1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

palatinal Zysten durch MTX?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Timanfaya666, 8. September 2014.

  1. Timanfaya666

    Timanfaya666 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben Mitstreiter,
    kann mir jemand von euch berichten, ob er/sie durch die Einnahme von MTX eine palatinal Zyste im Gaumenbereich bekommen hat und wie damit umgegangen wurde? Vielleicht kennt auch jemand ein paar Tipps, wie man diese Zyste zum Verschwinden bringen kann. Außer der üblichen "Schnippelmethode" natürlich. Ich habe eine solche Zyste und diese ist wirklich sehr schmerzhaft am Gaumen. Mein Zahnarzt meint ich solle noch ein paar Tage warten, bevor ich zum Kieferchirugen gehe. Könnte sein, dass sie vorher noch aufgeht und verschwindet. Hat jemand Erfahrungswerte für mich. Wäre wirklich toll.
    Liebe Grüsse:)
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Timanfaya666,
    auch wenn ich dir da nicht weiterhelfen kann, möchte ich dich doch hier herzlich willkommen heißen. :)
    Sicherlich werden sich noch andere User melden, die was dazu sagen können.