1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Physiotherapie / Ergotherapie / Gymnastik

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Giraffi, 13. Januar 2007.

  1. Giraffi

    Giraffi Berlin-T'hof

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin-Tempelhof
    Hallo,
    leide an psoriasis arthritis und wollte mal gerne wissen, ob und welche Art von Physiotherapie o.ä. ihr bekommt (auch in welchem Turnus).
    Würde mich mal interessieren, und natürlich auch, ob es euch hilft.
     
  2. bibi

    bibi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    hallo,

    ich bekomme seit langer Zeit KGG (= 40 Minuten und kann ziemlich frei eingeteilt werden zwischen Krankengymn. und Massage). In 2004 und 2005 war es zweimal in der Woche 60 Min. ( noch zusätzliche Massage) und hat mir mehr gebracht als Medikamente zusammen, zumindest was die Beweglichkeit angeht und der Physio hat es oft auch geschaft besonders schmerzende Stellen zu entlasten.
    Seit Anfang 2006 bekomme ich nur noch 40 Minuten insgesamt. Ich habe dem aber zugestimmt, weil ich das Gefühl hatte, dass es mir besser ging und ich die Kosten nicht zu sehr in die Höhe treiben wollte. Im Laufe von 2006 ging es mir manchmal für 3 - 4 Wochen so deutlich besser, dass ich nur einmal in der Woche einen Termin gemacht habe (hauptsächlich im Sommer). Zur Zeit mache ich wieder 2 x 40 Min. pro Woche und 1x 30 Min. funktionstraining und 1 x 60 Min. Pilates (leichteste Stufe). Das alles hat mich bis jetzt einigermaßen arbeitsfähig gehalten. Wenn ich mehr als 3 Wochen aussetze, dann wird's schwierig mit Bewegen und auch die Schmerzen sind dann wieder ziemlich heftig. Ich nehme seit mehr als einem Jahr regelmässig Cortison und habe als Basis Arava. Das funktioniert aber auch nicht so richtig. Als zusätzliches Schmerzmittel in ganz schlimmen Zeiten nehmen ich Arcroxia 90 und auch schon mal 120 mg.
    Hoffe, dass gibt Dir eine Idee, aber bei Euch ist das ja ganz anders mit den Krankekassen und Kosten usw.

    Liebe Grüße

    bibi