen.

    theoretisch suche ich auch was zur sanften
    ertüchtigung.

    aber jetzt hier in dem thread, ist meine
    konkrete frage nach progressiver
    MuskelEntspannung. und da Hauptsächlich
    nach empfehlenswerten cds.
     
  11. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo,
    @luiselotte: Da man bei der progressiven Muskelentspannung die Muskeln ja erst sehr anspannt, um sie dann zu Entspannen und die Entspannung ganz stark zu fühlen, ist Puffels Ansatz ganz richtig. Auch so kann man mit dem Muskelaufbau beginnen.

    Ich kann zwei CDs für Kinder und eine für Erwachsene empfehlen:

    1. Dr. Dietmar Ohm: Progressive Relaxation für Kids
    2.Dr. med. Stephan Frucht: Progressive Muskelrelaxation für Jungen und Mädchen

    3.Dr. med. Stephan Frucht: Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

    Ich halte die CDs für Kinder für sehr gut, weil man da mit kürzeren Übungen einsteigen kann und sie auch in sehr schöne Geschichten eingebaut sind ..... Dann würde ich mich erst an die Varianten für Erwachsene ranwagen.

    Liebe Grüße
    Julia123
     
  12. Judy_Tiger

    Judy_Tiger Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte da mal eine Fragean die Erfahrenen:

    Ich habe jetzt ein paar Mal mit einer CD Muskelentspannung gemacht, es hat auch echt ganz gut geklappt zu entspannen und ich war danach wahnsinnig ruhig. Ich hatte nur ein Problem:

    Mir war danach eiskalt (meine Finger sahen richtig weiß aus) und mein Puls lag bei ca. 40....

    Ist das normal oder ist das dann vielleicht einfach nicht die richtige Entspannungsmethode für mich?
     
  13. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    zu Hause
    @Judy_Tiger
    Hast du dich während der Entspannung zugedeckt? In der Rheumaklinik hatten wir immer Decken, mit denen wir uns zugedeckt haben. Ich hatte meine Hände auch immer darunter, weil die sonst kalt wurden. Zu Hause habe ich das mit der Decke beibehalten. Muss aber jeder für sich ausprobieren, denn du musst dich dabei wohlfühlen.
     
  14. Judy_Tiger

    Judy_Tiger Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    danke für den Tipp, dann probiere ich's nochmal unter der Decke, ich hatte halt gedacht, wenn ich beim Lesen auf dem Bett nicht friere, dann auch nicht, enn ich entspannungstrainig mache...
     
  15. francop

    francop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
  16. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    mp 3 hab ich Leider nicht...
     
  17. dickekatze

    dickekatze Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    hab das mal in einer reha gemacht.bin da oft bald eingeschlafen.war hinterher so müde u kaputt,fand das dann eher störend.brauchte ne ganze weile ,um wieder voll da zu sein muß jeder selbst probieren.es gibt ja auch die kurze version,die fand ich dann besser.aber weitermachen würde ich jetzt nicht.
     
  18. francop

    francop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hast du den einen PC? Oder kann dir jemand mit der MP3 eine CD brennen?

    Grüße

    Francop
     
  19. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Huhu.

    ja, ich habe jemanden zum brennen.

    lieben dank für alle Tipps...
     
  20. Phoebe3

    Phoebe3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    CD-Tipp

    Hallo zusammen.


    Ich habe auch schon PMR gemacht, aber einfach bedarfsmässig und nicht täglich. Und ich hatte jeweils gute Erfahrung damit gemacht, die Schmerzen waren danach meist weg oder nur noch schwach. Die Stimme finde ich sehr angenehm, wie auch die Musik. Und mit dem wieder aktiv werden hatte ich meist auch keine Mühe, denn bei der CD, die ich habe, gibt es den "aktivierenden" Schlussteil, wo ich leicht wieder wach werde. Praktisch finde ich auch, dass es eine lange und eine kurze Übung drauf hat, so dass auch schon in knappen 10 Minuten viel profitieren kann.

    Die CD ist von Robert Stargalla und heisst "Progressive Muskelentspannung", herausgegeben von Neptun.
    Es gibt 3 Teile:
    1) Vorwort zur PMR (5:09 Min.)
    2) Gesamtübung: PMR (29:34)
    3) Kurze Übung: PMR (8:11)


    Ich wünsche euch entspannte & lockere Momente. =)