1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

P.ausBi-Bi

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von P.ausBi-Bi, 30. September 2013.

  1. P.ausBi-Bi

    P.ausBi-Bi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bietigheim - Bissingen BW
    Hallo da ich Neu bin stell ich mich einfach mal vor:

    Seit Mai vor 2 Jahren hat sich herausgestellt - durch einen Bluttest - daß ich Rheuma habe!
    - angefangen hat es mit einer morgendlichen Steifheit re. Ringfinger - mit der Zeit habe ich noch ein paar typische Anzeigen für Rheuma dazubekommen.
    Wie erzählt lies ich bei meiner Hausärztin einen Bluttest durchführen 2 Tage später saß ich bei meinem Rheumatologen.
    - MTX 20 mg, und Kortison, - sofort war alles wieder wunderbar!
    - bis auf 7,5 mg in der Woche kam ich runter!

    Doch Sept. 2012 nach meinem Urlaub :hatte ich an der li Hand Gelenkschmerzen!
    Berufliche Probleme im Nov gaben mir noch den Rest:

    Durch diese psychische Belastung nahmen meine rheumatischen Beschweden rasend zu und ich nahm innerhalb kurzer Zeit 4-5 Kilo ab, mein Rheumadoc stellte mich zwar auf Qunsil + MTX um doch diese Dosis vertrug ich nicht.

    Die Folge: Mitte Dez 12 KRANK - Jan 13 wurde in Bad Friedrichshall dann eine Radiosynothrese am meinem li Handgelenk durchgeführt.

    Am 20 Feb.2013 fuhr ich zur Reha- Kur.

    - alles war auf dem Besten Weg zur Genesung!

    Doch seit Mai : li Handgelenk/ re Zeigefinger - Entzündungen.

    Doch seit Juli : auch noch li Knie: Kreuzband/ Aussenminiskus und eine Beker - Zyste - Athrose

    OP steht am 09 Okt. an

    danach will mein Rheumadoc die Medikamente ändern:

    Humira oder Enbrel --------- soll mich für eins entscheiden: deshalb bin ich über Feedback von Gleichgesinnten

    Sehr DANKBAR

    Danke für alle Nachrichten

    P. ausBi-Bi






     
  2. Luna-Mona

    Luna-Mona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo und herzlich willkommen P.,

    Deine Ängste und Bedenken können sicher viele hier nachvollziehen.
    Zu Humira kann ich Dir sagen, dass ich keinerlei Nebenwirkungen gespürt habe, ich habe aber dieses Medi nur für 4 Monate gespritzt, dann wurde umgestellt auf Metex-Spritzen.
    Über Enbrel kann Dir sicherlich jemand anderer hier im Forum antworten, da habe ich keine Erfahrungen.

    Liebe Grüße
    Luna-Mona
     
  3. Samjo

    Samjo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Huhu,

    ich hatte damals auch die Wahl zwischen Humira und Enbrel. Habe mich für Humira entschieden, da man dort nur alle 2 Wochen spritzen muss :D Also hab da weniger auf das Medikament als auf mein Wohlbefinden geachtet, im Prinzip sind die beiden ähnlich meinte meine damalige Rheumatologin, das eine blockt den Rezeptor, das andere den Botenstoff.
    Unter Humira hatte ich keine schlimmen Nebenwirkungen, nur etwas trockenere Haut und Infekte haben länger gedauert.

    lg samjo
     
  4. Soschn

    Soschn Dr. Hinkebein

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    eine kleine Kreisstadt an einem mittelgroßem Fluß
    Hallo Du - der Name ist ungewöhnlich - ich sag ma BIBI zu Dir...verzeih einem wirren Rheuma-Siebhirn...

    Ich habe seit fast anderthalb Jahren Enbrel. DA mein Körper die Medikamente eh komisch verstoffwechselt haute es bei mir mit der wöchentlichen Gabe von 50 mg nicht hin. Daher spritze ich 2x wöchentlich das Enbrel - wenn es mir nicht gut geht, darf ich es laut meine Rheumatologen auch alle 3 Tage spritzen. Ich merke keinerlei Nebenwirkungen in den Körpersystemen - manchmal juckt die Einstichstelle nach ner Stunde nen bissi, aber da reicht irgendein kaltes Trum drauf - zur Not geht die Ketschupflasche aus dem Kühlschrank...


    was die allgemeine Wirkung angeht - mein Rheumatologe sagt, dass die anderen TNF-Alpha Blocker auch nichts weiter bringen. Ich hab auch wenig Bronchialinfekte als in den Jahren davor, was ungewöhnlich ist, aber das kommt vielleicht einfach auch auf die eigene innere Achtsamkeit an. ich kann Dir nur sagen, dass es sich leben lässt - hergeben möchte ich den Stoff nimmer...
    Wir können froh sein, in dieser Generation Rheuma zu haben. Das sah vor 25 Jahren noch ganz mistig aus, die Prognose.
    Übrigens: RoActemra hab ich drei Monate versucht - es machte zuviel Nebenwirkungen.


    ich wünsche Dir von Herzen einen erfolgreichen Therapiestart und wenn Fragen aufkommen, hier ist der richtige Ort, diese zu stellen - irgendeiner hat immer irgendeinen Gedanken....

    Sosch
    herbstlich
     
  5. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo P.,
    herzlich willkommen hier! :)
    Ich spritze Humira und hab so gut wie keine Nebenwirkungen, bin damit nun fast vom Cortison weg. Hab nicht mehr Infekte als sonst, höchstens mal einen leichten Schnupfen.
     
  6. P.ausBi-Bi

    P.ausBi-Bi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bietigheim - Bissingen BW
    Danke

    Danke - über alle Antworten oder Tipps -
    es ist toll wenn man von Gleichgesinnten Antworten erhält, oder einfach Anregungen bekommt

    Bi-Bi steht für Bietigheim - Bissingen - denn da wohne ich mit meiner Familie

    Bis auf bald
    P.aus Bi-Bi
     
  7. hyggelig

    hyggelig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hi P.

    Willkommen hier. Bin auch noch " neu" , d.h. Ich hab leider noch keine richtige Diagnose . Es könnte, ..... Eventuell, .... Vielleicht entwickelt sich was.... Alles blöd.
    Bin HLA B 27 positiv , mein RF ist erhöht,CRP zeitweise erhöht, hab Schmerzen in versch. Gelenken ( hauptsächlich rechte Hand) aber auch Schulter ( eckgelenke entzündet) und und und.
    ich nehme momentan " nur " arcoxia bei Bedarf .. Das hilft auch recht gut.

    Wünsche dir das du alles in den griff bekommst.

    grüsse
    hyggelig