1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Prednisolon + Imurek

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Anneliese-Gerda, 13. November 2009.

  1. Anneliese-Gerda

    Anneliese-Gerda Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe folgende Frage, allerdings ist das Therma für mich noch nicht aktuell, aber bereits mit dem Arzt andiskutiert.
    Ich habe eine Polymyalgia rheum., habe im August mit 100 mg Prednisolon mit guter Wirkung auf die Schmerzen begonnen und nehme z.Zt.noch 15 mg , soll weiter reduziert werden, habe aber fast alle Nebenwirkungen, die man unter Predni haben kann.
    Der Neurologe sprach jetzt über die eventuelle Kombination von einer Minidosis von predni (5mg) ,dazu Imurek.
    Wer nimmt eine derartige Kombination? Und wie hoch wird dann das Imurek dosiert? Mit welchen Nebenwirkungen?
    Viele Grüsse
     
  2. Sirod

    Sirod Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Anneliese-Gerda,
    ich nehme seit ca 4 Jahren Prednisolon (das von hoher Dosis auf eine Erhaltungsdosis von 5mg reduziert wurde) und 75mg Imurek. (aber das entscheidet natürlich der Arzt wie hoch es bei dir dosiert wird).

    Zuerst musste ich in 14tägigem Abstand zur Blutkontrolle, nach ein paar Monaten -bis jetzt- nur mehr alle 3 Monate.
    Es ist natürlich individuell verschieden ob man die Medikamente verträgt.
    Ich vertrage sie gut, und seit ich das Prednisolon reduzieren durfte, ist auch mein Gewicht so ungefähr wieder wie es sein soll.
    Liebe Grüße,
    Sirod
     
  3. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das wird sicher bei jeder Erkrankung unterschiedlich sein. Ich hatte schon Imurek. Begonnen wurde bei mir mit 50 mg. Am Ende hatte ich dann 250 mg bis es dann abgesetzt wurde, das es bei mir keinen Erfolg hatte. Aber ich habe auch MB und MC.
     
  4. Anneliese-Gerda

    Anneliese-Gerda Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Predni+Imurek

    Vielen Dank für die bisherigen Antworten. Ab morgen nehme ich erstmal 12,5 mg Predni und baue dann langsam weiter ab in der Hoffnung ,dass die Schmerzen nicht wieder auftauchen. Ich wäre dann auch glücklich, wenn das "Cushingfett" und der Diab. verschwinden würden. Hört sich ja bei Sirod ganz gut an!
    Na und wenn es sein muss, werde ich mich mit Imurek anfreunden müssen. Ich wünsche ein schönes Wochenende und wenig Beschwerden.