Oxycodon

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Tortola, 24. Mai 2016.

  1. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    3.386
    Ort:
    Norddeutschland
    Einfach etwas weiter nach unten scrollen, dann kommen die Piktogramme. Eins davon zeigt die Teilbarkeit an. Das sind Symbole, kein Text.
     
  2. Mona-Lisa

    Mona-Lisa habe RA seit 2011

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    ... am Bodden
    Aaah, danke Teamplayer, diese Piktogramme hab ich nicht beachtet!
    Also so wie es im Beipackzettel steht: nicht teilbar.

    Aber mein Doc ist da komisch drauf.... er sagte ja wortwörtlich, das wäre "Apotheker-blabla".
    So richtig unterstützen tut er mein Runterdosierenwollen nicht. Er meinte beim letzten Termin, das würde ich eh nicht schaffen, weil die Schmerzen das nicht zulassen würden.
    Ich will aber!!
     
    O-häsin gefällt das.
  3. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    3.386
    Ort:
    Norddeutschland
    Das Eine ist das Wollen und das Andere das Können. Wenn die Schmerzen es tatsächlich zulassen, kannst Du Deinen Arzt eines besseren belehren.

    Mein ehemaliger Hausarzt war auch der Meinung, dass alle Tabletten teilbar sind. Das stimmt einfach nicht.
     
  4. O-häsin

    O-häsin Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    703
    Genau. Es müßte jeweils im Beipackzttel stehen und das nicht nur bei diesem Medikament.
     
  5. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    387
    @Mona-Lisa … "Apotheker-Blabla" …???!!!??? Wenn ich so was höre, dann würde ich schon am Geisteszustand eine Arztes zweifeln!!! Vergessen die, dass man jahrelang studieren muss und sich ein Immenses Wissen aneignet, bevor man Apotheker ist!? Apotheker sind keine Verkäufer von Aspirin hinterm Tresen - das sollten Ärzte eigentlich wissen …. !!!???

    Wenn man einen engagierten Apotheker hat, dann kann man sich in Sachen Medikamente (und allen damit zusammenhängenden Themen) mehr auf den verlassen als auf den Arzt. Denn der (Apotheker) hat das studiert - während ein Arzt seine Kenntnisse u.U. nur von einem Pharmavertreter hat … !
     
    Katjes, Mona-Lisa, Illyria und 3 anderen gefällt das.
  6. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    117
    glaube das Pharmazie-Studium ist tatsächlich länger als ein Arztstudium, aber letztendlich ist es wie beim Handwerker, es gibt gute und schlechte,
    nur ist die Gesundheit nun mal wichtiger als eine falsch geklebte Tapete:D
     
    O-häsin und Kati gefällt das.
  7. Mona-Lisa

    Mona-Lisa habe RA seit 2011

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    ... am Bodden
    Mir haben sich bei der Aussage meines Arztes auch die "Nackenhaare gesträubt".
    Ich weiß ja, dass er etwas speziell *hüstel* ist... aber solche Aussagen gehen gar nicht.
    Ich weiß nicht, wie seine anderen Patienten das handhaben. Laut seiner Aussage teilen die ihre Tabletten. Mmhh. Ich nicht.
     
    Mara1963 gefällt das.
  8. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    3.386
    Ort:
    Norddeutschland
    Die Aufforderung, retardierte Oxiycodon ohne Bruchrille zu teilen, gleicht der Aufforderung zum Missbrauch. Da sollte schnellstens ein Apotheker beim Herrn Doktor anrufen und ihn aufklären.
     
    agila70 gefällt das.
  9. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    7.100
    Zustimmungen:
    5.195
    ...und im Studium (aber das nur nebenbei erwähnt, jeder darf ja glauben, was er will) - ganz unwichtig? - Biochemie, Physiologie, Biologie, Physik und Chemie auch noch ein Semester Pharmakologiepraktikum absolviert hat.
     
  10. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    117
    Hallo zusammen,

    da es schon einige Threads zum Oxy gibt nutze ich den einigermaßen aktuellen hier.

