prednisolon erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von biene9, 14. Juli 2019.

  1. biene9

    biene9 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin gerade so verzweifelt dass ich gar nicht mehr weiss was ich tun soll.

    Seit ein Paar Monaten hab ich schmerzen in ellenbogen und schulter rechts.

    Ich war schon bei 3 verschiedenen ärzten. Den einen davon hab ich sogar privat bezahlt da kein kassenarzt.

    Am Freitag war ich erneut bei einem orthopäden mit dem schwerpunkt sportverletzungen.

    Er sagte auf dem rörtgenbild sehen meine knochen gut aus und ich soll eine entzündung haben. Alles gut bis dahin. Das hat der nicht kassenarzt auch gesagt. Ich soll prednisolon therapie machen. Das wollte ich damals nicht, aber momentan sind meine schmerzen so unerträglich dass ich mir sogar das prednisolon geholt habe und es liegt hier auf dem tisch.

    Jetzt kommt was mich stützig macht.

    Der arzt sagte mir ich soll die einnahme jede woche um 5mg verringern. Die Apothekerin meinte ich hätte einen Plan bekommen sollen. Den hab ich nicht bekommen.

    Ich habe hier 10mg tabletten. Was ist die startdosis? Ist es normal so ungenaue dosierungsangaben zu machen? Kann ich so einem arzt noch vertrauen? Diese Gedanke hab ich grad im Kopf.

    Hat jemand schon erfahrungen mit prednisolon gemacht? Da ist ne lange liste mit den tollen Nebenwirkungen dran
     
  2. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    303
    Ort:
    Goslar
    Hallo biene9,
    herzlich willkommen hier,
    Ich denke nur, dass wir dir nicht gross helfen können. Hast du eine genaue Diagnose? Danach muss dein behandelnder Arzt dir ein Einnahmeprotokoll geben. Bei einer akuten Entzündung startet man relativ hoch und schleicht dann auch zügig wieder aus. Die meisten von uns haben Erfahrung mit Prednisolon und kennen auch die Nebenwirkungen. Bei kurzfristiger Einnahme sind Sie meistens gering.
    Aber wir haben eine genaue Diagnose und sind vom Arzt instruiert. Die Apothekerin hat Recht, dein Arzt muss dir das genau mitteilen.
    Gute Besserung und liebe Grüße
    Sumsemann
     
  3. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.801
    Zustimmungen:
    2.055
    Ich würde den Arzt nochmal aufsuchen und mich genau schlau machen lassen. Das ist eigentlich seine ärztliche Pflicht. Oft sind Patienten erst mal verunsichert und überhören wichtige Hinweise, da nehm ich mich nicht davon aus. Deshalb werden die Anweisungen schriftlich mitgegeben.
    Dieses Mittel ist hochwirksam und eigentlich nicht zum Experimentieren geeignet.
    Ich habe einen genauen Einnahmeplan bekommen.
     
  4. biene9

    biene9 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die antworten. Am montag frag ich mal dort nach was das ganze soll. Über nebenwirkungen hat er gar nicht mit mir gesprochen und wegen der dosierung sollte ich die apothekerin fragen.

    Die schaute mich ganz schön erstaunt an. Dann haben wir das rezept nochmal angeschaut und dort stand tatsächlich nur dass die einnahme jede woche um 5mg verringert werden soll.

    Hat es bei euch was gebracht? Ich will einfach nur nocht irgendwelche medikamente einnehmen die keine oder nur kurzfristige erfolge haben
     
  5. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    303
    Ort:
    Goslar
    Wenn eine Entzündung vorliegt, hilft Cortison schnell und gut. Es ist halt keine Dauerlösung.
     
  6. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.801
    Zustimmungen:
    2.055
    Ok, dann hat er doch das Einnahmeschema aufs Rezept geschrieben.

    Kortison hilft nicht bei allem und jedem, es ist kein Allheilmittel. Und was mir mit meiner Art Erkrankung hilft, kann bei anderen nix bringen, auch wenn die Beschwerden ähnlich sind, aber die Grunderkrankung eine ganz andere.Aber bei Entzündungen hilfts gleich. Bei mir warens genau 2 Stunden, bis ich die Linderung verspürte.

    Und ob Erfolg, oder kurzfristig..... wer kann das schon wissen.
     
  7. biene9

    biene9 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke schön das macht mir hoffnung
     
  8. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.671
    Zustimmungen:
    4.990
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich würde morgen in der Praxis anrufen und noch mal genau nachfragen.
    Prednisolon hilft sehr schnell und ist im allgemeinen gut verträglich. Dosisabhängig kann es zu Nebenwirkungen kommen wie Schwitzen und Unruhe, aber das vergeht beim Runterdosieren wieder.

    Ich weiß nicht, wo und welche Entzündung du hast, ich habe damals eine Spritze direkt ins Schultergelenk bekommen (die war wirklich nicht sehr schlimm) und die Schmerzen waren Geschichte. Vielleicht wäre das noch eine Alternative zu den Tabletten.
    Wichtig ist vor allem, dass deine Schulter in Bewegung bleibt, auch wenn es schmerzt. Nichts versteift so schnell wie das Schultergelenk - frozen shoulder - (okay, EIN Körperteil gibts da noch :laugh:) und das wird dann eine sehr langwierige Geschichte, die wieder in Gang zu bringen.
    Gute Besserung!
     
  9. biene9

    biene9 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Genau das hat er gesagt. Frozen schoulder. Ich soll im anschluss physio machen um dann die beweglichkeit zu verbessern
     
  10. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.671
    Zustimmungen:
    4.990
    Ort:
    Niedersachsen
    Mach das bloß! Und versuche, auch jetzt trotz der Schmerzen die Schulter in Bewegung zu halten.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden