1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Polymyalgia rheumatica - Schwimmen- Heiltherme

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von mandoline, 28. August 2009.

  1. mandoline

    mandoline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!:)
    Ich habe eine Frage ? Ich habe Polymyalgia rheumatica - ab wieviel Graden geht ihr schwimmen. Unser Schwimmteich hat so ca. 18 - 19 Grad, würdet ihr da reingehen? Ich selbst habe es noch nicht herausgefunden, ob es mir gut tut. Das eine mal tut es mir gut in das kühle Wasser zu gehen, das ander mal habe ich das Gefühl es schadet mir.
    Thermenwasser: Mein Rheumatologe hat mir verboten in eine Therme zu gehen, das Wasser ist zu warm und fördert die Entzündung.
    Ab wieviel Grad darf man bei Rheuma eigentlich ins Wasser, früher bin ich ab 16 Grad mal kurz rein. Jetzt traue ich mich nicht mehr. Vielen Dank für Eure Antworten. Liebe Grüße Mandoline!
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Mandoline,

    ich hasse kaltes Wasser abgrundtief. Meine Mindest-Wassertemperatur beträgt 32°, um überhaupt mich dann einigermaßen normal bewegen zu können und ich habe eine entzündliche Muskelerkrankung.

    Bei der PR kann ich Dir das nicht sagen, ich denke, solange die Aorten (Hauptschlagadern) in Ordnung sind, probierst Du aus, was Dir bekommt. Bei der Polymyalgia rheumatica ist die Hauptgefahr dieser Arteriitis temporalis. Ich denke, das wird der Hauptgrund sein, dass Du in keine Therme sollst. Ansonsten würde ich ihn mal fragen, aus welchem Grund er Dir das verbietet.

    Viele Grüße
    Colana