1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pilz durch Cortison?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von lucilena, 17. Juli 2014.

  1. lucilena

    lucilena Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo,

    ich habe jetzt gerade eine Cortisonstoßtherapie hinter mir und bin am ausschleichen.
    Nun habe ich seit gestern einen Pilz an einer nicht so geschickten Stelle. Zum Gyn kann ich momentan nicht.
    Ich hätte mir jetzt halt Canifug aus der Apotheke geholt.

    Aber; kann das wirklich durch das Cortison kommen?
    Und wie kann n ich das beim nächsten Stößt verhindern bzw vorbeugen?

    Danke
     
  2. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    138
    Ich kenne das nur von Antibiotika… und nehme "dagegen", bzw. zur Vorbeugung ein starkes Vitamin B Präparat. Hat mir damals der Arzt gegeben.
    Irgendwann haben wir damals diskutiert. Vielleicht probierst Du, solange Du hier keine Antworten kriegst, die Suchfunktion…

    Ich denk mir, Du kriegst es bald wieder weg. Ah, mir sagte man, Pilze lieben "Süsses" und Hefe. Vielleicht kannst Du die nächsten Tage da ein bisschen einsparen. VIelleicht ist da auch ein Zusammenhang, Cortison erhöht den Blutzucker (auch ziemlich stark, je nach Dosierung).

    Einen lieben Gruß, etwas in Eile (sonst hätte ich den Thread gesucht),

    Kati
     
  3. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.501
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Rheinland
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu.

    mir hat mal ein Arzt gesagt:
    nimmt man cortison, kriegt
    man einen Pilz nach dem
    andern.

    haut. fuss. intimbereich...
     
  5. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.501
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Rheinland
  6. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    Bei cortisonspray steht sogar,dass man danach bitte den Mund ausspülen Soll,damit die Gefahr der PilzBildung verringert wird.
    Ist also gut möglich

    Es gibt Glaube tampons mit MilchsäureBakterien,die sollen dem Pilz entgegenwirken.
    Alternativ machen sich einige das wohl selber.
     
  7. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Wie Diana schon schrieb:
    Das gedrosselte Immunsystem gibt einen guten Nährboden für den Pilz ab.
    Bei Diabetes und Krebserkrankungen gibt es auch häufig Pilzerkrankungen.

    Es ist hilfreich schnell zu handeln, damit der Pilz sich nicht im ganzen Körper ausbreitet.

    LG
    Clara
     
  8. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.339
    Zustimmungen:
    676
    Ort:
    Niedersachsen
    Geht ganz gut mit Naturjoghurt ;)
     
  9. Feldmaus

    Feldmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Ja, durch eine Cortisontherapie kannst Du genauso einen Pilz bekommen, wie durch AB. Wenn Du kannst fahr mal Deinen Weißmehl- und Süßkonsum zurück. Das mag der Pilz. Ich hab eine Waschlotion (Sagella med) mit Milchsäurebakt. mit der ich sehr gut zurechtkomme. Seitdem habe ich kaum noch Pilze.
    Alles Gute.
     
  10. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @lucilena

    Definitiv ja, wenn auch andere Ursachen durchaus begleitend in Frage kommen ;)

    Die Tipps von Ducky und Maggy63 kann ich nur wärmstens bestätigen - hilft so gut wie immer, ist billig und nebenwirkungsfrei; außerdem ist der juckreizstillende und kühlende Effekt von Naturjoghurt(äußerlich wie eine Creme dünn aufgetragen) nicht zu verachten :)

    Ich kenne es während einer Stoßtherapie mit höheren Cortisondosen übrigens, dass eine Soorprophylaxe gegen Mundsoor (ich weiß, ist gerade nicht gemeint) durchgeführt wird.

    Gute Besserung Dir,
    Frau Meier