1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit den Haaren

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Detta, 11. August 2004.

  1. Detta

    Detta Rita

    Registriert seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich habe seit 1990 cP und nehme seit Februar 2003 – 15 mg MTX. Ich habe lange gezögert es zu nehmen, bin aber bis jetzt sehr zufrieden damit und brauche auch keine weiteren Schmerzmittel mehr, Nur meine Haare sehen nicht mehr schön aus. Wer hat auch ein Problem mit den Haaren ? Der Haarausfall ist minimal in den Wechseljahren, aber die Haare sind wie Stroh. Glanzlos, selbst Haarkuren oder Spülungen helfen nicht. Ich bin froh, das ich bis jetzt keine wirklichen Probleme mit MTX habe, aber vielleicht gibt es dafür ein Mineral, das mir fehlt ? Vielen Dank im voraus für Eure Antworten.

    Gruss Detta
     
  2. SKIPPY

    SKIPPY Die Optimistin

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Schlewig-Holstein
    Haare

    :D Hallo Detta,
    ich würde es mal mit Biotin und Zink versuchen.
    Wirkt verhältnissmäßig schnell, besonders Biotin hat bei mir super geholfen.
    Ich wünsche Dir schnelle Besserung!
    Skippy
     
  3. Emma

    Emma Guest

    Hallo Detta!

    Als ich mit MTX begonnen habe, hat mir mein Hausarzt gleich Selen und Zink dazuempfohlen.

    Liebe Grüsse
    Emma
     
  4. Urmel

    Urmel Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    hallöchen,

    ich habe auch probleme mit den haaren.nehme aber auch noch andere medis ausser mtx(vioxx,prednisolon,enbrel und sandocal).wo bekommen ich denn biotin und zink?

    liebe grüße
     
  5. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo detta,

    ich hatte unter MTX ähnliche Problem Haarausfall und stumpfe, trockene Haare.
    mir hat damals meine Frieseur ein Shampoo empfohlen was Schadstoffe u.ä. aus dem Haar auswäscht Bsp. Chlor und Rückstände von Medis.

    es hat super geholfen, meine Haare haben sich super regeneriert.

    allerdings wurde der Haarausfall auch nicht weniger, aber das Haar bekam seinen Glanz wieder.

    Gruß

    ulla
     
  6. SKIPPY

    SKIPPY Die Optimistin

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Schlewig-Holstein
    Biotin und Zink

    Hallo, Biotin würde ich in der Apotheke kaufen, da es dort höher dosiert ist.
    Zink gibt es bei Schlecker, Kloppenburg etc.
    Bargteheide ist ja ganz in meine Nähe.....ich wohne in Bad Segeberg
    Viel Erfolg! Skippy
     
  7. Urmel

    Urmel Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    hi skippy,

    und kann man es ohne bedenken nehmen?
    ich meine z.b.:wegen den ganzen medis?
    und was kostet es ca.?

    liebe grüße nach bad segeberg ;)

    urmel
     
  8. SKIPPY

    SKIPPY Die Optimistin

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Schlewig-Holstein
    :)
    hallo urmel,
    zink ist unbedenklich, ist auch gut für die haut und schützt vor erkältungen.
    zinktabletten kosten ca 6 euro im monat.
    biotin ist nicht ganz günstig, so weit ich es in erinnerung habe ca 35 euro für drei monate. ich mache meistens eine dreimonatskur im jahr. es reicht bis jetzt aus. biotin hat meine ich auch keine nebenwirkungen.
    ich würde es mal antesten, von biotin bin ich echt begeistert!
    liebe grüße, skippy:)
     
  9. Urmel

    Urmel Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    hallo skippy,

    vielen dank ich werde es sicher ausprobieren.was tut man nicht alles für die schönheit ;) .
    meinst du nicht das vielleicht auch centrum ausreicht?

    liebe grüße
    urmel
     
  10. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    guten abend urmel

    was du auch bedenkenlos einnehmen kannst sind
    bierhefetabletten. gibt es bei schlecker, als kautabl.
    aber ich schluck sie lieber. man nimmt um die 5 stck
    pro tag und wenn du mal kaufen gehst,lies mal was drin ist
    sind viele vitamine und auch so ähnlich wie biotin, nur
    viel preiswerter.siond bestimmt 500 drin,reicht eine zeitlang
    und teuer sind die nicht.allerdings habe ich den preis
    nicht im kopf,obwohl ich die dinger schon seit 10 j kaufe
    na ja bin auch nicht mehr die neueste.aber bei meinem mann haben sie geholfen: er hat noch keine glatze
    l gr katzenmaus
     
  11. Kalliope

    Kalliope Guest

    Hi Detta! Habe selbst zuerst MTX genommen und bin dann auf Arava gesetzt worden, und nach etwa einem Monat Arava hat bei mir der Haarausfall begonnen. Zum MTX musste ich immer Folsäure nehmen, das tust Du doch wohl auch, oder? Für den Haarausfall hat mir mein Doc Pantogar vorgeschlagen, nimmt man 3 mal 1 am Tag. Kostet für drei Monate etwa 50 Euro. Ja, ist teuer, aber mir hats jetzt, nach einem Monat, geholfen, und ich habe meine Lockis schon geopfert gehabt, weil schon alles ziemlich schüter war und das ja wirklich nix gleichschaut. Aber der Ausfall ist wenigstens besser jetzt. Und sonst, Stress vermeiden, "xund" leben, viel schlafen. Love yourself. :) Alles Liebe, Kalliope
     
  12. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Detta!

    Hatte das selbe Problem,versuche es mit einer Kurspülung aus Pferdemark.
    Gibt es in der Drogerie.Sind kleine rechteckige durchsichtige Plastikbeutel.
    Das Pferdemark ist gelb und riecht nicht unangenehm.Versuchs einfach
    einmal Kostenpunkt:80 cent.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  13. Detta

    Detta Rita

    Registriert seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    vielen Dank für die vielen Antworten und Tipps. Mein Rheumadoc sagte mir, Folsäure sein nicht notwendig, wenn man keine Problema hat. Mein Hausarzt sagte ich soll mir Folsäure besorgen. Wie teuer ist denn Folsäure, und welche sollte man nehmen ?

    Gruss Detta
     
  14. SKIPPY

    SKIPPY Die Optimistin

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Schlewig-Holstein
    Centrum

    hallo urmel,
    centrum ist bestimmt nicht schlecht. diese art tabletten gibt es inzwischen aber auch ueberall ( selbst bei aldi etc), die kosten dann allerdings nur einen bruchteil. der anteil an biotin, wenn ueberhaupt vorhanden, ist bei haarausfall oder stumpfen haar zu gering.
    ich denk doch mal .... teste es an....fuer die schoenheit1
    viele gruesse skippy
     
  15. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Detta,

    Zink ist auf alle Fälle zu empfehlen. Vor allem auch, weil du damit das Erkältungsrisiko ennorm minderst. Jascha und ich ( Jascha nimmt MTX, ich Arava) nehmen es. Ich nehme im Normalfall 12.5 mg davon ein + Vitamin C als Einzeldosis dazu. Die Kombinationspackungen die Angeboten werden sind von der Dosierung längst nicht so hoch). Wenn dann trotzdem tatsächlich mal eine Erkältung im Anmarsch ist (eigentlich nur wenn ich das Zink aus Faulheit mal eine ganze Weile nicht eingenommen habe), dann gehe ich auf 25 mg hoch.

    Folsäure lindert insgesamt die Nebenwirkungen des MTX. U.A. Übelkeit und auch zu hohe Leberwerte bekommt man durch die Folsäure meist wieder in den Griff. Die Folsäure nimmt aber dem MTX die Wirkung, daher sollte man sie erst 48 h nach der MTX gabe einnehmen (das MTX bleibt 24 h im Körper und wirkt noch einmal 24 h nach). Jascha bekommt 20 mg MTX wöchentlich und am 3. und 5. Tag nach der MTX-Gabe jeweils 1/2 Tablette Folsäure. Folsan 5 mg kosten 20 Stück 5,04 Euro, 100 Stück 17.66. Da man eigentlich nur eine Tablette die Woche braucht, sind die Kosten wirklich tragbar. Wobei es auch noch günstigere Folsäurepräparate auf dem Markt geben soll. Aber ich finde diese ganz angehm, da sie in einem Glasfläschchen sind und sich gut teilen lassen. Das ging mit den anderen die ich mal hatte, nicht so gut.

    Centrum enthält, wie mittlerweile leider alle auf dem Markt befindlichen Multivitamkomplexe, Folsäure. Zumindest war ich mittlerweile in mehrern Apotheken und habe versucht ein Präperat ohne Folsäure zu erhalten. Bis vor einigen Monaten gab es noch zwei Präparate, aber die Anbieter haben ihre Rezeptur geändert und die Tabletten enthalten jetzt auch Folsäure. Sind also neben MTX nicht umbedingt zu empfehlen - zumindes nicht an den ersten Tagen. Zumal man ja mittlerweile auch mit fast jedem Fruchtsaft Folsäure zu sich nimmt - auch mit den reinen. Es ist fast zum Verzweifeln, wo überall Folsäure beigesetzt ist :(. Jascha erhält daher für die Vitamine das gute alte Multi-Sanostol in flüssiger Form. In Tablettenform enthält es nämlich auch wieder Folsäure.

    Preise für Medis erhälst du auch unter www.docmorris.de . Das ist für einen ersten Überblick eigentlich ganz gut.

    Viel Erfolg und freu dich, dass das MTX ansonsten keine Nebenwirkungen zeigt :)

    Gruß

    anko






     
  16. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje


    hallo Ulla, wie hiess das shampoo? meine haare sind ganz dünn, strohig, glanzlos. ich habe bereits etliche kurpackungen ausprobiert. alles vergeblich. ich könnte nen laden mit shampoos aufmachen, so viele habe ich schon ausprobiert. doch nach jeder haarwäsche sind die haare unansehnlicher. haarausfall habe ich natürlich aus. um den zu verdecken, habe ich die haare abschneiden lassen.
    gruss
    bise