1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Händen/Füßen, Bilder bitte mal anschauen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von TriaGirl, 15. November 2007.

  1. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hatte ja schonmal hier im Forum geschrieben wegen meiner Durchblutungsstörungen in Händen und Füßen, die zunehmend rot und geschwollen werden. Die eine Zehenkuppe ist fast permanent taub und schmerzhaft.
    Die wunden Stellen im Mund treten immer wieder ohne mir bekannte Ursache auf.
    Vielleicht könnt Ihr Euch mal diese Bilder ansehen? Ich weiß, Diagnose über Internet ist nicht möglich, aber vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee. Vielleicht ist ja auch alles ganz normal.

    Den Anhang cs2.pdf betrachten

    Danke und Gruß

    TriaGirl
     
  2. Fidelia

    Fidelia Fidelia

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo TriaGirl!
    Warst du wegen deiner Beschwerden schon einmal beim Arzt? Welche Behandlung bekommst du derzeit?
    Diese wunden Stellen im Mund hatte ich auch schon drei Mal, sie waren ein bisschen unangenehm, sind aber am nächsten Tag wieder verschwunden. Ich nehme MTX, und das kann ja auch die Mundschleimhaut schädigen, so glaube ich, dass das bei mir darauf zuückzuführen ist. Schwellungen und Entzündungen hatte ich vor meiner Basistherapie, aber seit MTX in Kombination mit Humira geht es mir gut, ich habe praktisch keine Entzündungen mehr.
    Alles Gute und liebe Grüße
    Fidelia
     
  3. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    Hallo Tria Girl
    Diese wunde Stellen habe ich auch im Mund.Manchesmal schält sich die Mundschleimhaut ab und meine Zunge ist meistens offen.Ich habe eine Landkartenzunge.Woher das kommt weiß keiner.Muß noch zum Hautarzt,habe R A und hatte verdacht auf Sicca was sich aber nicht bestätigt hat.
    Zu Deinen anderen Beschwerden kann ich leider nix sagen.Warst Du denn schon mal beim Doc?
    Gr Katzenmaus
     
  4. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo,

    bezüglich der Zehennägel würde ich mal einen Hautarzt aufsuchen. Das erinnert mich an Fußpilz...

    Liebe Grüße,
    Sprotte79
     
  5. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Glaub nicht dass das Fußpilz ist.Das Nagelhäutchen scheint verdickt. Hast
    du schon mal eine Kapillaroskopie vom Nagelfalz machen lassen? Solche
    Erscheinungen kommen z. B. bei Dermatomyositis, Sklerodermie od. auch
    bei Mischkollagenosen vor. Ich würde dir vorschlagen in eine Rheumaklinik
    zu gehen die sich auch mit seltenen Rheumaerkrankungen auskennen. Meine
    Vermutung geht eher in Richtung Dermatomyositis, wegen den rötlichen
    Verfärbungen. Haben die auch einen Blauschimmer z. B. auf den Augenlidern?Kann aber auch was "Vermischtes" sein.
     
  6. Biene

    Biene Biene

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland/Pfalz
    Hi Tria Girl!
    Also ich würde einen Pilz nicht unbedingt ausschließen.:confused: Ich war auch wegen solchen Beschwerden beim Hautarzt,bei mir sehen die Hand und Fußnägel auch so ähnlich aus, wie bei Dir. Meine Ärztin hatte einen Abstrich gemacht. Ein Pilz wurde ausgeschlossen. Sie diagnostizierte eine Art von Schuppenflechte, die nur die Nägel u den Kopf betrifft. Machen kann man da nicht viel, pflege meine Hände und Nägel mit Handcreme, meine Kopf ist seit einiger Zeit besser.
    Also geh mal zum Hautarzt und laß das abklären!
    Wünsche Dir alles Liebe.
    LG Biene:)
     
  7. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    für mich sieht dein fuß, wie der eines psoriatikers aus.

    wurstzehen, ölflecke an den zehennägel, splitterhämorrhagien-

    quelle

    warst du schon mal beim hautarzt und internistischen rheumatologen?
     
