1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Palexia

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von kleinesJulchen, 18. Juni 2016.

  1. kleinesJulchen

    kleinesJulchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Halli Hallo zusammen,

    ich bekomme seit ca 2 Wochen Palexia 50 mg morgens und abends. Ich Vertrage das Medikament recht gut... Allerdings hab ich trotz der Dosis relativ häufig Schmerzen.

    Nimmt jemand dieses Medikament auch? Wie sind die Erfahrungen damit...?

    Viele Grüße

    Jule
     
  2. Mara1963

    Mara1963 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Bayern
  3. kleinesJulchen

    kleinesJulchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
  4. Mara1963

    Mara1963 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Bayern
    Klar, das klingt schlimm Jule, wenn du dir gar nicht mehr zu helfen weißt. Aber so ein suspektes Mittel? Verschreibt das einfach so der Arzt?

    Hast du schon mal Schmerzklinik in Betracht gezogen oder gibts denn keine Aussicht, dass die Krankheit zu lindern ist? Ich frag so unwissend, da ich von deinem Krankheitsbild keine Ahnung habe ich selbst habe eine Kollagenose Verlauf Sklerodermie und so weiß ich nicht so recht wie arg die Schmerzen bei dir sind..

    Mara
     
  5. kleinesJulchen

    kleinesJulchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin bei einem Schmerztherpeuten in Behandlung. Die macht halt die Therapie ambulant.
    Ich Vertrage das Medikament echt gut. Nur wie Du sagst ist es ja ein starkes Mittel. Deswegen frag ich ja nach Erfahrungen damit.
     
  6. Mara1963

    Mara1963 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Bayern
    Da hoffe ich Jule, dass dir hier wer weiter helfen kann.

    Aber nochmal, kann man die Krankheit nicht lindern, aufhalten, verbessern, geht das?
     
  7. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Jule!
    Das Medikament muß erst einen Spiegel aufbauen, bis es seine Wirkung voll entfalten kann. Außerdem fängt man bei so einem Mittel nicht mit der Höchstdosis an, sondern steigt niedrig ein und paßt dann gegebenenfalls die Dosierung nach und nach an.

    Also erstmal abwarten, wenn Du beim Schmerztherapeuten in Behandlung bist, dann wird er beim nä Termin sicher reagieren, falls die Schmerzen bis dahin nicht erträglich sind.

    Daß man eine Schmerzfreiheit erreicht, dürfte sowieso schwierig werden. Du solltest es positiv sehen, daß das Palexia überhaupt hilft, das ist zumindest ein gutes Zeichen und wie gesagt, die Dosis kann angepaßt werden.
     
  8. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Jule ich nehme es schon länger und bin sehr zufrieden, aber schmerzfrei bin ich auch nicht. Gegen die arthrose schmerzen hilft es mir wirklich gut, hauptsächlich an der ws. Bei entzündungen wirkt ibu besser.

    Mara, ich bin nach 5 jahren einnahme immer noch nicht abhänig. Lass es wenn es mir gut geht problemlos für einige tage weg. Meist ist das im sommer o im urlaub der fall. Das war mit tilidin unvorstellbar
     
  9. kleinesJulchen

    kleinesJulchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank Norchen...

    Nimmst Du noch was anderes ein?

    Ich habe häufig Fieber durch mein Morbus Still. Da hilft das Palexia nicht so. Aber ich bin schon zufrieden.

    Mit Tilidin kam ich nicht zurecht
     
  10. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Oh ja, mtx, humira, lodotra...bei bedarf ibu...aber das ja wg psa
     
  11. kleinesJulchen

    kleinesJulchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Dann hast ja auch so einige Medikamente ☺️
     
  12. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Hallo.

    Mein Arzt ist todesmutig, und will trotz meiner ganzen Allergien palexia probieren.

    Das hat noch keiner versucht. Und es steht somit noch nicht auf meiner Allergie und UnverträglichkeitsListe.

    Ich bin gespannt.

    Er sagt, Es wirkt stark gegen Schmerzen und ist gut verträglich. Na dann.
     
  13. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Puffel ich drück dir die Daumen und wünsche dir von Herzen das du es verträgst.

    Ich nehme es immer noch und vertrage es wirklich sehr gut, einzig hatte ich etwas schlafprobleme nachts.
    Von daher nehme ich es morgens zeitig und abends auch nicht zu spät.

    Ich hoffe sehr das es dir hilft und du endlich ein Medikament gegen deine schmerzen findest.
     
  14. Steres

    Steres Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. März 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,

    ich nehme auch Palexia, jedoch noch nicht so lange. Ich kann die Aussage von Norchen nur untermauern, 1. bin ich dadurch endlich von dem Tilidin weggekommen m.M.n. ein Höllenzeug, war am ende bei einer Dosis die jenseits von gut und böse war und 2. vertrage ich es recht gut nur am Anfang etwas Kreislaufprobleme, weiß jetzt jedoch auch nicht ob ich das dem Palexia zuschieben soll oder meiner derzeitigen Situation. Was mich zu Anfang etwas unsicher gemacht hatte, war diese Vergleichsstudie die mit Palexia und Oxycodon durchgeführt wurde war jedoch unbegründet.

    Hoffe du verträgst es gut Puffelhexe.
     
    #14 3. März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2017
  15. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    gegen oxy bin ich allergisch.