1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pfannkuchenfrage: Bitte nicht lachen!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Tortola, 16. Februar 2009.

  1. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben!
    Hab eine Frage wegen ganz normaler Pfannkuchen, die "kann ich nicht"!
    Mein Mann sagt, ich mache die besten Rouladen der Welt, ich kann einen prima Eintopf machen, sämtliche Braten mit Supersosse, seinen geliebten
    Nudelauflauf mit Schinken usw. Nur keine Pfannkuchen für zwei Personen.
    Kann mir jemand ein Rezept schicken? Mehl, Milch und Eier, aber wieviel?
    Meine Pfannkuchen gelingen nie, kleben in der Pfanne fest und lassen sich
    nicht wenden, schon gar nicht mit einem Topfdeckel. Da klebt dann die ganze Masse fest und ich bin kurz davor, alles in die Mülltonne zu werfen.
    Hat jemand Erbarmen und sagt mir, wie es geht? Ich wäre sehr dankbar!

    Liebe Grüße von Tortola
     
  2. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo tortola, gib doch mal bei google ein was du suchst da gibt es jede menge rezepte, kann es sein das du die falsche pfanne nimmst, oder zu wenig fett,
    ich mach es mehr frei schnauze,
    2 eier , 125 gr. mehl, so 80 -120 gr. zucker nach geschmack, prise salz nicht vergessen, milch siviel bis es einen nicht zu dünn flüßigen teig gibt, 30-60 minuten stehen laßen, damit sich der kleber entwickelt, nehme immer eine kleine pfanne,

    du kannst auch noch butter oder magarine in den teig rühren, und ein bißchen backpulver,
    ich mach es immer ohne,
     
  3. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tortola!

    Das muß dir überhaupt nicht peinlich sein!

    Ich mußte einige Zeit üben, bis ich einen Pfannkuchen richtig hin bekommen habe.:)

    Ich mache pfannkuchenteig meist Pi mal Auge.

    Aber ich habe in einem Kochbuch ein Rezept gefunden.

    Da steht (4 Personen):

    4-6 Eier,
    4-6 EL Milch (oder Mineralwasser),
    je Ei 1 EL Mehl,
    1 Prise Salz,
    1 Teel. Zucker.
    1 P. Vanillezucker

    Fett zum backen.

    Ich backe die Pfannkuchen immer in einer sehr heißen Pfanne und wende sie, sobald sie sich vom Boden lösen lassen ohne das sie auseinander fallen.

    Ich nehme eine beschichtete Pfanne, weil sie sonst festkleben.

    Ich hoffe, ich konnte dir mit dem Rezept helfen.

    Ich schaue noch einmal nach, ich müsste noch ein anderes Rezept haben.

    Liebe Grüße

    von Anja
     
  4. CaDoh

    CaDoh Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wo ich glücklich bin
    Hallo Tortola

    Eierkuchen

    100g Mehl
    1 Prise Backpulver
    1 Prise Salz
    2 Eier
    1/8 l Milch
    1/8 l Wasser
    -----
    Fett zum Backen

    Etwas Flüssigkeit, Eier und Salz verrühren, nach und nach das Mehl mit Backpulver dazugeben und den Rest Flüssigkeit.
    Fett erhitzen und dünne Eierkuchen backen. Am besten nimmst Du eine beschichtete Pfanne dafür, da braucht man nicht so viel Fett(ich nehme immer Sonnenblumenöl) und es lässt sich besser drehen.
    Du kannst Marmelade, Fleisch, Würstchen oder Gemüse, Käse gefüllt oder aufgerollt werden.
    Die Masse ergibt 4-5 Stück.
    Wenn Du nur mit Wasser zubereitest, werden die Eierkuchen lockerer.

    Gutes Gelingen!

