1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

positves Érlebnis beim Arbeitsamt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Nina, 20. Juni 2004.

  1. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Letzten Mittwoch hatte ich meinen Untersuchungstermin beim Amtsarzt/Arbeitsamt. Ich hatte das Glück, auf eine verständnisvolle, ältere Ärztin zu stossen. Sie hat mir bescheinigt, das ich wegen der RA und den Medikamenten nicht voll belastbar bin und nur 4 Stunden täglich arbeiten kann, wegen häufiger Bindehautentzündungen und Iridozyclitis auch nur teilweise am Bildschirm. Sie gab mir auch den Tipp, für die restlichen 4 Stunden Teilerwerbsminderungsrente zu beantragen. Ansonsten meinte sie, wäre es sowieso fast ein Wunder, dass ich die Umschulung überhaupt geschafft habe, da ich viele krankheitsbedingte Fehlzeiten hatte.
    Allerdings meinte sie auch, ich solle nicht zu sehr enttäuscht sein, wenn es sehr schwer werden würde mit fast 49 Jhren und schwerbehindert einen Arbeitsplatz zu finden.
    Na ja, mal sehen.
    Liebe Grüße
    Nina
     
  2. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo nina,

    es freut mich zu hören das man auch auf verstänsnisvolle Menschen treffen kann.

    Gruß

    Ulla
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi nina,

    auf freundliche und einfühlsame Menschen im Amt zu treffen, ist ein wahrer Glücksfall! Freu Dich, dass Du an so jemanden geraten bist!

    Liebe Grüße von

    Monsti
     
  4. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Hallo Nina,

    sei froh, dass du an so eine verständnissvolle Ärtzin gestoßen bist.
    Bei meiner damaligen Untersuchung zwecks Berentung hatte ich auch eine sehr liebe, verständnissvolle Ärztin.
    Schade, dass so viele chronisch Kranke auf total überforderte, inkompetente und oft noch unverschämte Ärzte treffen.

    cher
     
  5. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Hi nina,
    ich freu mich für dich , das du auf eine so verständnisvolle Ärztin geraten bist.
    kommt ja nu wirklich nicht oft vor.
    ich hoffe , das ich das gleiche Glück habe, da ich gerade heute einen Brief vom AA im Briefkasten liegen hatte, wo ich doch auch zum Amtsarzt eingeladen werde ( am 1 Juli)
    Ich bin mal echt gespannt wie es bei mir wird.
    lg
    kiki ( die megaaufgeregt ist)