    Ich bin etwas irritiert über das erhaltende Oxycodon. Ich war Montag beim Schmerzdoc und hatte ihm von meiner aktiven Gonathrose erzählt und das ich daran ziemlich zu knappern hatte, da es extrem geschmerzt hat und selbst 120mg retardiertes Oxy und 150mg Indomdet nicht viel geholfen haben. Allerdings 10mg Oxy Hartkapseln die haben wirklich Linderung gebracht.

    Dann hat er mir Oxycodon 20mg Hartkapseln 100 Stück verschrieben. Ich war dann erstaunt das es die Akut also die schnellwirkenden waren.

    Meine Frage wäre sind Oxycodon Hartkapseln immer ohne Retard? Ich hatte erst gedacht ob der Arzt sich vertan hat beim Rezept bzw, die Arzthelferin. Er ist eigentlich kein Freund von den Akut Sachen. 20Stück a 5mg bekomm ich normalerweise von ihm und komme drei Monate mit hin.

    VG
    Oliver
     
    agila70 gefällt das.
  11. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    3.386
    Ort:
    Norddeutschland
    Das steht im Beipackzettel, den hast Du und auf dem Umkarton, den hast Du auch.

    Ob es ein Versehen war, kann nur die Praxis beantworten, Oliver.
     
  12. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    117
    ich rufe da dann doch lieber nochmal an wobei explicit Hardkapseln auf dem Rezept steht denke ich das er sich nicht vertan hat.
     
  13. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.990
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    @ Oliver: Ich weiß nicht, ob Hartkapseln immer ohne Retard sind. Aber warum willst du da nachhaken beim Arzt, weil er früher Retardkapseln verordnet hat? Er hat ja wohl gesehen, dass die nicht geholfen haben. Sei froh, dass du jetzt welche hast, die schnell helfen. Musst nur aufpassen, dass die 12 Stunden Abstände genau einhältst. Da hatte ich nämlich anfangs im KH ein Problem, weil ich nicht darauf aufmerksam gemacht wurde.
     
    Oliver70 gefällt das.
  14. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    117
    ja hatte sich geklaert habe sicherheitshalber noch in der Praxis angerufen. Soll erst Novalgin nehmen und wenn die nicht helfen dann erst die Hartkapseln
    .Laut Praxis gibt's die Akut auch nur als Kapsel.
     
  15. agila70

    agila70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,ich habe rechte Hand durch ein Unfall CRPS und starke Rheuma schmerzen !
    Ich habe es so eingestellt wie ich am besten klar komme.
    Bevor ich aufstehe (habe große Probleme) nehme ich 2 Kapseln 10mg Oxycodon Akut und nach ca. 45 min. fühle ich mich gut.
    Abends so 20 Uhr nehme ich 40mg Oxycodon Rendard damit die Nacht schmerz frei ist,dazw. bei Bedarf 10mg Akut.
    Aber 100% Schmerzfrei ist man nicht man vereinfacht sein Leben halt !
     
  16. agila70

    agila70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Oliver,ich nehme Oxy 80mg/Tg Akut und Abends 40mg Rentard......welche ist besser für Abends Oxy oder THC ?
    Über ein Antwort würde ich mich freuen :)
    MfG.
     
  17. agila70

    agila70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich nehme über den Tag 10mg Akut und Abends 40mg Rentard mal o.k. mal reicht das nicht aus wenn Schübe kommen.
     
  18. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    117
    Hi Agila70,

    herzlich willkommen hier im Forum. Ich nehme abends THC bzw. Vaprorizer, verdampfen. Tagsüber ist mir die Wirkung to much, muss ja noch bisel arbeiten. Da hilft mir 30-30-30 Oxy Retard. Hatte versucht Oxy Akut mal gegen Indometacin zu wechseln, aber das hatte kaum noch Wirkung. Aber das ist momentan wohl eher jetzt die Osteopenie wie es vom Rheuma kommt

    vg
    Oliver
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden