1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme und noch keine erklärungen..

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von KarlGustav, 19. Dezember 2011.

  1. KarlGustav

    KarlGustav Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen ,

    ich bin auch der Suche nach Erklärungen bin 44 Jahr Aber hier erst einmal was ich sicher Weiß.
    Also sicher ist das Knie etwa links II-III Grad Chrondpahie Patella und Rechts das selbe II Grad
    Knie sind zeitweise Angeschwollen und Schmerzen in Ruhe Anlaufschmerzen Nachts nicht freundlich zur mir . In der Halswirbelsäule mulitsekmentale Spinalkanalsetenose 3 Bandscheiben vorgelagert das Rückmark ist noch nicht gedrückt Diverse Veränderungen an den Wirbeln alles nicht Schlimm… . Laut MRT noch keine Operation Pflicht laut Neurochirurgen .Brustwirbelsäule ist okay. Im Lendenwirbel habe ich kleine Vorfälle sollten aber kein Ärger machen laut den Ärzten

    Aber….
    Zeitweise habe ich Schmerzen in Handgelenken die Finger sind kalt und schmerzen. Auch die Fußzehen schmerze, Trocken Augen und immer Durst. Und ich habe schmerzen im Nacken und schmerzen im Rücken und der Steiß das sei aber alles nur ein Produkt meiner Kranken Psyche sagen die Ärzte … . Mein Rücken und Nacken ist dann Heiß und Total verspannt Wirbel verkannten... Die Finger sind Kalt.

    Aber Seltsamer weise wenn mir die Knie länger Zeit Anschwellen und Schmerzen geht es auch mit dem Nacken und dem Steiß los auch die Hände mit Finger machen mit fühlen sich kalt an… Da mein Halswirbelsäule ja schon versaut ist. Ist es hier auch am schlimmsten. Und irgendwann tun dann auch noch die Ellenbogen schmerzen. An Schlaf ist nicht zu denken und mein Schlaf ist zeit Jahren Schlecht. Und Kieferschmerzen habe ich auch aber… Da ist ja nichts..
    .
    An manchen Morgeneden ist mir schon ein Flasche Sprudel zu schwer.. Ich hab das Gefühl ich hätte eine Harte Sitzung im Fitness Center hinter mir. Arme Schwer und das Arbeiten mit den Händen Geht nur unter Schmerzen und Hoher Motivation ( Zwang)

    Aber ich habe einen Knall und habe eine Psycho Problem… Das Spiel geht nun schon seit 3-4 Jahre so.

    Seltsam ist aber wenn ich Arocxia einnehme 60mg werden die Knie Besser und die Handgelenke schwellen ab. Gegen die Schmerzen nehme ich Novalgin 3 *1000mg Aroxia bekam ich mal von eine Schmerz Doc. Das sind Restbestände. Nun aber mein Nacken und der Rückschmerz geht zurück… Die Hände bleiben kalt.

    Mein Hausarzt findet keine Erklärung Rheuma werte sind okay. War nun beim Rheumatologen Letzten Mittwoch. Zur Blutabnahme noch kein Ergebnis. Aber immerhin habe ich eine Termin bei Ihr März 2012 Letztes Wochenende war Echt Toll also volles Programm. Ich habe heute der Rheumatologin eine Mail Gesendet und sie Hat mir mitgeteilte das ich Arocxia auch mal bis 120 mg 4 Wochen nehmen soll. Bis zum Termin. Wenn es schlimmer wird soll ich mich melden aber erst ab 11.01.2011. Und ich soll die Gelenk Kühlen aber die Finger sind schon Kalt und die Hände und Finger und mein Hausarzt soll Cortison Infusionen mir verpassen ?

    Kennt einer Von Ihnen diese Probleme und wie ging er damit um… Wie gesagt die Party geht schon seit 3-4 Jahren so. Wer könnte mir weiterhelfen…
    Außer das ich mir das alles ein Bilde….


    Besten Dank und Liebe Grüße

    Karl Gustav