1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Polyarthritis und Erkältung

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Rene1982, 27. August 2014.

  1. Rene1982

    Rene1982 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch:

    Seit Sonntag bin ich erkältet mit Schnupfen, Husten, Niesen und allem was dazu gehört.

    Nun habe ich am Montag brav meine MTX 15 mg genommen und heute morgen ganz schlimmer Schwindel, Übelkeit, Schmerzen in Gelenken. Sehe aus als hätte ich nicht geschlafen.

    Kann dies am MTX liegen, dass sich die Erkältung nun nochmal verschlimmert hat?

    Morgen bekomme ich MTX kompatibles Antibiotika. Bisher war ich aber auch noch nie so schlimm erkältet.

    Danke vorab für jeden Tipp oder Hinweis von euch.

    Liebe Grüße

    René
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo René,
    ich kann dir zwar deine Frage nicht beanworten, weil ich nie richtig erkältet bin, aber ich schiebe deinen Thread wieder hoch, damit er nicht übersehen wird.
     
  3. Rene1982

    Rene1982 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo Nachtigal,

    danke dir.:)

    Wünsche dir ein schönes Wochenende

    LG René
     
  4. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo Rene,
    das liegt mit Sicherheit am MTX, da das MTX ja die koerpereigene Abwehr heruntersetzt.

    Ich bin zwar selten erkaeltet, aber wenn, dann ist es in der Regel ziemlich heftig und langwierig. Es empfiehlt sich dann auch, mal mit dem MTX auszusetzen.

    Liebe Gruesse und gute Besserung!

    Julia123
     
  5. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    138
    Hallo Rene,

    fürs nächste Mal: MTX absetzen, wenn Du merkst, dass es eine dicke Erkältung wird. Wenn Dir nur die Nase rinnt, ist das nicht nötig. Aber man weiß ja, ob sich etwas anbahnt oder nicht.

    Ich habe zwar MTX abgesetzt, aber habe 3 Antibiotika gebraucht bis ich endlich die eitrige Mandelentzündung richtig weg hatte. Und hab natürlich nicht mehr gespritzt. Danach bin ich auch auf Ciclosporin umgestiegen. Auf jeden Fall war mir das eine Lehre: MTX absetzten, wenn sich etwas wie eine Grippe oder Grippeähnliches zeigt.

    Gute Besserung!
    Kati
     
  6. sunnysan

    sunnysan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Rene,

    normalerweise müsste Dein Arzt Dir das genau erklärt haben. Kein MTX bei Infekten!!

    Denk auch dran, Deinen Darm nach dem Antibiotika zu sanieren -> Dok fragen!

    Sonst hast Du in 4 Wochen den nächsten Infekt.

    Gute Besserung!
     
  7. Rene1982

    Rene1982 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo Kati,

    danke für deine Rückmeldung. Hatte nun das erste mal das " Vergnügen".

    Heute geht es schon wieder besser- aber dann weiss ich für das nächste mal besser bescheid :)

    Ganz liebe Grüße

    René
     
  8. Rene1982

    Rene1982 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo Sunnysan,

    danke für deine Nachricht. Mein Doc ist leider nicht ganz so erfahren was MTX, Rheuma und sowas betrifft.

    Womit muss ich denn den Darm sanieren?

    Gruß

    René
     
  9. Katharina B

    Katharina B Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mölln (Schleswig-Holstein)
    Das geht mit Hefepräparaten. Wir haben immer Perenterol forte im Haus, das hilft sehr gut, auch bei Durchfall.
     
  10. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    ..... ich habe auch gute Erfahrungen mit Symbioflor .....

    LG

    Julia123
     
  11. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    97
    Mir wurde BactoFlor 10/20 empfohlen. Damit wird der Darm mit den wichtigsten Bakterien wieder besiedelt.

    Lg Clödi
     
  12. sunnysan

    sunnysan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Perenterol hab ich auch :)