1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Plätzchenrezepte

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von puffelhexe, 10. November 2013.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo.

    so ihr lieben. Adventszeit =
    Keksezeit.

    ich dachte, wir könnten hier
    mal leckere PlätzchenRezepte
    sammeln. dann haben wir
    alles auf einen Blick.

    wer mag als erstes?

    liebe Grüße von puffel
     
  2. Angelika Anna

    Angelika Anna Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederselters
    Hallo Frau Puffel,

    hier ist schon mal 1 Rezept:

    Rezept für Engelsaugen

    300g Mehl
    200g kalte Butter
    100g Puderzucker
    Zitronenschale einer unbehandelten Zitrone / oder aus der Tüte
    3 Eigelb
    1 Prise Salz
    rotes Gelee oder Marmelade (*eine Sorte, die vertragen wird)

    * alle Zutaten verkneten
    * zu kirschgroßen Kugeln rollen und in die Mitte ein Loch drücken,
    * plätzchen mit Kondensmilch oder Sahne ein pinseln.
    * bei 180 Grad 10- 15 Minuten backen (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3)

    Gelee im Topf heiß machen und in die Mulden der gebackenen Plätzchen füllen.

    LG
    Angelika Anna
     
  3. Allgäu

    Allgäu Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Safran-Schleifen

    Zutaten: Für ca.55 Stück
    225 gr.Butter
    75 gr. Puderzucker
    1 Päckchen Vanillin-Zucker
    1 Döschen(0,1 gr) gemahlener Safran
    abgeriebene Schalen von 1 unbehandelten Orange
    1 Prise Salz
    1 Eiweiß (M)
    200gr. Mehl
    50 gr Speisestärke
    100 gr. Kuvertüre
    10 gr. Kokosfett
    Orangenschalen zum Verzieren

    Butter, Puderzucker,Vanillin-Zucker,Safran, Orangenschale und Saz , cremig rühren.

    Eiweiß unterrühren.Mehl und Stärke mischen,kurz unterrühren.

    Teig in einem Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.Schleifen auf 2-3 mit Backpapier ausgelegte Bleche spritzen.

    Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-herd:200 C/ Umluft 175C) ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.


    Kuvertüre gro hacken.Mit Kokusfett über einen warmen Wasserbad schmelzen.Jeweils ein Ende der Schleifen

    hinein tauchen. Abtropfen lassen und auf Backpapier setzen. Mit Orangeschale verzieren und trocknen lassen.

    Viel Spass beim Backen.
    LG Allgäu
     
  4. Kampfkueken

    Kampfkueken Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Schwarz-Weiss-Brocken

    Einfach und lecker - einfach lecker:D

    Zutaten

    150 g weiche Butter oder Margarine120 g Zucker
    1 Pck. Vanillinzucker
    1 Ei, Gr. M
    120 g Weizenmehl Type 405
    50 g Speisestärke
    1 gestr. Teel Backin
    1 EL Kakaopulver
    1 EL Milch

    Zubereitung

    Fett in eine Rührschüssel geben und mit Handrührgerät auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillinzucker unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Ei unterrühren (etwa 1/2 Minute).

    Mehl mit Stärke und Backpulver mischen und in 2 Portionen auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in 2 Hälften teilen.
    Eine Teighälfte in einem tiefen Teller verstreichen. Kakao und Milch unter den übrigen Teig rühren. Dunklen Teig auf die Teighälfte in den Teller geben und glatt streichen.

    Den Backofen vorheizen.
    Ober- und Unterhitze etwa 180°C
    Heißluft etwa 160°C

    Von dem geschichteten Teig mit 2 Löffeln Häufchen abstechen und auf Backbleche (gefettet mit Backpapier belegt) setzen, dabei genügend Abstand zwischen den Teighäufchen lassen. Die Backbleche nacheinander auf mittlerer Einschubleiste in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Kekse 10 - 15 Minuten backen. Die Kekse mit dem Backpapier auf Kuchenroste ziehen und erkalten lassen.

    Bei Heißluft können die beiden Backbleche in den Backofen geschoben werden.

    Viel Spaß beim Ausprobieren und Auffuttern.:vb_redface:
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    oh schön.

    lecker lecker.

    mir weht schon richtig der
    Plätzchenduft um die Nase.

    weiter weiter weiter...
     
  6. Angelika Anna

    Angelika Anna Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederselters
    Schneeflocken.........

    Zutaten:

    250g Butter
    100g Puderzuker
    1 Pä. Vanillinzucker
    100g Mehl
    250g Speisestärke
    50g gem. Mandeln

    Puderzucker und Kokosflocken
    zum Bestäuben.

    Zubereitung:

    Sanella mit Puderzucker und Vanillinzucker
    schaumig rühren.
    Mehl mit Speisestärke vermischen drübersieben,
    die gem.Mandeln zufügen und alles verrühren.

    ca.30 Min. in den Kühlschrank stellen.

    Aus dem Teig kleine Kugeln formen,auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

    Plätzchen im vorgeheitzten Backofen
    bei 170°c ca 20 Min.. backen.

    Die noch warmen Plätzchen mit Puderzucker
    und Kokosflocken bestäuben.
     
  7. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    31
    Hallo Frau Puffel!

    Backst Du oder sammelst Du nur Rezepte?? Könntest dann doch ein schönes Rezeptbüchlein draus machen, das man an Weihnachten verschenken kann.
    Grüßle Uschi
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo Uschi.

    ich schaffe es immer nicht so,
    den teig anzurühren. das ist
    mein Problem. würde aber
    gerne mal ein blech schaffen.
    vielleicht kann dabei mal kurz
    mein Mann helfen.

    mein Mann soll auch schon
    nach ausstechern kucken.

    ich würde sooooooo gerne mal
    wieder kekse backen und auch
    essen.

    aber daraus ein Büchlein zu machen
    ist auch eine grandiose Idee.

    liebe Grüße von puffel
     
  9. [​IMG]



    Das sind meine Bonbon Kekse.Hab ich heute Mittag gebacken :)
     
  10. Kampfkueken

    Kampfkueken Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Die sehen ja lecker aus und schmecken sicher auch so. Wo sind denn unsere?:D
     
  11. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    ah. schöön,

    aber bitte wo seh ich das Rezept??
     
  12. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hochschups...
     
  13. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Vanillehörnchen

    Vanillekipferl

    Zutaten:
    210 g Margarine
    250 g Mehl
    70 g Zucker
    100 g gemahlene Mandeln
    Etwas Salz
    Etwas Zitronenaroma
    3 Päckchen Vanillezucker
    100 g Puderzucker

    Zubereitung:
    Das Mehl auf ein Backbrett sieben, Zucker, Salz und Zitronenaroma dazugeben.
    Die kalte Margarine in kleinen Stückchen dazugeben.
    Alles miteinander verkneten.
    Den Teig ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
    Kleine Hörnchen formen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech bei 190° ca. 10-12min backen.
    Die noch warmen Kipferl in Vanillezucker-Puderzucker-Mischung tauchen. - Fertig.
     
  14. anna1961

    anna1961 Katzenfrau

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    hi Julia

    die liebe ich!!!
     
  15. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    ja ich auch,die amche ich sicherlich.
    aber weis jemadn ob man auch einen grundteig machen kann???und daraus gleich mehrere sorten kekse bekommt.
     
  16. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    moni, aus dem Grundteig für Butterplätzchen kann man verschiedene Kekse machen .....

    500g Mehl
    150g Zucker
    125g Butter
    2 Eier
    1 Päckchen Backpulver
    1 Päckchen Vanillezucker

    alles zu einem teig verkneten und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Plätzchen ausstechen und im Ofen bei 150Grad 10 Minuten lang backen.

    Variieren läßt sich das mit Mandeln, Haselnüssen, Marzipanrohmasse, Kakao .....

    Man kann die Kekese dann auch noch mit etwas Zuckerguss bestreichen und bunt verzieren .....

    schau doch mal nach bei www.kochbar.de oder bei www.lecker.de
     
  17. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo Julia.danke hab ich schon notiert.wird schon probiert.lg.moni
     
  18. Allgäu

    Allgäu Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Stollenberge

    für etwa 50 Stück
    Zutaten

    100g. citronat
    250g. Mehl
    2 gestr.Tl.Backin
    100 g. Haselnüsse gemahlen
    75 g. Zucker
    1Pck.Vanillin-Zucker
    1Pck.Fitness Orangenschalen
    1 Ei(M)
    100g. weiche Butter o.Margarine
    125g.Speisequark(Magerstufe)
    125g. Rum Rosinen

    Zum Verzieren
    50g.Puderzucker
    1Pck.Weihnachtsaroma

    1. Vorbereiten
    Citrnat fein hacken.Backblech mit Backpapier belegen Backofen vorheizen

    Oberhitze-Unterhitze:etwa180c
    Heißluft:etwa 180c

    2. All in Teig
    Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen.Übrige Zutaten außer Citronat
    und Rum Rosinen,hinzu fügen und alles mit einem Mixer zunächst auf niedriger Stufe,dann auf höchster Stufezu einem Teig verarbeiten.Anschließend
    Citronat und Rosinen vorsichtig unterrühren.Mit2Teelöffel Wahlnussgroße Häufchen auf das Backblech geben und backen.


    Einschub:Mitte

    Backzeit: 12 Minuten
    3.Verzieren
    Butter zerlassen,Puderzucker mit weihnachtsaromar mischen .Die Stollenberge mit dem
    backpapier auf ein Küchenrost ziehen und sofort mit der butter bepinseln und dem Puderzucker-Gemisch bestreuen.

    Wünsche allen gutes gelingen
     
  19. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    wer von euch weis wo der unterschied liegt:
    vanillekipferl ohne ei wern weicher????

    wo ist der unterschied,ob ich Haselnüsse,mandeln oder Walnüsse nehmen.??????????
    könnt ihr mir da rat gebn.?????
     
  20. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe auch noch ein leckeres Plätzchen Rezept.

    Zutaten:


    • 600 g Mehl
    • 250 g Puderzucker
    • 4 Eigelb
    • 400 g Butter
    • 1-2 Packungen Orangenaroma
    • 2 Packungen Vanillezucker
    • 50 g Puderzucker (zum bestäuben danach)
    • 200 g Aprikosenmarmelade

    Mit Mehl, Butter, Zucker, Eigelb und Aromen einen Mürbeteig herstellen. Den Teig 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

    Mürbeteig kurz ankneten und dünn ausrollen. Ringe und Böden ausstechen, (ca. 4 cm Durchmesser) auf Backpapier legen.
    Böden und Ringe nicht zusammen auf ein Blech wegen verschiedener Backzeit. Bei ca. 150° C goldgelb backen.
    Die Ringe mit Puderzucker bestäuben und auf die mit Marmelade bestrichenen Böden setzen.