Polymyalgie nach Schwangerschaft und im Alter vom ca. 40 Jahren

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von AnniKaba, 19. Februar 2019.

  1. AnniKaba

    AnniKaba Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    hat hier jemand Erfahrung mit Rheuma NACH einer Schwangerschaft? Ich hatte vor der SW keinerlei Beschwerden. Nach dem Abstillen ging es auf einmal los. Es begann in den Handgelenken, ging dann in die Hüfte und Knie und schließlich in die Schultern und den unteren Rückenbereich. Zuletzt konnte ich nicht mehr aufstehen vor Schmerzen. Dreimal IBU + Novalgin hatten keine Wirkung mehr. Dann kam der Notarzt und spritzte Tramal. Das half, aber war natürlich keine Dauerlösung.

    Ich war bei vielen Ärzten und hatte dann endlich eine Diagnose: Polymyalgia rheumatika. Der behandelde Arzt verschrieb mir 40mg Kortisin. Nach 2 Tagen war ich sozusagen beschwerdefrei.

    Daraufhin bin ich jetzt in eine Rheumaklinik um das Thema noch genauer abklären zu lassen. Dort sagten sie ich hätte doch keine Polymyalgie weil ich noch keine 50 Jahre alt sei. Das muss was anderes sein. Was es sein kann können sie aber jetzt noch nicht sagen. Ich müsse erst das Kortison abgesetzt hsben damit sie genauer untersuchen können, da durch das Kortison die Werte verfälscht seien. Jetzt bin ich wieder ohne Diagnose und ich habe Angst, dass es wieder ganz schlimm wird.

    Wie sind denn hier die Meinungen dazu? Gibt es PMR unter 50 Jahren?

    Danke vorab.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Schneekugel

    Schneekugel Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2017
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    506
    Ort:
    Schwarzwald
    Ich hab die PMR mit 49 bekommen. Es war wie ein Ganzkörper Muskelkater. Keine Gelenkschmerzen. Quasi über Nacht konnte ich mich nicht mehr bewegen. Mit 30 mg Cortison war alles über Nacht weg. Bei mir wurde keine Abklärung gemacht, ob es was anderes sein könnte. Fahrlässig?
    Egal, ist gut gegangen. Ich schleiche das Cortison aus, habe glücklicherweise keinerlei Nebenwirkungen und mit einer konsequenten Ernährungsumstellung 20 Kilo abgenommen.
    Ich wünsche Dir, dass es "nur" PMR ist. Die Hormone spielen ja nach einer Schwangerschaft auch mal verrückt.
    Grüße
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden