1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Osteomalazie/ Vielleicht doch kein Rheuma!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Manuela14879, 16. März 2014.

  1. Manuela14879

    Manuela14879 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Neandertal
    Hallo Liebe Leute!

    Irgendwie möchte ich euch meinen letzten Befund nicht vor behalten. Ich hab Rheumaarzt gewechselt wie ihr wißt hab ich Jahre lang serum negatives Rheuma und kein Behandlung bzw. Medikament brachte Besserrung. Da ich es einfach satt hatte soviel Geld zu zahlen für die ganzen Wahlärzte bin ich jetzt einfach mal zu einen Kassenarzt gegangen.;)

    Der Arzt guckt sich alles genau an und horchte mir sehr aufmerksam zu. Dann nach der Frage wo haben sie den Schmerzen sagte ich in den Händen in den Füßen und eigneltich tut mir ein jeder Knochen weh ohne Hydal würde ich es nciht aushalten.

    Darauf hin meinte der Arzt mh das ist aber kein Rheuma das ist etwas anderes. Er machte bestimmte Blutuntersuchungen und letzte Woche bekam ich dann die Diagnose.

    Osteomalazie (Knochenerweichung)Aufgrund Jahrelangen Vitamin d Mangel.:eek:

    Mein Vitamin D Spielel liegt bei 6 dann noch eisenmangel und Hochgradigen Fohlensäure Mangel.

    Er meinte jetzt ist gefunden was ihnen fehlt. Sie haben keine Fibromyalgie und vielleicht auch kein Rheuma bin schon runter mit Ebertrhexat auf 10 mg.

    15 Jahre hats gedauert. Mir gehts seit den letzten 15 Jahren das erste mal besser und keine Schmerzen in den Knien.

    So eine einfache Blutuntersuchung und man hätte die Ursache eher gefunden.

    Vermutet wird das meine Neurolepiker und das Magenmedikament die Spurenelemendte und vitamine gebunden hat und wahrschweinlich auch die Schilddrüse da ein Ursache daran Schuld ist.

    ich hoffe ich werde jetzt gesund. Wünschen würde ich es mir!

    lg manuela;)
     
  2. rbk127

    rbk127 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Wow... das sind doch mal großartige Neuigkeiten!!!
    Dann bleibt einem ja nur zu wünschen, das dieser Arzt recht hatte und das deine Beschwerden sich nun nach und nach in Luft auflösen :o
    Ich drücke dir ganz doll die Daumen dafür und wünsche dir weiterhin viel Kraft denn was 15 Jahre war wird nicht von heute auf morgen komplett weg sein! :top:
     
  3. Manuela14879

    Manuela14879 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Neandertal
    mangel

    hallo

    ja natürlich wird es nciht von heut auf Morgen zu Rück gehen. ich hoffe ja das die Knochenerweichung wieder zurück geht. Vielleicht liest ja Frau Meier mal rein. Und kann mir mehr zu dieser Osteomalazie sagen und ob ich Chance hab das da die Bescherden mit der Zeit verschwinden.

    lg manuela