1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Polyneuropathie bei Kollagenose

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Deta, 15. November 2014.

  1. Deta

    Deta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedemark
    Hallo zusammen!
    Bei mir wurde vor kurzem das Sjögren-Syndrom diagnostiziert. Am meisten beeinträchtigt mich die PNP (anfangs nur in den Füßen). Ich habe Lyrica bekommen und die Dosis wurde sogar verdreifacht, doch darunter änderte sich nichts und nach einem Schub habe ich nun auch PNP in den Händen. Nun wurde Lyrica abgesetzt und ich bekomme eine Stoßtherapie mit Prednisolon. Jetzt 2. Tag aber ich merke noch nicht sehr viel ...

    Die Sicca-Symptomatik empfinde ich komischerweise nicht als sehr störend. Bei mir sind (bisher) auch nur Augen betroffen (obwohl Schirmer 0, trotzdem noch Tränenfilm). Nasenschleimhaut ist schon nicht mehr vorhanden.

    Ich suche nun PNP-Leidensgenossen. Meldet euch doch bitte mal. ;)

    Lieben Gruß,
    Deta
     
  2. brumsel

    brumsel Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Siegen-Wittgenstein
    Hallo Deta,

    ich habe das Crest-Syndrom mit Überlappung zu anderen Kollagenosen. Die Diagnose wird jetzt aber nochmal überdacht. Ich habe zwar Antikörper für Crest, aber die Symptome passen eher zu Sjögren- und Sharp-Syndrom. Dabei treten Taubheitsgefühle in den Füßen und Beinen auf. Auch habe ich oft einen schwankenden Gang mit Gleichgewichtsstörungen. Eine genaue Bezeichnung zu diesen Symptomen habe ich noch nicht. Es ist also keine eindeutige Polyneuropathie, denn die Symptome verschwinden oft auch für Tage um dann wieder aufzutreten.

    Ich warte zur Zeit auf die stationäre Aufnahme in Bad Nauheim. Dort wird alles nochmal Diagnostik gefahren und neu begutachtet.

    Nimmst du eine Basistherapie ? Ich nehme seit 3 Jahren Quensyl.

    LG Brumsel
     
  3. Deta

    Deta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedemark
    Hallo Brummsel!
    Dieses Gesuche ist doch immer Sch..., nicht wahr?

    ist sber interesant, wie unterschiedlich sich die PNP bemerkbar macht. Bei mir ist sie permanent da. In Ruhe habe ich ein brennendes Gefühl in Fußsohlen und Handinnenflächen. Morgens kann ich kaum laufen, weil die Füße regelrecht steif sind und jeder Schritt sich anfühlt wie auf tausenden Nadeln laufen. Außerdem habe ich leichte Missempfinden in den Unterschenkeln. Gaaanz selten habe ich auch mal leichte Gleichgewichtsprobleme. Aber kann das auch PNP sein? Halte mich da eben einfach für tollpatschig. ;)

    seit ca. 2 Wochen sind die Schmerzen ja nun auch in den Händen. Bei mir hat ja Lyrica nicht gewirkt, sondern trotz Lyrica die verschlimmerung.

    Ich bekomme als Basistherapie Quensyl. Aber eben erst seit ein paar Tagen, weil ich wirklich noch ein "Frischling" bin mt der Diagnose. Warscheinlich habe ich Sjögren aber schon einige Jahre (mindestens 4), wenn ich mal alles Revue passieren lasse.

    Ich drück dir die Daumen, dass bei dir mal eine "Tacheles-Diagnose" gestellt wird. Meld dich mal, was bei raus kam!

    LG
    Deta