pflaster kleben nicht richtig

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von kanalratte, 27. Juli 2020.

  1. kanalratte

    kanalratte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2019
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    245
    Ort:
    Brandenburg
    also ich denke schon, das (m)ein schmerztherapeut weiss, was er tut. er hat mir schon gesagt, das die normalerweise bei polyneuropathie verschrieben werden. aber es gibt immer wieder medis, die auch bei anderen sachen wirken, oder?
    lidocain hätte er normalerweise in kombi mit anderen medis gespritzt, ging aber beim letzten termin nicht, da ich ansgt vor spritzen habe und ne panikattacke bekam. also gibts das lido per pflaster und es ist eine wirkung zu spüren, wenn der schmerz auch (noch) nicht weg ist, was ich aber nach den paar tagen auch noch nicht wirklich erwartet habe.

    diclo und ibu vertrage ich nicht, dann rebelliert mein magen - trotz magenschutz flammt dann meine chronische magenschleimhautentzündung wieder auf.

    danke für den tipp, wir hatten in dem tread ja schon von "obsite flexiflex" geredet, was aber urisch teuer ist... fixierpflaster gegoogelt und da kommt die selbe menge auf knapp 7€ ... das ist bezahlbar.

    vielen dank und LG
     
  2. jobwa

    jobwa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Greifswald
    Tape-Pflaster drüberkleben. Gibt es günstig auf Rolle. Lidocainpflaster geben eh nur 8 (max.12) Stunden ihren Wirkstoff ab.
    LG
     
  3. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Absurdistan
    Die Haut mit einem Putzschwamm leicht anrauen hilft... Also nur leicht anrubbeln, dann Pflaster drauf. Das sollte halten.
     
  4. jobwa

    jobwa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Greifswald
    Nein, nicht Haut "aufrauhen" bei diesen Pflastern! Auch nicht bei Fentanyl- o.ä. "Schmerzpflastern"! Die Wirkstoff-Fläche darf nur auf intakte Haut!
     
  5. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    627
    Ort:
    Goslar
    Ganz genau, auf keinen Fall auf beschädigte Haut kleben.
    Ich hatte jetzt im Urlaub auch ziemlich viel Stress mit meinen transtec Pflastern. Durch die Hitze kleben sie nicht gut und es wird teilweise zu viel Wirkstoff freigesetzt.
    Ich habe mich auch mit Leukoplast und elastischen Bandagen beholden, aber perfekt war es nicht. Diese Klebefolie hatte ich auch schon, hilft bei stärkerem Schwitzen aber auch nicht.
     
    kanalratte gefällt das.
  6. jobwa

    jobwa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Greifswald
    Probier mal Tapes.Haben "lidl und Co" öfter günstig im Angebot. Die kleben auch trotz Schwitzen recht gut.
    Gegen die vermehrte Wirkstofffreigabe bei Hitze kann man nichts machen, ausser "Hitze meiden"
    Bei mir haben die Transtec auch nicht so gut gehalten. Komme mit Fentanyl besser klar, die sind auch kleiner.
     
  7. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Absurdistan
    Anrubbeln, nicht aufkratzen war gemeint ;)
     
  8. jobwa

    jobwa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Greifswald
    Ganz klar: Nein! Nicht unter der Wirkstoff-Fläche! Die Lidocain-Pflaster haben KEINEN KLEBERAND. Die kleben vollflächig. Müssen auch nur max. 12 Stunden halten,da dann kaum noch Wirkstoffabgabe erfolgt. Die Wirkung hält aber darüber hinaus noch an, da Wirkstoff in der Haut "deponiert" wurde.
     
    teamplayer gefällt das.
  9. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    3.138
    Ort:
    Norddeutschland
    @general Das würde ich aber nicht bei Fentanyl oder Buprenorphin machen. Dadurch kann die Aufnahme beeinflusst werden.
    Die habe ich bei Hitze mitten auf die Pobacke geklebt und mich eine Minute draufgelegt. Vorher habe ich die Haut mit einem Fön getrocknet und erwärmt.

    Ich finde sie auch schwierig und komme mit den Fentanyl-Pflastern besser zurecht.

    Das ist eine Frage des Klebers, man muss testen, welcher auf der eigenen Haut gut hält. Ich nehme aus dem Sortiment die ganz stark klebenden.

    Edit Aufgeräumt
     
    #29 31. Juli 2020
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2020
    Ducky gefällt das.
  10. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    627
    Ort:
    Goslar
    Auf den Klebstoff von fentanyl reagiere ich leider allergisch. Pobacke hielt gar nicht, da rubbelte die Hose immer drüber. Am besten war Arm ganz oben. Es ist schon ziemlich schwierig, mit diesen ganzen Medikamenten zu reisen. Mein Forsteo musste auch durchgehend gekühlt werden. Dann passten bei der Hitze (33Grad) auf einmal die Blutdruckmittel nicht mehr. Aber egal, irgendwie klappt es doch und auf mein Reisen kann ich nicht verzichten...
     
  11. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    1.112
    Ort:
    Panama
    Klebe das fentanyl auf den oberarm oder die brust
     
  12. jobwa

    jobwa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Greifswald
    Ich klebe ausschließlich auf die Brust. BH drüber, passt. Pflasterwechsel morgens, bis zum Abend hat der Kleber "angezogen"
     
    Ducky gefällt das.
  13. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    10.971
    Zustimmungen:
    3.507
    Ort:
    in den bergen
    Ich habe es mir immer auf den unteren Bauch geklebt, da wurde es dann vom Schlüpfer gut gehalten.
     
  14. kanalratte

    kanalratte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2019
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    245
    Ort:
    Brandenburg
    okay, also ich muss das pflaster immer auf die selbe stelle kleben.
    findet die haut eh schon nicht so lustig, also werde ich da nicht auch noch zusätzlich "rubbeln".
    ich hab jetzt die alkohol-pads, da hält es schon sehr viel besser.
    und morgends muss ich nach dem entfernen des pflasters cremen. sieht so aus, als ob das kein dauerzustand wird mit dem pflaster.
    irgendwann reicht cremen nicht mehr, jetzt ists schon rot und irgendwann ist es auf, dann geht garnix mehr.

    werde ich aber am 11. mal in der praxis ansprechen, da muss ich zum MRT und da mal reinschauen, weil die pflaster auch nur bis zum 10. reichen.
    termin ist leider erst am 20. august. aber vielleicht findet man ja auch im MRT schon den grund für die schmerzen und kann dann gezielter vorgehen.

    nach anfänglich guter wirkung lässt diese jetzt aber schon nach, jede nacht wieder mehrmals wach wegen der schmerzen und am tag geht auch fast nichts mehr.
    ich habs so satt, das ich jetzt schon wieder monate mit diesen starken schmerzen "rumrennen" muss, weil facharzttermien und untersuchungstermine immer ewig lange dauern.
    bin so runter mit den nerven wegen diesem fehlenden schlaf ...
     
  15. jobwa

    jobwa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Greifswald

    Kommt mir sehr bekannt vor. Seit mein ISG versteift ist, hab ich da Ruhe.
    Lies mal da:
    https://forum.rheuma-online.de/posts/981300/

    ISG-Versteifung wer hat Erfahrungen damit?

    LG
     
  16. kekes

    kekes Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Bayern
    Was bei mir gut hilft (allerdings Buprenorphin-Pflaster)...voher mit einem Lappen und klarem Wasser kurz abwaschen (aber bitte nicht rubbeln!), trocken föhnen, aufkleben und nochmal für ca. eine halbe Minute anfönen. Mit der Wärme verbindet sich der Kleber mit der Haut besser (hat mir zufällig mal die Vertretung meines HA erzählt) und hält dementprechend länger.
    LG kekes
     
    kanalratte gefällt das.
  17. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    5.443
    Zustimmungen:
    880
    Ort:
    Herne
    Sagt mal, ich beneide Euch nicht um die Pflasterei, das mal vorausgesagt. Wie macht Ihr das denn beim Pflaster entfernen? Bei mir zieht sich ja schon die Haut nach dem Blut abnehmen so unangenehm hoch und tut ziemlich weh. Habt Ihr da auch einen Tipp?
     
  18. kanalratte

    kanalratte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2019
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    245
    Ort:
    Brandenburg
    ich fass mit der anderen hand immer genau kurz vor die fläche, die noch klebt und und roll das pflaster eher ab, als es abzuziehen. geht bei mir aber auch nicht jeden tag, ich wundre mich immer wieder, wie unterschiedlich die beweglichkeit von tag zu tag ist. da hinten am ISG komm ich mit meinen kurzen armen nicht so leicht dran. manchmal gehts, manchmal nicht.
     
  19. jobwa

    jobwa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Greifswald
    Die klassischen Schmerzpflaster kleben "anders". Fentanyl z B. Ist ne Folie.

    Lass Dir doch bei Blutentnahmen kein Pflaster kleben. 5 min draufdrücken reicht ( bei normaler Gerinnung)
     
  20. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.297
    Zustimmungen:
    1.016
    Nicht langsam abziehen, sondern mit einem ganz schnellen Zug/Ruck, dann passiert das nicht Piri.
     
    general gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden