1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pickel von MTX

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Djaina, 19. Februar 2011.

  1. Djaina

    Djaina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo!

    Ich nehme seit ca. 1 Jahr MTX und habe kaum Nebenwirkungen. Zwar kann ich an dem Tag der Einnahme immer schlechter schlafen und mir ist gefühlt kälter als an den anderen Tagen, aber es gibt weitaus schlimmeres :)

    Leider habe ich seitdem kleine Pickel im Gesicht auf der Stirn, im Nacken und teilweise auf den Oberarmen und Dekolleté. Vorher war ich absolut Pickelfree :)

    Zum Glück is es noch keine Akne geworden, was ja auch als Nebenwirkung im Rezept steht.

    Ich wollte mal fragen, ob irgendwer ähnliche Erfahrung gemacht hat und ob er ein gutes Mittelchen dagegen gefunden hat.

    Habe auch das ein oder andere Produkt bereits probiert. Bei einigen wurde es auch besser, aber den Durchbruch habe ich noch nicht gefunden.

    Freue mich auf eure Antworten.
    lg
     
  2. schusti

    schusti Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hi Djaina,

    spritze Metex seit ca. 1 1/2 Jahren und habe nicht den Eindruck davon Pickel zu bekommen. Im Gegenteil, habe das Gefühl, dass meine Haut etwas glatter geworden ist.
    Aber jeder Jeck ist anders und reagiert auch anders.

    Alles gute!

    schusti
     
  3. Reili

    Reili Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Djaina,

    ja ich hatte auch Pickel. Besonders an den Schläfen. Zwar noch keine Akne, aber ich hab mich schon extrem unwohl damit gefühlt. Nach einem Jahr habe ich dann auf Arava gewechselt, und die Haut wurde schlagartig besser.
    Oh, mann war ich happy!:a_smil08: Ein Mittelchen dagegen hatte ich nämlich leider nicht gefunden. Ich hoffe es wird bei dir nicht so schlimm. Wenn es dich aber dauerhaft belastet, quäle dich nicht so lange, sondern wechsel ruhig mal.
    Ich habe mich im nachhinein geärgert, daß ich nicht eher gewechselt habe.
    Viel Glück!

    LG
    Reili
     
  4. einfachich

    einfachich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte zweitweise auch stark Pickel aber es hat sich von alleine wieder normalisiert
     
  5. Djaina

    Djaina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi Zusammen!
    Danke für eure Antworten!

    @schusti: Ich nehme Metex in Tablettenform, vll liegts es auch daran!?!

    @einfachich: Das hab ich mir auch erhofft, wie lange hat es denn bei dir gedauert bis es sich normalisiert hat?

    @Reili: Ich habe auch am meisten Pickel an den Schläfen. War bevor ich irgendwas nehmen mußte komplett Pickelfree :)
    Es ist schon ein Makel der mich stört :)
    aber wenn ich meines Rheumadoc daraufhin anspreche, dann lächelt er nur und meint ich könnte froh sein, dass ich keine schlimmeren Nebenwirkungen habe. Ist von ihm nicht bös gemeint, er hat ja sogar recht, aber ich fühl mich halt manchmal in die Pupertät zurück gesetzt :rolleyes:

    Ich werde ihn mal auf Arava ansprechen.
    Danke für den Tipp

    lg
     
  6. einfachich

    einfachich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Es hat so 4 Wochen nach der ersten Spritze angefangen und so ca 4 Wochen angehalten
     
  7. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Pickel

    Auf das MTX habich das bisher noch nicht geschoben- aber stimmt ich hab Pickel und ne ganz unreine Haut bekommen. Richtig schlimm war es unter Enbrel- da hatte ich richtige Ausschläge, von Kopf bis Fuss- besonders Rücken, Arme, Brust, Bauch-das waren keine Piclkel mehr sondern schon Blindenschrift.

    Unter Infliximab ist es besser geworden aber noch lange nicht gut.
     
  8. Djaina

    Djaina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,

    Spritzen:uhoh: da muß ich nur noch meine Angst überwinden und dann...
    sind das eigentlich solche Spritzen wie bei den Thrombosedingern oder eher so ein Spritzpen wie bei Diabetiker?
    Das zweite könnte ich mir noch vorstellen dass ich das hinbekommen. Bei den anderen Formaten krieg ich wieder Panik.
    Nach meiner KnieOP mußte ich die Thromboseteile auch noch zu hause weiter spritzen...ging nicht. Mein Freund mußte dran glauben und mir jedesmal die Spritze setzen:o hat er aber gut gemacht!