    Gruß CaDoh
     
  5. steffi24

    steffi24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin gerade neu hier und sehe mich ein wenig um.
    Da ich gerne koche,versuche ich die Pfannkuchenfrage zu beantworten.
    Zuerst einmal:genaue Gewichtsangaben kann ich leider nicht machen,da ich die Pfannkuchen sozusagen aus der Hand fabriziere,aber vielleicht geht es auch so.
    Soll der Pfannkuchen locker und luftig werden?
    Dann Mehl - 300-400 Gr
    Eier - 3 Stck.
    Vanillezucker 1 (nur bei süßen Pfannkuchen)
    Salz - 1 Prise (Messerspitze)
    Milch - nach Bedarf
    Mineralwasser
    Um Zeit zu sparen erst die 3 Eier trennen und das Eiweiß sehr fest schlagen.Dann in separater Schüssel Mehl,Eigelb,Vanillezucker,Salz und erst etwas Milch vorsichtig verrühren und dann etwas stärker(Mixer)Der Teig soll dann noch recht dick sein.Dannach Mineralwasser dazu (etwa 1/2 Milch-1/2 Wasser)und der Teig sollte dann vom Löffel laufen,aber noch dickflüssig,da noch das Eiweiß dazukommt.Wer es süßer möchte,kann noch Zucker dazugeben.Wenn ich aber z.B.Apfelpfannkuchen mache und die Äpfel süß sind,reicht mir der Vanillezucker.Bei herzhaften Füllungen kein Zucker.Zum Schluss den Eischnee vorsichtig gleichmäßig unterheben.Nun Margarine oder noch besser Rapsöl(Ich benutze das Rapso in der grünen Flasche-das ist geschmacksneutral - Plus-Lidl Rewe)in die Pfanne-heiß werden lassen und dann den Teig in die Pfanne.Evt.In der Zeit kurz von der Hitze ziehen und am Anfang besser 2 kleinere Pfannkuchen in eine Pfanne,da die sich leichter wenden lassen.Nun noch schnell Apfelscheiben oder was man möchte,auflegen und eindrücken - wieder auf den Herd und braten - nicht auf größter Flamme-lieber langsamer,da der Teig durch das Eiweiß dann schön aufgeht.Wenn der Pfannkuchen braun genug ist,wenden-er dürfte dann fest genug sein,um nicht auseinander zu fallen.
    So,ich hoffe,dass diese Beschreibung ausreicht,um den Mann zu überzeugen-der Rest ist Übung-
    und wünsche guten Appetit!

    Herzliche Grüße
    Steffi24
     
  6. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Huhu,
    mein Pfannekuchenrezept für 2 Personen:
    8 Eßl. Mehl
    2 Eier
    wenig Zucker (kommt oben noch drauf)
    etwas Salz
    Milch für einen nicht zu dünnflüssigen Teig nach Bedarf
    = macht den Pfannekuchen weicher, man kann auch Sprudel nehmen, dann wird er "rescher".
    Pfanne darf nicht zu heiß sein !!!
    Eine Suppenkelle Teig, bis an den Rand verlaufen lassen,
    wenden, wenn der Teig am äußeren Rand fest (nicht braun) ist,
    am besten mit einem Wender.
    Apfelscheiben z.B. auf den noch flüssigen Teig geben.
    LG von Elke.
     
  7. Inka-Marie

    Inka-Marie Inka-Marie

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxland
    Hallo Tortola,
    ich mache sie genau wie Steffi 24 und sie werden sehr lecker! Gerade das geschlagene Eiweiß macht sieschön luftig und auch ein bisschen dicker. Allerdings darf die Pfanne wirklich nicht zu heiß sein,sonst setzt der Teig gleich an und wird schwarz.
    Guten Appetit!
    Inka
     
  8. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Tortola,

    bei uns in der Ecke heißen die Pfannkuchen Eierkuchen.;):D Ist doch nicht so schlimm, wenn du fragst wie die Teile zubereitet werden. Man kann und muss ja nicht alles können oder wissen. Bisher hast du ja schon super Vorschläge erhalten.

    So, ich habe mal in mein Kochbuch geschaut und folgende Rezepte gefunden:

    1. 1/2 Liter Milche, 250g Mehl, 2 Eier, Salz, 1 Messerspitze Backpulver oder 1 Eßlöffel Vollsoja

    2. 3/8 Liter Milch, 150g Mehl, 2 Eier, Salz

    3. 1/4 Liter Milch, 100g Mehl, 4 Eier

    Meistens wähle ich zwischen Möglichkeit 2 und 3. Ich brate die Eierkuchen in einer beschichteten und sehr heißen Pfanne. Man kann in den Teig auch noch etwas Öl geben, so benötigt man während der Zubereitung nicht so viel Bratfett.

     
  9. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Pfannkuchentips!

    Vielen Dank an alle, die mir geschrieben haben (kann ich mich eigentlich hier bedanken oder muß ich ein "neues Thema" erstellen?) Ich lerne das nie!
    Auf jeden Fall werde ich Verschiedenes versuchen und brauche nicht mehr die Fertigpackungen bzw. Schüttelflaschen auszuprobieren, da gibt es immer nur Klumpen - scheußlich!
    Nach den nächsten - hoffentlich gut gelungenen - Pfannkuchen werde ich Euch das Ergebnis mitteilen.
    :)Bis dahin liebe Grüße von Tortola:)
     
  10. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Schüttelpfannkuchen

    Hi,

    dann schüttelst du nicht genug.......... ich benutze die nur !!!

    Meine sind immer top, gut und jeder mag sie.

    Gruss

    PUMPKIN
     
  11. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Tortola,
    solltest Du die Möglichkeit haben nach Holland zu kommen oder jemand fährt dorthin, dann laß Dir die Fertigmischung
    "Pannekoken" mitbringen.
    Schmecken einfach genial und stehen als Mitbringsel immer gaanz
    oben auf der Liste (neben Vanillefla).
    LG von Elke.
     
  12. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Pfannkuchen macht man NICHT mit milch sondern mit Mineralwasser
    wer sie mit milch macht muss sich nicht wundern wenn sie in der Pfanne kleben und reisen:D
     
  13. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo engel, pfannkuchen kann man so oder so machen,ich mache sie immer mit milch, ist mir noch nie angeklebt, kenne sie seit 55 jahren nur mit milch, schon meine mama machte sie so. sie würde nächstes jahr 100,
    mir kommt kein fertig zeug ins haus,
     
  14. CrazyDevil

    CrazyDevil Guest

    :eek::eek:Mit nem Toppdeckel???
    Da würd ich gerne mal wissen wollen, wie das geht.

    In unserer Region nimmt man dazu einen Pfannenwender. Aber wir sagen ja auch Eierkuchen zu dem, was man woanders Pfannkuchen nennt. Und ein Pfannkuchen ist ein mit Marmelade oder Pflaumenmus gefüllter Kuchen mit Zuckerguss oder Puderzucker überzogen, was woanders wieder Berliner heißt, nun ja und ein Berliner ist ein Mensch, der in Berlin lebt ...
    Aber ich schweife ab, um auf den Pfannenwender zurück zu kommen, unter den Eierkuchen geschoben, ein klein Wenig angehoben und - zack - umgedreht.
     
  15. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Sehr schön erklärt.:D Wie gut, dass ich mir das gespart hab zu erklären, so konnte ich meine Finger schonen von wegen des vielen Tippens und so.;):D
     
  16. CrazyDevil

    CrazyDevil Guest

    Ich hab das geahnt und deshalb hab ich es dann getan:D.
     
  17. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    conny, mit dem topfdeckel geht so, deckel auf pfanne legen, pfanne hoch und umdrehen, dann hast du den pfannkuchen auf dem deckel mit dem deckel kannst du die ungebratene seite des pfannkuchen in die pfanne gleiten lassen, damit auch die seite brät,,machen viele köche so,
    bei uns heißt das teil pfannkuchen oder eierpfannkuchen, die mit marmelade gefüllten heißen berliner,
     
  18. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    [​IMG][​IMG]So, so, da hat die Gedankenübertragung also funktioniert.

    Da so viel über Eierkuchen geschrieben wurde, werde ich mir wohl morgen welche brutzeln.:)

     
  19. CrazyDevil

    CrazyDevil Guest

    Hallo Monika,
    aaah so geht das, danke, wieder was gelernt. Aber hat man denn da nicht das ganze Fettgeschmadder mit auf dem Deckel. Na mit meinen 2 linken Backpfoten gäbe das bestimmt eine Riesensauerei in der Küche.
     
  20. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo conny, ne hatt mann nicht ist aber schwer, deswegen machen es halt fast nur die profis, ich könnte es auch nicht,