1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Panarteriitis nodosa - wem sagt das etwas?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von ekle, 28. März 2006.

  1. ekle

    ekle Guest

    Hallo,

    ich bin ganz neu im Forum und suche dringend ebenfalls von dieser seltenen rheumatischen Krankheit Betroffene oder kompetente Fachärzte zwecks Erfahrungsaustausch oder Beratung.

    Im September 05 wurde bei mir nach einer Biopsie Panarteriitis nodosa mit vaskulin. Polyneuropathie diagnostiziert und seitdem mit Prednisolon und bisher sechs Chemos (Cyclophsphamid) behandelt. Ich bin aber hier in Dresden an der Uniklinik und war auch zur Reha- Kur völlig allein mit meiner Krankheit. Wer kennt sie ? Wer hat sie selbst ? Wer weiß schon mehr darüber, als Internet und Lexika dazu schreiben ? :confused:

    Ich bin neugierig auf die Antworten.

    Elke
     
  2. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Elke,
    zuerst einmal herzlich willkommen hier in Rheuma-online.
    Ich habe seit 1988 die Wegener Granulomatose. Diese gehört in die Krankheitsgruppe der nekrotisierenden Vaskulitis und wird auch mit Cortison und Endoxan-Infusionen u.v.m. behandelt. Wir haben immer montags ca. 21.00 Uhr einen sog. Wegener-Chat bei dem u.a. auch verschiedene Vaskulitis-Leute immer mit dabei sind. Kannst ja mal vorbeischauen, wenn du möchtest. Informationen und vor allem Fragen, die von einer Ärztin beantwortet werden findest du auch im www.vaskulitis.org. Hier sind noch einige mit nekrotisierender Vaskulitis, die dir sicher auch noch schreiben werden. Natürlich kannst du, wenn du Fragen hast, mir gerne auch eine PN schreiben.
     
  3. Domino

    Domino Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    panarteriitis nodosa

    hallo ekle,

    habe auch panarteriitis nodosa (bereits seit 20 jahren). das gefühl, du bist mit deiner krankheit alleine, kenne ich sehr gut. da die pan wirklich sehr sehr selten ist. ich kenne niemanden - halt jetzt dich :) . da ich im moment sehr im zeitdruck bin, muss morgen für einige tage ins krankenhaus :( , melde ich mich bei dir per pn, wenn ich wieder zu hause bin. ansonsten natürlich ein herzliches willkommen hier bei ro, man kann sich hier immer wieder wertvolle tips holen.

    lg und schmerzfreie zeit wünscht dir
    domino
     
  4. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.206
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    hallo, ekle!

    herzlich willkommen hier bei RO! an informationen hat dir stine ja schon alles geschrieben...ich selber habe seit 2002 ein churg-strauss-syndrom, das ist auch eine nekrotisierende vaskulitis. zuerst wurde ich mit hochdosiertem cortison und endoxan-infusionen behandelt, seit 3 jahren nehme ich mtx und cortison sowie einige andere medikamente, ausserdem gehe ich regelmäsig zur krankengymnastik wegen einer mononeuritis multiplex.
    alles gute und viele grüsse von ruth
     
  5. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Elke!
    Auch von mir ein herzliches Willkommen!
    Ich habe - wie Stine - die Wegenersche Graunulomatose. Mit Cortison und Endoxan wurde ich auch behandelt. Das Endoxan habe ich knapp drei Jahre bekommen, jetzt bekomme ich Arava nachdem ich MTX nicht vertragen habe.
    Komm doch montags in den Chat. Ist echt sehr nett dort.
    Wenn Du Fragen etc. haben solltest, dann Frag.
    Ach ja, jetzt noch kurz zu mir. Der Wegener ist bei mir seit August/September 2002 diagnostiziert, ich bin 29, verheiratet und habe eine 4jährige Tochter.
     
  6. ekle

    ekle Guest

    Danke für die Antworten !!!

    Hallo zusammen,

    auch wenn ich erst so spät antworte, habe ich mich doch sehr über die Reaktionen - und so schnell !!! :) - gefreut.
    Ich habe schon den großen Fragebogen für "Vaskulitis" ausgefüllt, das hat viel Zeit geschluckt...
    In "Domino" habe ich eine "echte" Leidensgefährtin mit Panarteriitis nodosa entdeckt und wir werden noch ganz viele Erfahrungen auszutauschen haben ...

    Deshalb erst einmal alles Liebe, beste Gesundheit, stets Zuversicht und viel Optimismus mit auf den Weg mit herzlichen Grüßen von

    Elke aus Dresden
     
  7. ekle

    ekle Guest

    Oster- Schluss- Grüße

    Hallo,
    ich hoffe sehr, dass ihr alle die Osterfeiertage in guter Stimmung und bei bester Verfassung erleben konntet!? Die Sonne war etwas geizig mit wohltuender Wärme, aber es bleibt ja nun wirklich die berechtigte Hoffnung auf bessere Zeiten ... ;)

    Alles Gute weiterhin mit vielen Grüßen aus Dresden wünscht

    Elke