Ozurtex(Kortison)-Implantat ins Auge - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von kerstin, 19. Mai 2017.

  1. kerstin

    kerstin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    40
    Hallo zusammen,

    hat jemand von Euch Erfahrungen mit einem Ozurtex-Implantat im Auge (Grund ist bei mir ein Makulaödem nach einer OP)?

    Ich würde mich über Eure Erfahrungen usw. sehr freuen.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Kerstin

    PS: Etwas Gnadenfrist hat mein Auge bzw. habe ich noch. Vielleicht bringt mein Urlaub und der Abstand zur täglichen PC-Arbeit ja noch eine Besserung. Hoff.
     
  2. Hexli

    Hexli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Liebe Kerstin

    Ich bekam schon öfters ein Ozurdex Implantat ins Auge, aufgrund der Uveitis, bei welcher normale Cortison Augentropfen nicht genug gewirkt haben.
    Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Einmal würde das Auge nachher ziemlich rot. Aber sonst hätte ich keine Nebenwirkungen. Am Anfang sieht man es teilweise etwas, je nachdem wie es liegt. Das fällt einem aber schnell gar nicht mehr auf.
    Nach dem Einsetzen bekam ich einige Tage noch Antibiotische und cortisonhaltige Augentropfen, um eine Infektion zu verhindern.
    Gewirkt hat es immer super! Für min. 4 Monate hatte ich Ruhe. Nach 6 Monaten könnten wir wenn nötig wieder eines einsetzen.
    Ich muss sagen, ich finde es toll, es wirkt gut und schnell und ist nicht so Mühsam wie die ganze Zeit zu Tropfen.

    Ich hoffe bei dir wirkt es auch so gut!

    Liebe Grüsse
    Hexli
     
  3. kerstin

    kerstin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    40
    Liebe Hexli,

    vielen Dank fuer Deine Antwort.

    Deine Erfahrungen klingen ja sehr gut.

    Stuendlich Augentropfen anwenden ist irgendwie laestig - da hast Du voellig recht. Allerdings tropfe ich sowieso sehr oft am Tag aufgrund meiner eigentlichen Augenerkrankung.

    Ich sehe das Implantat schon gelassen, da ich Vertrauen in den Arzt habe und ausserdem hat ja die Kortisonspritze neben das Auge auch fast keine Wirkung gezeigt. Also hilft nur "eine Stufe weiter".

    Ich hoffe nur, dass das Spritzen durch die Bindehaut bei mir keinen Krankheitsschub ausloest. Allerdings sollte das stuendliche Kortison da auch etwas schuetzen.

    Hast Du von dem Implantat Probleme mit dem Blutdruck bekommen? Ich frage so, da die Spritze neben das Auge bei mir den Blutdruck in Schwankungen gebracht hat, ganz abgesehen davon, dass ich einen grossen Bogen um meine Kueche machen musste wegen Heisshunger.

    Dass manche Patienten das Implantat sehen, wurde mir bei der Aufklaerung auch schon gesagt. Aber sollte es so sein, loesst es sich ja doch in 3-4 Monaten wieder auf.

    Ausserdem werden dann die Augen noch oefter durch den Augenarzt kontrolliert (nicht nur am Tag nach dem Einspritzen), wie man mir bei der Aufklaerung sagte. Mal schauen wie oft, denn ich bin ueblicherweise sowieso aller 2 Wochen zur Kontrolle.

    Ob ich dann auch ein Antibiotika tropfen muss, werde ich sicherlich wenn erforderlich erfahren, Kortison tropfe ich ja immer staendig.

    Wegen meinem aktuellen Urlaub und der Moeglichkeit von durch das Implantat auftretenden Probleme erfolgt das Einspritzen nun direkt nach Pfingsten.

    Lieben Dank fuer Deine Wuensche und Dir alles Gute.

    Liebe Gruesse
    Kerstin
     
  4. Hexli

    Hexli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Liebe Kerstin

    Nein mit dem Blutdruck hatte ich keine Probleme. Ich bekam das Implantat während einer Kurznarkose, dadurch bekam ich es gar nicht mit.
    Auch danach hatte ich keine Probleme. Nur einmal war das Auge für ein Monat stark gerötet und der Glaskörper etwas geschwollen, so dass das Öffnen und Schliessen des Auges etwas gerieben hat.
    Sonst verlief bei mir bis jetzt immer alles bestens.

    Ich wünsche dir viel Glück dabei und hoffe das es etwas bringt!

    Liebe Grüsse
    Hexli
     
  5. kerstin

    kerstin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    40
    Liebe Hexli,

    vielen Dank für Deine Antwort und Deine Wünsche.

    Nach meinem Urlaub habe ich inzwischen beim Sehen den Eindruck, als wenn das Makulaödem deutlich besser geworden ist. Vielleicht habe ich ja Glück und mit dem Implantat kann erst noch einmal abgewartet werden. Das OCT am Dienstag wird es zeigen.

    Es freut mich, dass Du nur akzeptable Nebenwirkungen bisher hattest. So wie Du schreibst, war ja dieses Implantat schon öfter bei Dir erforderlich. Ein Glück für Dich, dass es diese Möglichkeit gibt.

    Vielen Dank noch einmal und alles Gute für Dich.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  6. kerstin

    kerstin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    40
    Liebe Hexli,
    Hallo zusammen,
    ich freue mich heute ganz sehr, denn mein Makulaödem ist weg. :1blue1:

    Einfach so durch das stündliche Infranefran forte tropfen (die Cortisonspritze neben das Auge ist ja schon länger her, als die übliche Wirkungsdauer) hatte es sich vor zwei Wochen nach meinem Urlaub deutlich gebessert und heute war es ganz weg.

    Ich habe es auf dem OCT-Befund auch selber schwarz auf weiß, oder besser bunt auf dem Bildschirm, gesehen.

    Ich bin froh, dass es nun auch ohne das Kortisonimplantat ging. Lediglich die Sehkraft darf sich gerne noch weiter verbessern und die krummen Linien dürfen gerne wieder gerade werden. Aber auch dafür werde ich noch Geduld haben.

    Ich habe auf jeden Fall für mich gelernt, dass ein Urlaub mit "Tapetenwechsel" und dem Wegfall von Stress und tagtäglicher Bildschirmarbeit bei mir sehr viel bewirken kann. Also wenn jemand Urlaubstage zu verschenken hat, ich übernehme diese gerne.:D

    Liebe Hexli,

    Dir nochmals vielen Dank für Deine Antworten und Dir alles Gute weiterhin.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  7. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.262
    Zustimmungen:
    895
    Ort:
    zu Hause
    Kerstin, das freut mich sehr für dich. Ich drücke dir die Daumen, dass sich die Sehkraft weiter verbessert.
     
  8. kerstin

    kerstin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    40
    Liebe Lavendel,

    recht vielen Dank für Deine Worte und Wünsche.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden