1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pregamid 50mg

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von lute9300, 23. Januar 2016.

  1. lute9300

    lute9300 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Wer kennt diese Medikament?
    Ich spritze Simponi ,meine Morgensteifigkeit in den Beinen besonders in den Knien,ist zur Zeit sehr stark,nach Ultrschall wurde ein sehr hoher Druck in den Knien festgestellt. Hab Pregamid 50mg als Kur 90 Tage bekommen.
    Hat jemnd Erfahrung damit.
    Danke
     
  2. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Rheinland
    Das ist ein Medikament zur Behandlung von Epilepsie und generalisiserten Angststörungen :confused:
     
  3. lute9300

    lute9300 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke Heike
    Mein Reuhmatole meinte ich soll mich darüber nicht erschrecken da die Dosis so gering sei .Ich habe keines der beiden Erkrankngen .Ich leide an Psoriasis Arthritis.Wollte wissen ob jemannd das kennt.
     
  4. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Rheinland
    Hat er Dir denn erklärt, aus welchem Grunde Du dieses Medikament einnehmen sollst?
     
  5. lute9300

    lute9300 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke Heike
    Mein Reuhmatole meinte ich soll mich darüber nicht erschrecken da die Dosis so gering sei .Ich habe keines der beiden Erkrankngen .Ich leide an Psoriasis Arthritis.Wollte wissen ob jemannd das kennt.
     
  6. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    98
    Das stimmt zwar, aber es gibt doch auch Antidepressiva, die bei Schmerzen zum Einsatz kommen obwohl sie für Depressionen und Angsstörungen sind. Es könnte sich mit Pregamid in niedriger Dosis doch ähnlich verhalten;) Lyrika zB. ist auch gegen Epilepsie und wird aber auch bei anderem eingesetzt.
     
    #6 23. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2016
  7. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    98
    Hallo Lute,

    herzlich willkommen bei rheuma-online.

    Dein Rheumatologe wird sicher einen Grund haben, wenn er das Medikament bei dir einsetzt. Ich nehme es nicht, aber vielleicht meldet sich noch jemand, der persönliche Erfahrungen damit hat.

    Eventuell passt diese Medikamentenfrage aber besser in ein anderes Unterforum, aber notfalls können das Admin oder Moderatoren verschieben: https://www.rheuma-online.de/forum/forums/37-Sonstige-Medikamente-und-Schmerztherapie
     
    #7 23. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2016
  8. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Rheinland
    Lagune, der Einsatz ganz bestimmter, niedrig dosierter Antidepressiva bei Schmerzen ist allgemein bekannt ;)
    Bei Pregamid ist dies zumindest nicht gängig.
     
  9. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    98
    Pregamid enthält den Wirkstoff Pregabalin.

    Pregabalin wird bei bestimmten Schmerzuständen eingesetzt, siehe in meinem anderen Beitrag oben zu Lyrica-Wirkstoff von Lyrica da ebenfalls Pregabalin.
     
  10. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Rheinland
    Freut mich, dass Du wirklich alles weißt ;)
    Lyrica hat bekanntermaßen schon lange eine Zulassung für neuropathische Schmerzen.

    Deshalb meine Frage an Lute, aus welchem Grund der Rheumatologe Pregamid verordnet hat.

    Aber bin jetzt hier raus. Du wirst es schon richten, Lagune.
     
  11. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    98
    Ich weiß nicht alles, das ist doch Unsinn. Ich habe hier nur was dazu geschrieben. Das bedeutet doch jetzt nicht das du Lute nichts fragen kannst. :confused:

    Mir ist aufgefallen das es der gleiche Wirkstoff ist, das werde ich doch wohl hier noch schreiben dürfen, ohne das gleich solch eine persönliche Bemerkung kommt.
     
  12. lute9300

    lute9300 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Da ich Beruflich sehr viel im Strassenverkehr unterwegs bin meinte er das andere Medikamente da nicht passen ich nehme die Tablette immer am Abend , meine Schmerzen sind nach Ruhrphasen am grössten.
     
  13. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Rheinland
    Pregamid kann die Reaktionsfähigkeit und die Verkehstüchtigkeit beeinträchtigen. Daher macht die abendliche Einnahme, wenn, durchaus Sinn. Meiner Meinung nach gäbe es durchaus Alternativen, wie die sogenannten Serotonin-Wiederaufnahmehemmer. Aber auch die beeinträchtigen die Reaktionsfähigkeit.
    Also mal lax formuliert, Du nimmst es gegen Schmerzen?
    Ein geeignetes Schmerzmittel wäre keine Alternative?
     
  14. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo lute,

    ich sag mal kurz ein herzliches Willkommen im Forum.

    Pregamid habe ich nicht und kenne ich nicht, möchte daher weder dich noch über dich deinen Arzt beraten. ;)
    Lagune hat dir ja schon gesagt, wie es mit dem Wirkstoff ist.

    Meine Erfahrung mit Schmerzmitteln, weil die auch angesprochen wurden: Ich kenne Novamin. Das senkt den Blutdruck. Wenn ich die Tropfen nehme, setze ich mich erst einmal hin, weil es dann "einschießt". Insgesamt hat sich mein Blutdruck mit der Einnahme von Novamin um etwa 10 Punkte gesenkt. Muss man mit berücksichtigen.

    Die Morgensteifigkeit ist schon lästig. Während meiner berufstätigen Zeit habe ich mir 3 Wecker gestellt. Beim ersten habe ich mich auf die andere Seite gedreht. Beim zweiten habe ich mit Bewegungsübungen im Bett angefangen. Beim dritten habe ich mich hingestellt und probiert wie meine Tagesform ist. Abends habe ich schon ziemlich viel vorbereitet, damit ich mir morgens Zeit lassen kann.

    Liebe Grüße
    Clara