1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Physiotherapie & GKV (chronisch krank...)

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von katta111, 6. Mai 2012.

  1. katta111

    katta111 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte die letzten Jahre das Glück über meine Mutter privat versichert zu sein. Da war Physiotherapie überhaupt kein Problem (2x60min pro Woche, KG,MT,Lymphd.). Das wird sich aber demnächst ändern.
    Ich habe neben einer Psoriasis-Arthritis noch eine Polyneuropathie. Ohne die Physio kommt es relativ schnell zu einer deutlichen Verschlechterung der Symptomatik, v.a. auch durch die PNP. Für mich wäre es daher wichtig, dass ich die Physio (wenn vielleicht auch nicht ganz so intensiv) auch in der GKV bekomme.
    Was sind eure Erfahrungen diesbezüglich, habt ihr Empfehlungen bzgl. einer Krankenkasse (gerne auch in Hinblick auf andere Leistungen)? Ich weiß, dass es in der GKV so was wie "schwerwiegend chronisch krank" gibt, hab auch über die Suchfunktion schon einiges gefunden, aber vieles davon ist schon ein paar Jahre alt. Wie schwierig ist es aktuell so etwas anerkannt zu bekommen oder reicht es tatsächlich, dass man (über mittlerweile einige Jahre) mind. 1x pro Quartal wegen der Erkrankung beim Arzt ist, Medis braucht,...?

    Danke schonmal für eure Antworten,
    Katta
     
  2. lillyfee

    lillyfee Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    hallo Katta


    es ist zwar schon länger her und ich weiß nicht ob du schon eine Antwort hast .

    mir wurde jetzt gesagt das man auch in der GKV ein Dauerrezept für 1Jahr bekommen kann.

    Das must du mit deinem Arzt absprechen der muss dir dann zwei Rezepte hintereinander verschreiben (was dann wohl auch auf Sein Budget geht.


    mit dem dritten Rezept gehst du dann zu deiner KK und die geben das weiter zum Md und entscheiden dann wie lange du das Dauerrezept bekommst .


    jede KK handhabt das aber etwas anders ,deshalb würde ich vorher mal die KK ansprechen .

    liebe Grüße Lyllifee