  8. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo triagirl,

    an deiner stelle würde ich, wie von witty schon vorgeschlagen schnellstens zur kapillaroskopie der handnagelfalze gehen. eine sehr simple, schmerzfreie, etwa 10 - 20min dauernde untersuchung. die nägel und falze werdenmit öl eingepinselt und unter ein (spezielles?) mikroskop gelegt. dort kann man sehen, ob und wenn ja, wie sich die kapillaren verändert haben, was durch entzündungen und kleinstverschlüsse passiert. werden die hände und füße bei kälte auch mal weis ...blutleer .. und danach blau und schmerzhaft?
    mach das mal.hautarztvorstellung könnte auch nicht schaden.
    alles gute für dich.
     
  9. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen,

    dein zeigefinger sieht aus wie der eines psoriatikers

    ich vermute mal es ist der linke zeigefinger. ich sehe dort am obersten ersten fingerknöchel eine leichte verformung die im ersten verdacht auf eine arthrose schließen könnte häufig aber oft auch bei psoriasis arthritis auftritt.

    bei meinen beiden zeigefingern ist das noch deutlicher ausgeprägt mit einer gleichzeitigen drehung nach außen.



    grummel
     
  10. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    ich würd einfach mal vorschlagen schnell zum Arzt damit zu gehen
     
  11. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal vielen Dank für Eure vielen Rückmeldungen in so kurzer Zeit.

    An einen Nagelpilz hatte ich auch schon mal gedacht, und mir ein Präparat aus der Apotheke besorgt. Das hat aber keine Veränderung gebracht. Die zwei verfärbten Zehennägel stammen übrigens vom Joggen, falls Ihr die meint….

    Ich war vor 4 Jahren schon mal in einer Kollagenosesprechstunde. Damals hatte ich „nur“ Probleme mit Fingern und Zehen, die weiß und gefühllos wurden. Es sollte dann ein sekundäres Raynaud-Syndrom ausgeschlossen werden.

    C3c und C4c waren damals erniedrigt, CIC waren erhöht.
    Da keine Auto-Antikörper gefunden wurden und die Kapillaroskopie unauffällig war, wurde eine Kollagenose ausgeschlossen.

    In den letzten 2 Jahren haben sich die Beschwerden aber verstärkt. Die Finger und Zehen werden bei Kälte blauviolett, bei Wärme knallrot und schwellen an, was sehr schmerzhaft ist. Die Weißfärbung tritt momentan eher seltener auf.
    Die an die Nägel angrenzende Haut ist verdickt und reisst leicht ein. An den Zehen bekomme ich immer wieder Frostbeulen und Nagelbettentzündungen. Hinzu kommen trockener Mund und Augen.


    Ich überlege schon, ob ich zum Hautarzt gehen und mich nochmal in die Kollagenosesprechstunde überweisen lassen sollte, da mich die Beschwerden schon beeinträchtigen, und ich auch die Vermutung habe, dass auch mein schlechtes Allgemeinbefinden irgendwie damit zusammenhängt. (In den letzten 2 Jahren hatte ich phasenweise immer wieder leichtes Fieber ohne erkennbare Ursache und wiederholt Blut/Eiweiß im Urin und war ständig müde und schlapp). Andererseits waren bei einer Blutuntersuchung vor 4 Wochen beim Hausarzt die ANA negativ und die BSG normal….damit ist ja eine Kollagenose praktisch ausgeschlossen, sagte man mir.


    Gruß

    TriaGirl
     
  12. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    ich an deiner stelle würde mich nicht unbedingt auf eine kollagenose versteifen, sondern mich in richtung einer psoriasisarthritis hin, untersuchen lassen.

    ...nicht zu 100%, wäre aber trotzdem ungewöhnlich...

    wenn die blutwerte nichts hergeben, gelenke aber schmerzen und entzündet sind, sollte man an eine erkrankung aus der gruppe der seroneg. spondarthriden denken,- die psa ist eine erkrankung aus dieser gruppe.

    der hausarzt ist nicht der richtige ansprechpartner- der internistische rheumatologe wäre das in deiner situation...

    sind das blasen auf deinem gaumen?
     
  13. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Blut im Urin, C3 und C4 erniedrigt gefällt mir auch nicht. Unbedingt den
    Arzt darauf hinweisen. Ist zwar schon eine Weile her mit diesen niedrigen
    C3+ C4 Werten, sollte nochmals überprüft werden. Diese beiden sind
    bei aktuellen Lupus-Schüben erniedrigt. Nieren sollten auch gründlich
    durchuntersucht werden.
    Liebe Grüsse