1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Polizei will verstärkt gegen Falschparker ...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von trombone, 14. September 2005.

  1. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    auf Behindertenparkplätzen vorgehen:

    Lt. einer Nachrichtenmeldung (VOX-Nachrichten am 14.9. um 18.00 Uhr) will die Polizei nunmehr verstärkt gegen Falschparker auf Behindertenparkplätzen vorgehen. Adressaten sind vorallem jene, die gefälschte Parkbescheinigungen benutzen bzw. auch Angehörige, Fahrer etc. von Schwerbehinderten die die Parkberechtigung ohne den "Besitzer" nutzen.
    Autofahrer die bei solchen Betrügereien erwischt werden sollen Bußgelder bis zu 1200 Euro freuen dürfen.

    Mal schaun, ob dass nur so eine Nachrichten-Ente war - oder ob nun wirklich mal Taten (und nicht nur abzocke) folgen.
     
  2. Standrea

    Standrea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Finde ich gut....obwohl ich ja auch auf solchen Stellplätzen stehen darf, parke ich meist auf den "normalen" Parkplätzen.

    Solange ich noch halbwegs laufen kann, werde ich anderen BEhinderten den Vorrang lassen.

    Viele Grüße
    Andrea
     
  3. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Falschparker

    Hallöchen,

    finde ich gut. Hatte mal einen Bericht gesehen da haben zwei Polizisten auch einen Behindertenparkplatz kontrolliert. Eine Behindertenberechtigung lag vor, aber stellt euch mal vor dieser war für einen Angehörigen ausgestellt und der Engel gab dann an, als er dazu kam seinen Opa dort zum Arzt gefahren zu haben.

    Die Moral von der Geschicht der Opa war schon 2 Jahre verstorben. Traurig aber wahr.

    So etwas sollte auch bestraft werden und mit recht wie sich zeigt.

    lg Angie
     
  4. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Was mich in dem Zusammenhang wirklich maßlos aufregt ist die Tatsache, dass es Mitbürger gibt die schlicht und einfach zu faul sind einen Meter zu laufen. Da wird der Wagen am liebsten noch im Geschäft geparkt und wenn man dann mal ganz vorsichtig was sagt, muss man auch noch befürchten Prügel zu beziehn.

    Ich gehöre zu denen, die ihre Klappe nicht halten können, wenn eindeutiges Fehlverhalten in dieser Sache ersichtlich ist - ich mache dass dann meisten so, dass ich laut überlege (besonders laut übrigens) welche Behinderung derjenige wohl haben wird.....

    Ich hoffe zwar, dass man den obigen Wünschen/Überlegungen auch Taten folgen lässt, aber ehrlich gesagt glaube ich nicht so wirklich daran - leider