Prednisolon- Dosis Frage

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von katrin36, 28. Dezember 2012.

  1. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Hey, Nachtigall, kein Problem :)
    Gib´s ruhig zu, du wolltest nur die allgemeine Aufmerksamkeit testen ;):D

    Grüße, Frau Meier
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.990
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    Ja, natürlich!!! Was denn sonst???
    Nun, eine gute Ausrede ist immer was wert. ;) :D
     
  3. Lusella

    Lusella Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    11
    Hall allerseits,

    hier bitteschön:

    http://www.rheumazentrale.de/beitraege/aktuell/rheuma-medizin-151.html

    Dort ist unter Anderem auch nachzulesen, wann die beste Einnahmezeit ist.
    Ich habe daraufhin die Einnahme auf nachts 2°° verlegt und finde das für mich optimal.
    Ich muss mir auch keinen Wecker stellen. Nachdem ich ein paar Mal um diese Zeit meine Dosis eingeworfen habe, werde ich von ganz alleine wach.

    @Frau Meier,
    ich hatte vor vielen Jahren eine Magenblutung vom Cortison.
    Ich war damals 29 Jahre alt und hatte, außer dem Cortison, keine Medikamente genommen. Ich hatte auch keine Magenprobleme in der Vorgeschichte.
    Der Internist damals gab dem Cortison die Schuld daran.

    Viele Grüße,
    Lusella
     
  4. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Lusella

    Es tut mir sehr leid, dass du eine Magenblutung hattest. Letztlich kann zurückblickend niemand beweisen, woher sie kam - und ob das Cortison "schuld" daran ist oder nicht.
    Häufig ist so etwas ohne zusätzliche Risikofaktoren (die manchmal schlichtweg nicht alle bekannt sind) sicher nicht.
    Selbstverständlich muss jeder Mensch individuell und immer neu/risikoadaptiert betrachtet werden; bei aller statistischen Kenntnis kann es NIE Garantien geben, dass irgend eine Therapie ohne Probleme bleibt. Das gilt genau so für die bekannten Risiken der Begleitbehandlung mit Säureblockern (PPI) - bei dir wird man folglich aus der Kenntnis der Vorgeschichte heute sicher anders vorgehen, als man es ohne die Magenblutung täte.
    Standard ist die PPI-Gabe unter niedrig dosiertem Cortison dennoch nicht.

    Eine Option ist beispielsweise, bei bekannten Risiken wenn möglich auf Cortison ganz zu verzichten - was leider nicht immer geht.

    Kommst du denn jetzt ganz ohne Steroide aus?

    Liebe Grüße, Frau Meier :)
     
  5. Lusella

    Lusella Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    11
    @Frau Meier,

    nein, leider komme ich (noch?) nicht ganz vom Prednisolon weg. Bin aktuell bei 5 mg.
    Ich habe bis Dez. parallel dazu Pantoprazol genommen. Da das auf Dauer auch nicht so gut ist, probiere ich es jetzt ohne.
    Im Moment geht es halbwegs. Ich merke ab und an ein Zwicken, aber es hält sich in Grenzen.

    Diese Erfahrung mit der Magenblutung hat mich schon fast panisch gemacht, was das angeht. Ich möchte so etwas nie wieder haben!

    Das Ziel sollte sein ohne Cortison auszukommen, O-Ton Rheumatologin.
    Ich hoffe es sehr, dass ich das einmal auf Dauer schaffe.
    Ich nehme es jetzt seit Oktober 2011 in verschieden hoher Dosierung. Da ich ja nun auch nicht mehr die Jüngste bin, habe ich auch noch die Angst vor Osteoporose im Hinterkopf.
    Allerdings war eine Knochendichtemessung, vor der Cortisoneinnahme, für mein Alter im oberen Bereich.
    Das kann daran liegen, dass ich immer viel Sport gemacht habe. Was jetzt leider auch nicht geht.
    Ich hoffe auf Besserung!

    Liebe Grüße,
    Lusella
     
  6. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Liebe Lusella,

    das Erste ist sicher hilfreich gewesen und das Zweite wünsche ich dir :)

    Liebe Grüße und schönes Wochenende, Frau Meier
     
  7. Lusella

    Lusella Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    11
    Liebe Frau Meier,

    vielen Dank für die Wünsche.
    Ein schönes Wochenende auch für Dich :).

    Beste Grüße,
    Lusella
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden