PIP Gelenk linker Zeigefinger versteift

Dieses Thema im Forum "OP/Chirurgie, Synoviorthese, Gelenkpunktion usw." wurde erstellt von Zauberfee1962, 29. September 2019.

  1. Zauberfee1962

    Zauberfee1962 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo....
    Mein linker Zeigefinger war so stark verkrümmt, das ich mich nach langem Zögern nun doch für eine OP (Arthodese) entschieden habe.
    Nun gut. Finger tut nicht weh, muss nun 6 Wochen eine Schiene tragen.
    Ich wollte jedoch, das der Finger etwas im Gelenk gekrümmt wird ( so ca. 10 - 15 Prozent) sind ja üblich... Habe vor der OP bei den Voruntersuchungen jedes Mal drauf hingewiesen und es hieß, ja das machen wir.
    Nun war ich diese Woche nach 2 1/2 Wochen nach der OP beim Orthopäden und konnte das 1. Mal ein Röntgenbild sehen, was er dann auch auf meinem Wunsch machte.

    Tja und was soll ich sagen, der Finger ist gerade versteift worden. Ich könnte echt heulen. Der Orthopäde sagte das auch und meinte auch, das eine Verkrümmung von 10% auch normal sei. Nützt mir jetzt nix mehr.

    Auf meine Frage, ob man da mit Ergo noch etwas machen kann, sagte er, nein.

    Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wir es mir geht. Zumal der rechte Daumen durch einen Sehnenriss auch nicht mehr gekrümmt werden kann und das Glas anfassen fast unmöglich ist.

    Wenn ich jetzt das Gleiche an der linken Hand habe, Prost Mahlzeit.

    Meine Frage: Gibt es ergotherapeutisch eine Möglichkeit hier nachzubessern?? Hat hier jemand Erfahrung?
    Danke für euer Zuhören.
    LG Heike
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden