1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Polymyalgia Rheumatica

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Maylinja, 4. Mai 2009.

  1. Maylinja

    Maylinja Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhede
    Hallo
    ich bin 48 und habe im April die Diagnose PMR bekommen. Nach anfänglichen starken Schmerzen im Schultergürtel Becken und Hüftbereich bekomme ich nun Cortison und dachte jetzt wird es besser.
    Aber es kommen immer wieder Schübe von Schmerzattacken und Unbeweglichkeit. Jetzt bin ich schon 7 Wochen krank geshrieben und frage mich wann ich wieder arbeiten kann. In eine Reha soll ich eigentlich auch noch aber die Kasse hat sich bis heute nicht gemeldet.
    Und gibt es einen Schwerbehindetenausweis dafür? Ich suche Erfahrungsaustausch und freue mich über jede Mail
    Gruß May :top:
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Morgen und

    herzlich Willkommen hier bei uns...

    Wegen der PMR habe ich Dir mal einen Info-Link über die Krankheit selbst gegeben:


    http://www.rheuma-online.de/a-z/p/polymyalgia-rheumatica.html

    Wg des SBs:
    Das hängt nicht von der Diagnose ab. Stell den Antrag und füge eine
    persönliche Liste dabei, worin Du die Beschwerden hast. Ich kopier Dir mal aus einem anderen Posting was heraus:


    Tipp 1:

    Listet Euch auf, was Euch alles weh tut und welche Dinge ihr daraus folgend nicht mehr machen könnt:

    Trockene, juckende Augen
    Schleier oder verschwommen sehen
    trockene Nase, trockener Mund ----> Durstgefühl ohne Ende
    trockene Haut

    eiskalte Fingerspitzen oder Finger oder Hände usw.
    eiskalte Zehen oder Füße usw.
    eiskalte Nasenspitze

    Nachtschweiß
    Gelenke sind nach Ruhe steif für ...... min

    Muskelschwäche u/o - schmerzen (wie Muskelkater, nur viel schlimmer) in den Armen ----> z. B. keine schweren Taschen mehr tragen können, keine Fenster mehr putzen können
    Beine ---> keine langen Strecken mehr laufen können
    Rücken ---> keine Gegenstände mehr vom Boden aufheben können oder sich recken können

    Dasselbe gilt natürlich auch für Gelenkbeschwerden u./o. -schmerzen
    Kraftlosigkeit in Muskeln u/o Gelenken

    oder

    ihr könnt keine langen Strecken mehr laufen, weil ihr anschl Schmerzen in den ....... habt

    ihr könnt nicht mehr lange sitzen, weil ihr anschl Schmerzen / Beschwerden in den ..... habt und Euch eineiern müsst

    Konzentrationslosigkeit, Energielosigkeit, Haarausfall

    Tipp 2:

    Führt eine Zeit lang ein Schmerztagebuch:

    Was tat

    wann (morgens o abends o tagsüber, in Ruhe oder bei Bewegung, bei Kälte o Wärme)

    wo

    wie weh (wie war der Schmerz: brennend, juckend, ziehend, pochend, stechend, dumpf, feurig usw. und auf der Schmerzskala von 0 (gar kein Schmerz) bis 10 (nicht mehr aushaltbar)

    http://www.schmerznetz.de/content/backgrounders/www.schmerznetz.de/merkblatt-schmerzbeschreibung.pdf

    und


    welche Gegenmaßnahmen halfen Euch? (Ruhe o Bewegung, Wärme o Kälte, welche Medis)

    Auch hier könnt ihr Eure Beschwerden, Schmerzen usw. eintragen und ggf ausdrucken lassen:

    http://rheuma-online.de/tagebuch/login

    Tipp 3:

    Wenn Eure Haut oder Eure Gelenke oder sonst irgendetwas anders aussieht als sonst, dann fotographiert dieses Gebiet (oder lasst es fotografieren)- sozusagen als Beweis... denn meist ist es am Untersuchungstag verschwunden.

    Tipp 4:

    Alles, was schriftlich anfällt bei Untersuchungen wie Blut-Untersuchungen, Röntgen-Berichte, Krankenhaus-, Kur- und Reha-Berichte, andere Untersuchungs-Berichte lasst ihr Euch als Kopie geben. Ihr legt so eine private Krankenakte an, müsst im Zweifelsfalle nicht andauernd in die Praxen rennen, um Kopien anzufordern und könnt Euch in Ruhe durchlesen und ggf Fragen notieren.
    Dies alles kann Euch auf dem Weg zur Diagnose helfen.
    ***************
    Hier ist vor allem Tipp 1 wichtig, weil Du diese Liste immer wieder benötigst, z. B. bei den Ärzen, bei dem Schwerbehinderungsantrag, selbst bei der Reha/Kur kann sie wichtig sein, da sie dann gleich die Anwendungen gut einplanen können.

    Wg der bevorstehenden Reha telefonier mit der Kasse, weshalb das sooo lange dauert, bis die endlich reagieren. Du möchtest gerne planen und Dir schon mal eine Klinik heraussuchen.

    Viele Grüße und gute Besserung
    Colana

     
  3. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich zöger mit der SB schon ewig rum.
    Aber ich werd auch mal einen Antrag stellen. Muss man das beim Arzt machen? Ist es besser, wenn es der Arzt macht, oder ist das egal?

    Und gute Besserung, es ist echt mies, man will aber man kann nicht.
    Mir wird zudem noch Faulheit unterstellt. :(
    Wenn das Kortison nicht hilft, würde ich den Arzt drauf ansprechen. Mir halfen am Anfang nur hohe Dosen.

    @Colana deine Tipps sind immer wieder unbezahlbar. Danke :)

    LG
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Cailean,

    Du lässt Dir den Antrag schicken, füllst alles aus, fügst inkl der persönlichen Beschwerdeliste alles, was Du hast zusammen und schickst den ganzen Kram zum Versorgungsamt. Wenn die etwas brauchen, melden sie sich bei den Ärzten.

    Irgendwann erhältst Du im Laufe der Monate/Wochen Bescheid, der ab Antragstellung gilt.

    Liebe Grüße
    Colana

    P. S. Irgendwo hier im Forum existiert auch ein Gutachter-Beitrag bzgl wg SB usw.

    LG Colana
     
  5. Maylinja

    Maylinja Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhede
    Danke

    :top: Danke für die vielen Tipps , da hätte ich wahrlich nicht dran gedacht.
    Gruß May