1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PMR! Schub nach OP?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von sexyhimpelchen, 22. November 2013.

  1. sexyhimpelchen

    sexyhimpelchen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    2
    hallo!
    hatte am mittwoch die "offene" karpaltunnel OP, d.h.lokalanästhesie (örtlich)u.druckmanschette( arm wird mit einer gummibinde abgebunden u. einer druckmanschette am oberarm fixiert u.aufgepumpt, sodaß eine blutleere im arm entsteht).mußte ca 20 min. mit aufgepumpter manschette warten, ehe der arzt kam(hatte OP team gesagt, dass ich an muskelrheuma leide).während der wartezeit habe ich höllische schmerzen im oberarm bekommen, mich wieder an meine PMR anfangszeit erinnert u.panik bekommen, sodaß mein blutdruck auf 200/120 stieg u. ich leicht sediert wurde.OP verlief dann reibungslos u. war nach ca 15 min. fertig.
    jetzt meine sorge! habe seit der OP wahnsinnige Schmerzen im besagten oberarm, kann ihr kaum bewegen u. weiß nicht, was ich machen soll. der arzt meinte gestern bei der nachsorge, dass es nicht üblich wäre, wenn man solche schmerzen hätte u. sollte erst mal noch ein paar tage abwarten.
    kann es sein, dass die OP einen schub ausgelöst hat? aber wären dann nicht beide arme am schmerzen?
    sollte ich mit cortison etwas höher gehen, um zu testen, ob es besser wird od. 1-2 tage mit ibuprofen versuchen?

    wäre über jede antwort dankbar!
     
  2. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Hallo sexyhimpelchen,

    Möglich, aber unwahrscheinlich - genau deshalb, weil nur der belastete Arm betroffen ist ;)
    Nichtsdestotrotz kannst du gegen die Beschwerden symptomatisch für ein paar Tage NSAR nehmen, ggf. nach Absprache mit deinem Haus- oder Rheumaarzt :)

    Gute Besserung, Gruß, Frau Meier
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi, hm... ich würde eher das (zu lange?) abbinden des
    oberarms als auslöser für die schmerzen sehen, als einen schub,
    und den arzt gezielt danach befragen.

    gute besserung, marie
    ... zu lange gelesen ;-)
     
  4. Aimeenenz

    Aimeenenz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    ich musste mal nachdem ich mit dem Küchenmesser abgerutscht bin ins UKH zum nähen....das was am meisten geschmerzt hat war die Stauung. Hatte mich ziemlich bös, auch noch Gelenknah in den Finger geschnitten, die haben unter Lokalanästhesie genäht und natürlich die Durchblutung abgesperrt. ich weiß noch dass mich das nachher auch noch ein Weilchen genervt hat. Vielleicht ists bei Dir ähnlich -auch wenn es lt. Arzt nicht sein sollte- Menschen reagieren halt nunmal unterschiedlich.
     
  5. Sprodde

    Sprodde Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Meer
    Ach Himpelchen, das tut mir aber leid :(

    Ich glaube, dass durch die PMR deine Muskeln am Oberarm empfindlicher reagieren als andere und dass der Arzt nicht daran gedacht hat. Ich hab ja auch PMR wie du weißt und wenn mich jemand nur aus Spaß am Oberarm boxt oder mal fester zupackt, dann tut das viel mehr weh als früher und wird auch schnell blau.

    Ich würde in den nächsten Tagen ein Schmerzmittel nehmen und erst mal abwarten, nicht gleich das Cortison erhöhen.

    Gute Besserung auch von mir!
     
  6. sexyhimpelchen

    sexyhimpelchen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    2
    hallo

    danke für eure antworten u. ratschläge!
    schub glaube ich auch weniger, nehme seit vorgestern ibuprofen u. pferdesalbe-umschläge. ist etwas besser geworden, aber noch nicht durchschlagende veränderung...ich fasse mich in geduld u. werde die tage berichten.[​IMG]

    euch ein restl schönes WE
     
  7. sexyhimpelchen

    sexyhimpelchen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    2
    habe meine schmerzen durch ibu u.einreibungen nicht in den griff bekommen u. auch im li. arm haben sich schmerzen aufgebaut, sodaß ich total gehandicapt war.
    habe vorgestern meine cortisondosis nur um 0,5mg erhöht u. siehe da, meine schmerzen sind so gut wie weg.
    ich kann es noch gar nicht fassen, was so eine kleine dosis für eine wirkung hat!

    wünsche euch eine schöne adventszeit
     
  8. Sprodde

    Sprodde Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Meer
    freut mich, dass es dir wieder besser geht :) ich würde das aber unbedingt beim nächsten Arztbesuch nochmal ansprechen!
     
  9. sexyhimpelchen

    sexyhimpelchen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    2
    hallo heidrun

    werde ich auf jeden fall machen! muß übernächste woche wieder zum rheumatologen.

    bis demnächst in diesem programm