1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Osteoarthritis

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Marina**, 3. Juni 2010.

  1. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich hab zeitweise extremste Schmerzen in den Kiefergelenken. bekommen hab ich arcoxia 90 von der rheumaklinik, rheuma hätte ich nicht..wieviel tage sollte ich es nehmen? nehme esnur im notfall. so wirkich wirken wie ibuprofen tut es leider nicht ibu vertrag ich leider nicht.

    jedoch reagiert gleichzeitig mein schultergelenk mit ebensostarken schmerzen.

    unabhängig davon hab ich rückenschmerzen mit morgensteife in bewegung besser mrt war nicht aufschlussreich laut ärzten, jedoch werde ich da immer steifer,

    ich bekomme wegen anderer erkrankung ja shcon cortison.

    ich soll operiert werden am kiefergelenken das dauert noch ne weile.

    werde mich bald nochmal in einer rheumaklinik vorstellen da es mir alles komsich vorkommt.

    meine kiefergelenke lösen sich auf meint mein chirug, rheuma wäre es nicht
    woran erkennt man den im mrt rheuma oder nicht? gelenkkopf löst sich auf. hab schiss das nach der op das theater weitgeht weil dochrheuma.
    hab keine auffäligenwerte. Verdacht auf bechti aber mrt unauffällig verdacht auf poliarthritis verdacht auf RA aber renne noch ohne diagnose rum. manche schieben es auf meien andre ekrankung jedoch mrtzeigt ist kaputt das gelenk und kein andrer mit meinen vorerkrankungen hat kiefergelenke... kaputt.

    bei der schulter hab ich noch kein bild ich werde die rheumaklinik demnächst drum bitten.

    wenn es kein rheuma wäre wieso hab ich ausgerechnet dann schmerzschübe im kiefergelenk auf der seite wo dann auch das schultergelenk schmerzen bereitet und bewegungseingeschränkt ist?


    für tips danke ich euch sehr
    lg Marina**