    @Brunhilde: Ich habs zuerst aufs Cortison geschoben, aber das nehme ich schon knapp drei Monate nicht mehr. Und da ich nix anderes nehme, kann es nur daher kommen. Hat ja auch kurz nach der ersten Einahme angefangen!
    Zum Glück ist es bei mir noch nicht akneverdächtig, aber als vorher reine Haut Besitzende und jetzt mit vielen kleinen Pickeln Übersäte, gewinnt die Eitelkeit und möchte ihr Äusseres zurück :D

    Ich werde meinen Rheumadoc drauf ansprechen, hab zwar leider erst im März wieder einen Termin, aber so lange schaff ich das dann auch noch.

    Vielen Dank für eure Tips
    lg
     
  9. Sturmvogel

    Sturmvogel Narkoleptikerin ;-)

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rhein-Main
    Hallo Djaina,

    ich habe auch seit MTX unreine Haut v.a. am Kinn bekommen und es haben sich immer Haarbalgentzündungen gebildet. Mit diesen Sorgen war ich in der Apotheke, die wissen ja auch, dass ich MTX spritze. Das klingt jetzt viell doof und ich möchte auch ausdrücklich keine Werbung machen, aber seit ich dieses Gesichtswasser nehme und meine Pflege umgestellt habe, ist es echt besser geworden...ok, es ist nicht ganz weg. Aber ich fühle mich nicht mehr als "Pickelface". Schicke Dir gerne PN.

    Ich möchte Dich ermutigen MTX als Spritze zu nehmen. Es ist nicht schön, klar, aber ich habe eine bessere Gewissheit als bei den Tabletten, dass alles da ankommt, wo es hin soll. Man gewöhnt sich dran. Habe allerdings auch bisher nie Tabletten gehabt, aber hier hört man ja öfter, dass diese auch nicht ohne sind...?!
    Wenn ich durch Arava wieder meine "alte" Haut bekäme, wäre das natürlich grossartig. Denn ich hatte noch nicht mal in der Pubertät Hautunreinheiten...ich sage immer "späte Pubertät" zu den Unreinheiten mit denen ich mich jetzt rumschlage...:rolleyes: ist manchmal schon nervig...

    Viele Grüße&alles Gute
    Sturmvogel
     
  10. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die Tabletten mehr Pickel machen als die Spritzen!? Es kommt doch auf den Wirkstoff an - und der ist gleich. Ich denke, dass das eher ein zeitlicher Zufall war.

    Ich habe auch Hautprobleme mit MTX, vor allem so 2 bis 3 Tage nach der Einnahme - da habe ich ein rotes, fleckiges Gesicht (habe ich schon früher zu geneigt, aber das ist jetzt ganz ausgeprägt). Richtige Pickel habe ich witzigerweise vor allem an den Unterarmen.

    Ist aber alles zu ertragen - Hauptsache, das MTX wirkt und die Schmerzen sind besser!!!!
     
  11. Judy_Tiger

    Judy_Tiger Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    ich sehe seit ich mtx nehme auch wieder aus wie ein streuselkuchen. Gleichzeitig vertrag ich die ganzen scharfen mittel, mit denen ich vorher die akne bekämpft habe nicht mehr. wenn ich die nehme, schält sich meine gesamt haut :mad:
    ist total nervig so riesige pickel im ganzen gesicht und auf der kopfhaut zu haben, denn dahin kann man sich ja nicht mal cremes schmieren ohne, dass die haare verkleben.
     
  12. Amerikafan

    Amerikafan Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Das ist ja klasse!
    Da lese ich hier im Nachtdienst ein wenig und finde genau mein Problem !
    Pickel an der Schläfe und auf der Kopfhaut, die ich schon seit einigen Monaten habe und genau so lange spritze ich auch MTX. Bei den Tabl. vorher hatte ich das nicht!
    Wenigstens weiß ich jetzt, woher die wahrscheinlich kommen, geahnt hatte ich es ja schon.

    Wichtiger war mir eigentlich, daß der Wirkstoff mir hilft, aber er reicht auch nicht aus.
    Nach meinem Urlaub ,der am Mittwoch in Miami beginnt, werde ich mit Cimzia (Biological) zusätzlich behandelt. Hoffentlich wird es dann besser.

    Ich wünsche euch trotz der Pickelage einen schönen Sonntag und wenig Schmerzen!!

    Immer wieder schön, hier Gleichgesinnte (und Gebeutelte ) zu entdecken. Dann ist man nicht so allein mit den ganzen Beschwerden

    Lieben Gruß in die Runde!!
    Hildegard